Selbstlernzentrum

H-bewerbungsfehler H-verben-fuer-anschreiben H-literaturtipps Ecareer_karriereplanung

Bewerbung

Bewerbung

Absolventinnen und Absolventen halten das Verfassen von Bewerbungen häufig zunächst für eine relativ triviale und schnell zu erledigende Aufgabe. Geht es jedoch an die praktische Umsetzung, zeigt sich, dass sich die Sache wesentlich komplexer darstellt. Spätestens nach mehreren Absagen dämmert vielen Bewerbern, dass unter anderem Wortgewandtheit und strategisches Denken bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen die Auswahlchancen erhöhen.

Eine Bewerbung ist eine äußerst individuelle Angelegenheit. Für Lebenslauf und Anschreiben existieren keine allgemeingültigen Vorgehensweisen. Einige Dinge sollten Sie jedoch beachten. In unserem Online-Tutorial drehen wir den Spieß um und schauen, was Sie tun müssen, um eine schlechte Bewerbung zu erstellen.

Anschreiben

Anschreiben

Starke Verben nutzen

Im Rahmen eines Bewerbungsanschreibens wollen Sie vor allem stellenrelevante Berufserfahrung, Kompetenzen und Fähigkeiten hervorheben. Viele Bewerber neigen jedoch beim Nachweis dieser Kenntnisse eher zur sprachlichen Passivität und benutzen Tätigkeitswörter, die ihre Kompetenzen unterentwickelt erscheinen lassen (z.B. „…habe ich Einblicke erhalten“). Nutzen Sie daher im Anschreiben das Aktiv (Tätigkeitsform) und wählen Sie bewusst „starke Verben“, die eine aktive Grundhaltung beinhalten. Die nachfolgenden Beispiele zeigen exemplarische Formulierungen:

aneignen: "…habe ich mir Kenntnisse in xy angeeignet."
verfassen: "…habe ich ein Marketingkonzept für xy verfasst."
präsentieren: "…präsentierte ich auf Leitungsebene…."
umsetzen: "…setzte ich die Marketingaktivitäten im Teilprojekt x um."
entwickeln: " …entwickelte ich ein Instrument zur…"
koordinieren: "…koordinierte ich…"
konzipieren: "…konzipierte ich…"
entwerfen: "…entwarf ich…"

In unserer Datenbank können Sie geeignete Tätigkeitswörter - geordnet nach Tätigkeitsfeld  - für Ihr Anschreiben identifizieren. In der Datenbank wird jeweils der Infinitiv angegeben. 

Literatur

Literatur

Liebe Studierende, liebe Interessierte,

vorweg möchten wir anmerken, dass es nicht den Ratgeber gibt, sondern es kommt darauf an, was Sie sich selbst von einem Ratgeber wünschen, wobei soll er Sie unterstützen und weiterbringen? Was fehlt Ihnen in dem einen oder anderen Ratgeber? Die Wünsche und Vorstellungen sind da ganz individuell.

Auf den nachfolgenden Seiten, wenn Sie den unten stehenden Links folgen, finden Sie eine Auswahl an Beispielliteratur um das gesamte Thema "Bewerbungsprozess". Wir weisen darauf hin, dass die aufgeführte Literatur keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt und noch viele weitere Ratgeber zu dem Thema erhältlich sind. Wir wollten Ihnen lediglich eine überschaubare Auswahl präsentieren und Ihnen einen Überblick über die gängigen Ratgeber geben.

Viel Erfolg beim Finden Ihres Bewerbungsratgebers und bei Ihrer Bewerbung wünscht Ihnen

das Team vom Career Service


Handbücher

Bewerbungsmappen erstellen 

Onlinebewerbung

Lebenslauf

Initiativbewerbung

Vorstellungsgespräch

Referendariat

Bewerbung mit Handicap

Karriereplanung

Karriereplanung

Ist eine Karriere überhaupt planbar oder ist beruflicher Erfolg am Ende doch nur ein Zufallsprodukt? Eine Antwort auf diese Frage lässt sich nicht ohne weiteres geben. ABER: Sie können zumindest Vorstellungen über ihre berufliche Zukunft entwickeln. Dieser „Plan“ kann Ihnen dann als Richtschnur zur Umsetzung dienen. Bei der Erstellung und Umsetzung Ihres Plans können Ihnen - je nach Ihrer Zielrichtung - zahlreiche Institutionen an der Goethe-Universität helfen. Darüber hinaus unterstützen Sie verschiedene Stellen bei dem Aufbau eines individuellen Profils, um Ihren Plan umzusetzen. Dies können  beispielsweise bestimmte außerfachliche Kompetenzen oder Softskills sein, aber auch der Erwerb von Auslandserfahrung im Rahmen eines Auslandsstudiums. Nachstehend finden Sie verschiedene Anlaufstellen, bei denen Sie sich relevante Kenntnisse aneignen können.

Zusatzqualifikationen / Softskills

Auslandsaufenthalte

Wissenschaftliche Laufbahn

Existenzgründung

Gleichstellung

Bild: © AVAVA / www.istockphoto.com