Berufsfeld qualifikationen

Berufliche Schlüsselkompetenzen

Berufliche Schlüsselkompetenzen

Ein Universitätsstudium ist eine wissenschaftliche Ausbildung und bereitet Sie in der Regel nicht auf ein spezifisches Berufsfeld vor. Damit Sie die Möglichkeit haben, sich zusätzliche berufsrelevante Qualifikationen anzueignen, bietet der Career Service verschiedene praxisrelevante Workshops an. Innerhalb dieser Veranstaltungen können Sie sich auch in verschiedenen Arbeitsfeldern ausprobieren. Bitte beachten Sie vor der Anmeldung unsere Teilnahmebedingungen.


Aktuelle Veranstaltungen im Wintersemester 2019/20

18.10.2019: M&A Fintech - Insights in die Welt der Robo Advisors (in Kooperation mit Deloitte)

23.10.2019: Arbeitsrecht – Viel mehr als "nur" Rechtsberatung (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Hogan Lovells)

25.10.2019: Morgan Stanley presents: Global Markets Simulation with Amplify Trading

31.10.2019 Inhouse-Workshop Restrukturierung: Excel-basierte Case-Study einer Gin Destillerie mit anschließendem Get-together (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

04.11.2019 Planspiel „Filialsimulation“ – Einblick in einige der 500 Prozessabläufe (in Kooperation mit LIDL)

07.11.2019: Booze-ting Growth within the Wine Sector (in Kooperation mit Deloitte)

11.11.2019: Ist das (noch) gerecht? (in Kooperation mit Mazars)

12.11.2019: Dein Weg ins IT-Consulting (in Kooperation mit FDM)

13.11.2019: Innovative KMU Analyse – Wie Fintechs den Markt aufmischen (in Kooperation mit iwoca)

14.11.2019 Inhouse Workshop Restrukturierung: Krise in der Möbelproduktion (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

14.11.2019: Workshop – Strategy Motor Insurance (in Kooperation mit EY Innovalue Management Advisors)

15.11.2019: Lerne die Reply AG kennen: Theorie und Praxis von Voice User Interfaces (in Kooperation mit der Reply AG)

18.11.2019: Entwicklung einer Bank für die Hosentasche (in Kooperation mit Innopay)

19.11.2019: Bunte Zettel, schnelles Scheitern, klares Ziel – eine Bank wird agil! (in Kooperation mit der ING-DiBa)

19.11.2019: Internationale Infrastruktur- und Energieprojekte - Einblicke in die Praxis (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Hogan Lovells)

20.11.2019 API@Commerzbank meets Digital Talents (in Kooperation mit der Commerzbank)

21.11.2019 Investment Banking and Valuation Workshop (in Kooperation mit ACXIT Capital Partners)

21.11.2019: Markenrecht – von Hasen, Bären und Äpfeln (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Bird & Bird)

21.11.2019: Künstliche Intelligenz bei MainFinance (in Kooperation mit BearingPoint)

28.11.2019: Moving the Digital Future: Investition in New Mobility Start-ups Kooperation mit DB Management Consulting)

02.12.2019: Quantifizierung von Kartellschäden oder Schäden im Energiesektor (in Kooperation mit Nera Economic Consulting)

04.12.2019: Ein guter Deal?! - Workshop zu Korruption im Geschäftsalltag einer Bank (in Kooperation mit der Commerzbank AG)

14.01.2020: Behind the Scenes of a European Rating Agency (in Kooperation mit Scope)

29.10.2019: Mein Weg in die Selbständigkeit – vom Traum zum TUN (für Studentinnen)

01.11.2019: Self Awareness – Social Styles (in Kooperation mit Accenture)

07.11.2019: Potenzialanalyse – Wie Bewerber Ihre Stärken erkennen

12.11.2019: Zeitmanagement im Berufsleben

26.11.2019: Potenzialanalyse – Wie Bewerber Ihre Stärken erkennen

13./14.12.2019: Persönlichkeit entwickeln und Kommunikation verbessern mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse

01./02.11.2019: Praxisorientierte Grundlagen des Projektmanagements

01./02.11.2019: Social Media Marketing – Viele Likes für kleines Budget

07.11.2019: Projektmanagement

08./09.11.2019: Einführung in die Public Relations - Überzeugen, nicht überreden!

22./23.11.2019: Basisworkshop Betriebswirtschaft

26.11.2019: Projektmanagement

29.11.2019: Radikale Märkte von morgen – Zukunft systematisch explorieren (in Kooperation mit der NORMA Group)

06./07.12.2019: Basisworkshop Betriebswirtschaft

24./25.01.2020: Pressemitteilungen – so werden sie gedruckt

23.10.2019: Interkulturelles Kompetenztraining. Die eigene und die fremde Kultur verstehen

05.11.2019: Pitch-Training (in Kooperation mit EY)

08./09.11.2019: Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Ihren Beruf und Alltag

13.11.2019: Konfliktmanagement

14.11.2019: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

15./16.11.2019: „Rethinking Leadership“ – Kompetenzen für Führungskräfte von morgen

29./30.11.2019: Sprecherisch, stimmlich, wirkungsvoll! – Ein Redetraining für das Berufsleben

03.12.2019: Erfolgreich Kommunizieren & Verhandeln (in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH)

04.12.2019: "Brand me" – so funktioniert erfolgreiches Selbstmarketing! (in Kooperation mit Hays)

11.12.2019: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

17.12.2019: Selbstmarketing für Frauen. Die Marke “Ich“

17./18.01.2020: Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg (GFK)

21./22.10.2019: Python - Eine Einführung

23./24.10.2019: Python - Eine Einführung

24./25.10.2019: Einführung in Microsoft Excel

01./02.11.2019: Einführung in Microsoft Access

08.11.2019: SCRUM in a day: Live-Coding Java Spring Boot mit Angular (in Kooperation mit detim)

19.11.2019 Python Hands-on Workshop: Das Schweizer Taschenmesser im Market Risk Management der Commerzbank AG

22.11.2019: Excel-Workshop für die Berater*innen von morgen (in Kooperation mit EY)

29./30.11.2019: Visual Basic for Applications – Grundlagen (Excel)

06.12.2019: Blog und /oder Website mit WordPress

06.12.2019: Excel-Basics for Consultants (in Kooperation mit Accenture)

06.12.2019 Ready2Cloud - Raise your Knowledge in AWS (in Kooperation mit tecRacer)

09./10.12.2019: Einführung in Microsoft Excel

13.12.2019: Blog und /oder Website mit WordPress


CASE STUDIES

18.10.2019: M&A Fintech - Insights in die Welt der Robo Advisors (in Kooperation mit Deloitte)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Deloitte.

Quirion, Growney oder Scalable Capital – die Welt der Robo-Advisors entwickelt sich rasant. Innovation und Technologie verändern den Wealth Management Markt grundlegend.

Wir laden Euch ein, Eure Ansichten zu aktuellen Trends und Entwicklungen der Robo-Advisors zu teilen. Gemeinsam werden wir uns ein Bild davon machen, welche Herausforderungen bei Transaktionen und Bewertungen von Robo-Advisors bewältigt werden müssen.

Ihr habt Interesse an Transaktionen, Due-Diligence- und Bewertungsfragestellungen sowie an jungen, technologiegetriebenen Unternehmen? Dann würden wir uns über Eure Bewerbung für unseren Workshop freuen.

Inhalte der Veranstaltung:

Fallstudie - Unternehmensbewertung eines Robo Advisory Unternehmens im Rahmen einer Transaktion

  • Vorbereitung einer fiktiven "Expert Session" mit dem Management Board
  • Aufbereitung von Kennzahlen für die Bewertung

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent:

André Urlaub ist Director im Bereich Financial Advisory FSI mit über 9 Jahren Erfahrung in der Prüfung und Beratung von Banken und Finanzdienstleistern in Deutschland. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Beratung bei Kaufs-, Verkaufs- und Reorganisationsprozessen im Finanzdienstleistungssektor entlang des gesamten Transaktionsprozesses. Herr Urlaub ist Diplom-Kaufmann und Wirtschaftsprüfer.

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Deloitte zugänglich gemacht.

Unternehmen:

Making an impact that matters. Unser Anspruch ist, jeden Tag das zu tun, was wirklich zählt – für Kunden, unsere Mitarbeiter und die Gesellschaft. Mit unserem breiten Leistungsspektrum - von Audit & Assurance über Risk Advisory und Tax & Legal bis Financial Advisory und Consulting – unterstützen wir Kunden auf einzigartige Weise: Wir liefern innovative Denkansätze, lösen komplexe Herausforderungen und ermöglichen nachhaltiges Wachstum. Wir bieten unseren hochqualifizierten Mitarbeitern ein inspirierendes Umfeld, in dem sie für Kunden echten Mehrwert schaffen, wir fördern außergewöhnliche Berufserfahrungen und Karrierechancen sowie eine integrative und gemeinschaftliche Kultur. Wir leisten einen Beitrag für die Gesellschaft – wir stärken Vertrauen und Zuversicht in die Märkte, wahren die Integrität von Organisationen und engagieren uns für die Gemeinschaft.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Finance, Banking Schwerpunkt

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 18.10.2019 14:00–17:00 Uhr (anschließend ein externes Get-together)

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


23.10.2019: Arbeitsrecht – Viel mehr als "nur" Rechtsberatung (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Hogan Lovells)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Hogan Lovells.

Arbeitsrecht betrifft uns alle. Der Mitarbeiter fragt sich, ob er Überstunden machen muss und ob diese bezahlt werden, ob er auch in diesem Jahr Weihnachtsgeld erhält und ob er durch die angekündigte Personalabbaumaßnahme persönlich betroffen sein wird. Der Vorgesetzte fragt sich, ob er seine Mitarbeiter bei Fragen im Urlaub anrufen kann, wie das vom Mitarbeiter verlangte Zwischenzeugnis aussehen muss und wie er mit unpünktlichen oder leistungsschwachen Mitarbeitern in seinem Team umgehen soll. Der Arbeitgeber fragt sich, ob er vor Einbau der Videoüberwachungsanlage mit dem Betriebsrat reden muss, was ihn im Kündigungsschutzprozess vor dem Arbeitsgericht erwartet und ob die Arbeitsvertragsmuster noch auf dem aktuellen Stand sind. Und der amerikanische Inhaber des Unternehmens fragt sich, warum das deutsche Arbeitsrecht eigentlich so kompliziert ist. Als Rechtsanwalt müssen Sie im Arbeitsrecht nicht nur die mit diesen Fragen verbundenen Rechtsfragen klären, sondern gleichzeitig Stratege, Impulsgeber und manchmal auch „Kulturbotschafter“ für Ihre Mandanten sein. Wir geben Ihnen einen Einblick in unsere Praxis und zeigen Ihnen auf, wie Sie die Interessen Ihrer Mandanten bestmöglich vertreten.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Der Workshop gibt einen Einblick in die Arbeitsweise und das Berufsumfeld eines international tätigen Wirtschaftsanwalts und beleuchtet das inhaltliche Spektrum der Tätigkeit im Bereich Arbeitsrecht. Sie erhalten hierdurch die Möglichkeit, das berufliche Umfeld in diesem hochspannenden Bereich kennen zu lernen und mögliche Karriereperspektiven zu identifizieren.

Inhalte der Veranstaltung: 

Zunächst verschaffen Ihnen fachspezifische Vorträge zu verschiedenen Schwerpunkten einen Überblick über den überaus vielfältigen Bereich Arbeitsrecht. Anschließend lernen Sie in Kleingruppen, wie Sie arbeitsrechtliche Mandate als Rechtsanwalt bearbeiten. Dabei wird die Anwendung des juristischen Fachwissens an lebensnahen, praktischen Fällen trainiert, die sich tatsächlich so oder ganz ähnlich zugetragen haben.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag
  • Gruppendiskussion
  • Fallstudien

Referentinnen:

Dr. Kerstin Neighbour verfügt über langjährige und umfassende Erfahrung in der Beratung deutscher und internationaler Unternehmen in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Ein besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der transaktionsbegleitenden Beratung sowie in der arbeitsrechtlichen Begleitung von Restrukturierungs- und Reorganisationsprojekten.

Kerstin Neighbour leitet darüber hinaus unsere globale Arbeitsrechtspraxis mit über 100 Rechtsanwälten auf vier Kontinenten. Sie ist Co-Herausgeberin und Co-Autorin des Standardwerkes "Beck'sches Formularbuch Arbeitsrecht" (Verlag C.H. Beck, 3. Auflage, 2014) sowie der Werke "Mergers & Acquisitions in Germany" (Verlag German Law Publishers, 2011) und "Rechtshandbuch Industrie 4.0 und Internet of Things" (Verlag C.H. Beck). Kerstin Neighbour hat in Münster studiert und dort auch ihr Referendariat absolviert. Sie ist seit 2003 bei Hogan Lovells tätig und seit 2008 Partnerin der Sozietät.

Dr. Sabrina Gäbeler ist seit 2012 als Rechtsanwältin für die Arbeitsrechtspraxis von Hogan Lovells tätig. In dieser Funktion berät sie deutsche und internationale Unternehmen in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt dabei in der arbeitsrechtlichen Beratung zur Unternehmens-Compliance und in der internationalen Koordination und arbeitsrechtlichen Begleitung von grenzüberschreitenden Restrukturierungsprojekten. Zudem berät sie eine Vielzahl von Investoren und Unternehmen bei dem Aufsetzen arbeitsrechtlich einwandfreier Strukturen im Venture-Capital und Start-Up-Bereich. Sabrina Gäbeler absolvierte ihr Studium und Referendariat in München und Miami, USA. Vor ihrem Einstieg bei Hogan Lovells arbeitete sie bereits neben ihrer Promotion (über ein tarifrechtliches Thema) als Rechtsanwältin im Fachbereich Arbeitsrecht/betriebliche Altersversorgung in einer anderen internationalen Wirtschaftsrechtskanzlei.

Unternehmen: 

Wir beraten Unternehmen, Finanzinstitute und die öffentliche Hand auf allen Gebieten des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. In Deutschland ist Hogan Lovells mit Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten.

Hinweis:  Der Workshop richtet sich ausschließlich an Studierende der Rechtswissenschaft ab dem 5. Fachsemester, bzw. ab dem Schwerpunktbereichsstudium. In sehr speziellen Ausnahmen können Studierende ab dem 4. FS teilnehmen, wenn entsprechende Vorkenntnisse durch z.B. Praktika vorhanden sind. Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Hogan Lovells zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 23.10.2019 15:00–19:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


25.10.2019: Morgan Stanley presents: Global Markets Simulation with Amplify Trading

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen Morgan Stanley.

We invite students at the Goethe University Frankfurt to explore the world of Global Markets using the same simulation training experience delivered to professionals at Morgan Stanley, Citi, Deutsche Bank and Bank of America.

Appropriate for any student looking to work in finance and markets, our state-of-the-art platform will rotate students through roles asset and investment management, market making, and sales trading. As they progress, the platform will measure performance in each role helping them to discover their future in finance.

The session is designed to have the maximum impact on CV’s and applications for a wide array of financial positions. Outstanding performers will be recommended directly for investment bank opportunities at Morgan Stanley in 2020.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Candidates gain a profound understanding of the current structure of the financial industry
  • They experience different banking roles and discover what it takes to perform well in each
  • As they work on the client side of the trade they experience the difference between good and poor bank service delivery
  • Technical and behavioural data for each candidate will be generated to help find their future in finance

Inhalte der Veranstaltung:

  • Understanding the industry
  • Explore the ‘Buy-Side’ vs the ‘Sell-Side’
  • Understand why investment firms need investment banks
  • Order vs Quote driven markets
  • Liquidity and order management
  • Asset allocation strategies
  • Regulation and compliance impacting the industry
  • Simulation

Methoden:

Presentation & interactive Simulation

Referent*innen:

Many of the world’s largest financial firms recognise the Amplify experience. Students will be taught how to best leverage the impact of this event, to maximise their chances of securing some of the most competitive graduate roles.

Dirk Griesmeyer is the Head of German Operations at Amplify Trading and has many years of work experience in the field.

Unternehmen:

Morgan Stanley is more than a leading financial services firm. With offices spanning 43 countries and talented, passionate people bringing excellence and integrity to everything we do, the firm is truly global. Throughout the firm’s history, diverse and talented individuals have worked together to develop our new ideas and ground-breaking financial products.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, grundsätzliche alle

Hinweis: For the 25.10 every student needs a laptop/computer, internet and ideally headphones.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 25.10.2019, 09:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


31.10.2019 Inhouse-Workshop Restrukturierung: Excel-basierte Case-Study einer Gin Destillerie mit anschließendem Get-together (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Andersch AG.

Eure Aufgabe wird die Erstellung einer integrierten Finanzplanung zur strategischen Ausrichtung eines wachsenden Unternehmens der Oakcastle Dry Gin GmbH sein. Ihr werdet von einem Mandanten beauftragt die Zukunft der Destillerie in Zahlen zu fassen. Die Gründer der Oakcastle Dry Gin GmbH verlegten den Unternehmenssitz nach Berlin um den Zugang zu Venture Capital Finanzierung zu vereinfachen und Zugang zur „Craft Distillery“ Szene in der Hauptstadt zu erhalten. Der Gin von Oakcastle zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Zutaten sowie geringe maschinelle Produktion aus. Als Ergebnis erhält der Mandant eine Finanzplanung zur strategischen Ausrichtung, welche als Grundlage für zukünftige Entscheidungen dienen wird. Im Anschluss an den Workshop wird es ein Get-together geben.

Unternehmen: Andersch ist die führende Restrukturierungsberatung in Deutschland. Wir bieten Mitarbeiter*innen die Möglichkeit zur schnellen Übernahme von Verantwortung in dynamischen Projekten, eine persönliche Arbeitsatmosphäre in einem exzellenten Team sowie ein überdurchschnittlich umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm. Wir wachsen stetig und sind fortlaufend auf der Suche nach hervorragenden Mitarbeiter*innen, die unser Leistungsversprechen Tag für Tag einlösen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Studierende der Bereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Andersch zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren: 

Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 28. Oktober 2019 bei Andersch einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Andersch kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Frau Jacqueline Krüger (Krueger@andersch-ag.de) einreichen.

Datum: Do., 31.10.2019, 12:00–17:30 Uhr (danach Get-together)

Ort: Office von Andersch in Frankfurt am Main

▲nach oben


04.11.2019 Planspiel „Filialsimulation“ – Einblick in einige der 500 Prozessabläufe (in Kooperation mit LIDL)

Workshop des Career Service in Kooperation mit LIDL.

Ein Verkaufsleiter verantwortet bei Lidl innerhalb der 39 Regionalgesellschaften 4-6 Filialen und damit bis zu 100 Mitarbeiter. Um das Ziel – hochzufriedene Konsumenten und Mitarbeiter sowie sehr gute Verkaufszahlen zu erreichen – müssen zahlreiche Vertriebsaktivitäten geplant/durchgeführt, Konzepte umgesetzt aber auch Mitarbeiter eingestellt, weiterentwickelt und geführt werden.

Und genau hier kommst du ins Spiel. In der Filialsimulation verplanst du unter anderem Arbeitsstunden der fiktiven Mitarbeiter entsprechend ihrer Qualifikationen in Bereichen wie beispielsweise Filialleitung, Disposition, Ladenbild und Kasse. Des Weiteren zählen Faktoren, wie die Mitarbeitermotivation und -weiterentwicklung zu deinen Aufgaben. Zu berücksichtigen sind hierbei verschiedenste Szenarien und Außeneinflüsse, die deine Entscheidungen beeinflussen.

 Anhand der Strategien und Entscheidungen der einzelnen Teams, welche sich auf dem Spielfeld durch die entsprechenden „Coins & Figuren“ widerspiegeln, wird der jeweilige Umsatz von einer Computersoftware errechnet. Das Team mit dem höchsten Umsatz innerhalb der 4 Spielrunden, gewinnt das Planspiel.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Der Workshop vermittelt Management Know-how und liefert auf spielerische Art und Weise Einblicke in die vielfältigen Aufgaben einer Führungskraft im Vertrieb. Ziel ist es, bei den Studierenden das Bewusstsein für die unterschiedlichsten Einflüsse und Faktoren, die der Handel mit sich bringt, zu schaffen und dabei den ökonomischen Fokus nicht zu verlieren.

 Weitere Kompetenzziele

  • Perspektivenwechsel vom klassischen Arbeitnehmer zum Arbeitgeber / zur Führungskraft
  • Bewusstsein für die Konzepte hinter dem Discounter

Inhalte der Veranstaltung:

  • Kennenlernen von Lidl als Arbeitgeber
  • Einblick in den Job eines Verkaufsleiters
  • Planspiel „Filialsimulation“
  • 4 Spielrunden mit unterschiedlichen Fallbeispielen/Szenarien
  • Auswertung & Analyse der Ergebnisse
  • Feedbackrunde
  • Dialog mit Lidl als Arbeitgeber

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Planspiel in Kleingruppen
  • Wettbewerb zwischen 3-5 Teams (je nach Teilnehmerzahl)
  • Spielerische Vermittlung von Führungskompetenz
  • Umsatzerrechnung anhand einer Analysesoftware
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Unternehmen: 

Die Lidl Stiftung & Co. KG in Neckarsulm steht den Landesgesellschaften mit Rat und Tat zur Seite. Hier werden europaweite Abläufe entwickelt, Prozesse und Standards optimiert. Bundesweit versorgen 39 Regionalgesellschaften unter dem Dach der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Kunden in über 3.200 Filialen. Zudem machen uns rund 10.800 Lebensmittelmärkte in 29 Ländern zu einem der größten Filialnetze Europas.

Lidl steht für hohe Qualität zum günstigen Preis. Ein Anspruch, den in Deutschland täglich mehr als 83.000 Mitarbeiter erfüllen. Wer früh Verantwortung übernehmen und zeigen möchte, was in ihm steckt, findet mit Lidl einen verlässlichen Partner. Dabei stehen Neugierde und Tatendrang genauso hoch im Kurs, wie offene Ohren für deine Vorstellungen. Denn starkes Gemeinschaftsgefühl und gutes Arbeitsklima sind uns sehr wichtig!

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mo., 04.11.2019, 09:30–16:30 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


07.11.2019: Booze-ting Growth within the Wine Sector (in Kooperation mit Deloitte)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Deloitte.

A multi-national wine retailer wants to accelerate growth by acquiring a potential target. Your task as a member of a consulting team will be to evaluate the attractiveness of a potential acquisition of another company. After putting heads together you will present your recommendation to the management board.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Income statement / Balance Sheet / Cash Flow Statement
  • SWOT Analysis
  • Synergy assessment

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Deloitte zugänglich gemacht.

Unternehmen:

Deloitte provides audit, risk advisory, tax, financial advisory and consulting services to public and private clients spanning multiple industries; legal advisory services in Germany are provided by Deloitte Legal. With a globally connected network of member firms in more than 150 countries, Deloitte brings world-class capabilities and high-quality service to clients, delivering the insights they need to address their most complex business challenges. Deloitte’s approximately 286.000 professionals are committed to making an impact that matters.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Wirtschaftswissenschaften

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 07.11.2019 15:00–19:00 Uhr (anschließend ein externes Get-together)

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


11.11.2019: Ist das (noch) gerecht? (in Kooperation mit Mazars)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Mazars

Nach einer im Jahr 2018 durchgeführten Umfrage empfindet fast jeder Zweite, dass es in Deutschland alles in allem eher ungerecht zugeht. Dies betrifft nicht nur soziale Themen – auch bei Gerichtsentscheidungen sind viele der Meinung, dass diese nicht immer ihrem jeweiligen Gerechtigkeitsempfinden entsprechen.

Aber was ist eigentlich gerecht und wieso empfinden wir manches als nicht (mehr) gerecht?

Nach einer allgemeinen Einführung zum Thema Recht und Gerechtigkeit möchten wir mit Ihnen verschiedene Fälle zu diesem spannenden Thema gemeinsam erörtern und verhandeln.

  • Ist die Gerechtigkeit gesetzlich geregelt?
  • Einführung in das deutsche Rechtssystem
  • Vorstellung und Verhandlung kontroverser Fälle
  • Urteilsverkündung durch die Studierenden

Sie sind der Richter – entscheiden Sie gerecht!

Referent*innen: 

Herr Dr. Hans-Christoph Thomale (Partner/Rechtsanwalt) und Frau Flavia Schardt (Rechtsanwältin). Beide arbeiten am Frankfurter Standort im Bereich des Energierechts.

Unternehmen: 

Mazars ist ein internationales Prüfungs- und Beratungsunternehmen mit Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern, Rechtsanwälten, Financial-Advisory- und IT-Spezialisten, das mit über 1000 Partnern und 23.000 Mitarbeitern in 89 Ländern tätig ist. In Deutschland zählt die Mazars Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft zu den zehn größten Gesellschaften ihrer Branche. Die Mazars Rechtsanwaltsgesellschaft ist Teil dieser Partnerschaft und berät mit mehr als 80 Rechtsanwälten in allen Bereichen des deutschen und internationalen Wirtschafts- und Steuerrechts.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mo., 11.11.2019, 14:00–20:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus - SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


12.11.2019: Dein Weg ins IT-Consulting (in Kooperation mit FDM)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit FDM

Auch Absolventen der Naturwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften bringen häufig gute Voraussetzungen für den Berufseinstieg als Software Entwickler mit. Hier fehlt den Absolventen oft ein Einblick. Aus der Perspektive eines Trainers im Bereich Software Entwicklung werden in dem Workshop die Anforderungen an Software Entwickler in der Wirtschaft geklärt und Möglichkeiten zum Quereinstieg aufgezeigt. Als Beispiel für die unterschiedlichen Herausforderungen an Software für Unternehmen wird die Technik Test Driven Development erklärt und praktisch angewendet.

IT-Consulting, Business Analysis, Agil und Scrum sind in aller Munde und scheinen daher die Zukunft oder zumindest wichtig für eine Kariere in der IT zu sein. Aber was hat es mit diesen Begriffen auf sich? Was ist ein Scrum? Sind Agil und Scrum Synonyme? Was ist ein Business Analyst und was macht er? Und wie sieht die Arbeit eines IT-Consultant aus? Der Workshop soll zeigen, dass nicht nur Informatiker und Wirtschaftsinformatiker gutes Zeug zum IT-Consultant haben, da sich in diesem Gebiet überraschend viele Quereinsteiger tummeln und die meisten Uni-Absolventen das Zeug zum Consultant mitbringen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops die Voraussetzungen und Herausforderungen beim Quereinstieg in die Softwareentwicklung und lernen die Herausforderungen an Software, die für Unternehmen entwickelt wird kennen. Weiterhin bekommen Sie einen Einblick in Test Driven Development.

Beantwortet werden die Fragen: Was macht das Berufsbild des IT-Consultant aus? Wie findet man auch als Quereinsteiger den Weg zu diesem Beruf? Außerdem wird ein Grundverständnis zu dem Thema Business Analysis und agiles Projektmanagement am Beispiel von Scrum vermittelt.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Erfahrungsbericht Quereinstieg die Softwareentwicklung.
  • Gegenüberstellung Programmieren in der Wissenschaft und in der Wirtschaft
  • Workshop Test Driven Development
  • "Was ist eigentlich so ein „Business Analyst“ und was macht der so?"
  • "Mit Scrum/Agil im Projektmanagement zum Erfolg!"

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Erfahrungsbericht
  • Theoretischer Input
  • Programmierworkshop
  • Fragen und Antworten

Referenten:

Fabian Fertig ist Trainer im Bereich Sofware Development in der FDM Academy Frankfurt. Nach seinem Masterabschluss in Physik war er zuvor 3 Jahre als IT Consultant bei Kunden im Einsatz.

René Sittel-Wenige ist Trainer im Bereich IT-Projekt Management und Business Analyse ebenfalls in der FDM Academy. Nach seinem Bachelorabschluss in Wirtschaftsinformatik war er ein Jahr als IT-Consultant im Bereich Technical Vendor Governance in einer der größten Banken Deutschlands beschäftigt.

Unternehmen:

Die FDM Group bildet einen optimalen Berufseinstieg für Young Professionals und Absolventen, oder aber Quereinsteiger in die IT. Mit unserem Traineeprogramm wird Young Professionals und Absolventen der reibungslose Berufseinstieg in die IT nähergebracht.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: 

Naturwissenschaften allgemein, (Wirtschafts)Informatik, BWL

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 12.11.2019, 10:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


13.11.2019: Innovative KMU Analyse – Wie Fintechs den Markt aufmischen (in Kooperation mit iwoca)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit iwoca

iwoca ist ein 2012 gegründetes Fintech Unternehmen mit Sitz in Frankfurt und London, welches sich zum Ziel gesetzt hat, kleinen und mittelständischen Unternehmen eine einfache und effiziente Finanzierungsalternativ- anzubieten. Dank fortschrittlicher Technologien und einer innovativen Analysestrategie sind wir in der Lage, Kredite innerhalb von 24 Stunden zu genehmigen und auszuzahlen. In diesem Workshop wirst du in die Welt von iwoca als FinTech eintauchen und unsere Analysten in einer lockeren Atmosphäre kennenlernen.

In einer kurzen Übung wirst du lernen, worauf es bei der Kreditanalyse für KMUs ankommt und dabei dein Wissen der Finanzanalyse unter Beweis bestellen.

KompetenzZiele im Rahmen der Veranstaltung:

Du wirst in die Rolle des Kreditanalysten schlüpfen und zusammen mit uns Fallbeispiele durchgehen und lernen, wie wir das Kreditrisiko bei KMUs richtig einschätzen.

Inhalte der Veranstaltung:

- Kurze Praesentation ueber iwoca & Gastredner
- Gruppenbildung
- Bearbeitung der Fallbeispiele in der das Kreditrisiko von KMUs eingeschätzt wird
- Präsentationen der Risikoanalyse
- Häppchen und Drinks

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

- Selbstaendige Durchfuehrung von Fallbeispielen
- Gruppenpraesentationen von den genannten Fallbeispielen
- Feedback und Fragerunde zur Besprechung der Fallbeispiele

Referenten:

Gideon Pecoraro und Lukas Reichle sind seit zwei Jahren als Credit Risk Analysten bei iwoca beschaeftigt und haben in der Vergangenheit Erfahrungen bei der Boston Consultung Group, BNP Paribas und L.E.K gesammelt.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: 

Wirtschaftswissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, grundsätzliche alle aber besonders an Masterstudenten und angehende Bachelor Absolventen im letzten Semester.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 13.11.2019, 15:00–20:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


14.11.2019 Inhouse Workshop Restrukturierung: Krise in der Möbelproduktion (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Andersch AG.

Schafft ihr es, einem Einzelhandels-Unternehmen aus der Krise zu helfen? Eure Herausforderung wird es sein, den Vorstand der Holding-Gesellschaft als Restrukturierungsberater bei der Krisenanalyse zu unterstützen und ihm einen erfolgsversprechenden Weg aus der aktuellen Misere zu zeigen. Dazu gehören u.a. die Entwicklung von Maßnahmen und die Beratung bei der Evaluierung von grundlegenden Handlungsoptionen. Hierzu werdet ihr in Teams Lösungsansätze erarbeiten, markt- und wettbewerbsseitige Treiber identifizieren und Transparenz für alle Stakeholder über die aktuellen Krise schaffen. Euer Ziel ist es, die Profitabilität der Better Living Group wiederherstellen. Mit Teamgeist, qualitativen Argumenten und quantitativen Fakten definiert ihr gemeinsam einen Business Case mit dem die Krise erfolgreich bewältigt werden kann.

Unternehmen: Andersch ist die führende Restrukturierungsberatung in Deutschland. Wir bieten Mitarbeiter*innen die Möglichkeit zur schnellen Übernahme von Verantwortung in dynamischen Projekten, eine persönliche Arbeitsatmosphäre in einem exzellenten Team sowie ein überdurchschnittlich umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm. Wir wachsen stetig und sind fortlaufend auf der Suche nach hervorragenden Mitarbeiter*innen, die unser Leistungsversprechen Tag für Tag einlösen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:# Studierende der Bereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Andersch zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren: Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 11. November 2019 bei Andersch einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Andersch kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Frau Jacqueline Krüger (Krueger@andersch-ag.de) einreichen.

Datum: Do., 14.11.2019, 12:00–17:00 Uhr (danach Get-together)

Ort: Office von Andersch in Frankfurt am Main

▲nach oben


14.11.2019: Workshop – Strategy Motor Insurance (in Kooperation mit EY Innovalue Management Advisors)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen EY Innovalue Management Advisors GmbH.

Du stehst kurz vor dem Abschluss Deines Studiums und interessierst Dich für einen Berufsstart in der Strategieberatung für Financial Services? Du begeisterst Dich für die Zukunft der Versicherungsindustrie und möchtest verstehen, wie Versicherungen im Zeitalter der Digitalisierung vorgehen?

Im Rahmen des Workshops hast Du Gelegenheit, die Aufgabenstellungen in der Strategieberatung kennenzulernen, im Team Ideen für „Effizienz- und Wachstumsstrategien“ zu entwickeln, uns von Deinem Potential zu überzeugen und Dich mit uns anschließend in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

Inhalte der Veranstaltung:

Die Digitalisierung verändert die Versicherungswirtschaft von Grund auf. Sie eröffnet neue Geschäftsfelder, ermöglicht Wettbewerbern den Zugang zum Versicherungsmarkt und bietet Raum, Prozesse grundlegend neu zu gestalten– sowohl versicherungsintern als auch gegenüber dem Kunden und Partnern. Durch diese Entwicklung steigt auch der Druck auf Kfz-Versicherer weiter. Während Automobilhersteller bis 2020 zunehmend Marktanteile im Geschäft mit Kfz-Versicherungen erobern werden, lässt der starke Wettbewerb im Internet zugleich die

Margen sinken. Vergleichsportale spielen im standardisierten Neugeschäft und insbesondere in der volumenträchtigen Kfz-Sparte eine immer größere Rolle. Hier setzt der Workshop „Strategy Motor Insurance“ an und zielt darauf ab, gemeinsam in Teams eine zukunftsfähige Strategie für die Kfz-Versicherung zu entwickeln. Dabei steht das Berater-Team von EY Innovalue den Teams mit Rat und Tat zur Seite.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Kurzvorstellung von EY Innovalue
  • Einführung in die Versicherungsindustrie
  • Case Study Bearbeitung in Teams
  • Ergebnis Präsentation
  • Feedback und Diskussion
  • Gemeinsames Abendessen

Referent*innen:

Sabrina Bayer, Managerin in der Insurance Practice von EY Innovalue
Paul Gottberg, Senior Associate in der Insurance Practice von EY Innovalue
Veronika Pitthan, Associate in der Insurance Practice von EY Innovalue

Unternehmen: EY Innovalue ist eine führende Managementberatung mit Fokus auf die Finanzdienstleistungsindustrie. Als Mitglied der EY Gruppe beraten unsere Experten für Insurance, Payments und Banking das Top-Management unserer Klienten in Fragen zur Strategie, Operations und Performance Improvement. EY Innovalue vereint dabei die Vorzüge einer mittelständischen Beratungsboutique mit einem hohen Maß an Flexibilität und Individualität bei gleichzeitiger Zugehörigkeit zu der internationalen und weltweit präsenten EY Gruppe.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Wirtschafswissenschaften, Wirtschaftsmathematik, Wirtschaftsinformatik

Anmeldung: Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 14.11.2019, 16:00-20:00 Uhr, mit anschließendem Abendessen

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


15.11.2019: Lerne die Reply AG kennen: Theorie und Praxis von Voice User Interfaces (in Kooperation mit der Reply AG)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen Reply AG.

Mit Über acht Million Smart-Speakers in deutschen Haushalten und zahllose Schnittstellen in mobilen Endgeräten und Fahrzeugen, ist die Hemmschwelle zur Nutzung von Sprachassistenten längst überschritten.  Getreu unseres Leitsatzes „Humanizing Digital“ kombinieren wir Technologie und Benutzerfreundlichkeit, um die Akzeptanz von Voice Interfaces weiterhin attraktiver zu machen.

Wenn Du einige unserer Methoden kennen lernen möchtest und herausfinden willst, was Triplesense Reply cooles macht, dann nimm an unserem Workshop teil. Wir freuen uns auf Dich!Dieser Workshop richtet sich hauptsächlich an Studenten der Fachbereiche Informatik, Wirtschafts- und Sprachwissenschaften oder ähnliche Studiengänge. Aktuelle bieten wir auch viele spannende Einstiegspositionen für Absolventen an.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende des Workshops kennen Teilnehmer gängige Methoden zur Programmierung von Alexa Skills, sowie Praxisrichtlinien zur korrekten Gestaltung von Sprachschnittstellen!

Inhalte der Veranstaltung:

  • 30min – Vorstellung Reply
  • 30min – Vorstellung, Storytelling TSR
  • 5min – Einleitung zum Programm
  • 5min – Anmeldung Speeddating
  • 30min – Programm Teil I „Best Practices für Voice User Interfaces – ein Interaktives Dating Game“

Am besten lernt man beim Mitmachen! Acht glückliche Teilnehmer bekommen ein Reply-Datingpaket, um damit interaktiv vorzuführen, wie eine Sprachschnittstelle korrekt gestaltet. Erscheint zahlreich, um zu zuschauen, welche Fehler beim Design eines Voice Interfaces vermieden werden sollen.

  • 5min – Q&A
  • 15min - Snacks and Drinks
  • 60min – Programm Teil II „Grundlagen von Alexa Skill Programming“

Teilnehmer bekommen einen Einblick in die AWS Front- und Backend Programmierung zur Erstellung eines Alexa-Skills. Im Frontend werden JSON-Objekte geschrieben, die die Elemente für Spracheingabe definieren. Im Backend wird mit JavaScript eine Lambda-Funktion geschrieben, die die gesprochenen Eingaben verarbeitet und sinnvolle Antworten ermöglicht. 

  • 5min – Q&A
  • 60min – Speeddating & Networking

Das Programm ist modular aufgebaut. Somit ist Anwesenheit nicht für alle Programme zwingend notwendig.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Frage- und Antwortrunden
  • erste praktische Versuche
  • interaktive Präsentation
  • Speed-Dating

Referent*innen:

Dan Fitzpatrick ist seit 20 Jahren als Webdeveloper tätig. Gegenwärtig ist der Head of Experince Technology at Triplesense Reply in Frankfurt. Für die Reply AG leitet er die Community of Practice for VUI für den gesamten Konzern.

Unternehmen:

Triplesense Reply ist spezialisiert auf digitale Fullservice-Lösungen. Für ihre Kunden gestaltet Triplesense Reply Erlebnisse an digitalen Berührungspunkten:

Im Zentrum der digitalen Lösungen von Websites, Portalen, Kampagnen oder Applikationen steht immer die User Experience für den Konsumenten. Das Leistungsspektrum reicht von der Marketing- und Strategie-Beratung über Konzeption und Kreation bis hin zur technischen Realisierung und deckt von E-Commerce über Usability Engineering auch Mobile ab.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Dieser Workshop richtet sich hauptsächlich an Studenten der Fachbereiche Informatik, Wirtschafts- und Sprachwissenschaften oder ähnliche Studiengänge.

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 15.11.2019, 13:00–17:30 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarpavillon Westend, SP 2.03
Stralsunder Straße 32-38
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


18.11.2019: Entwicklung einer Bank für die Hosentasche (in Kooperation mit Innopay)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Innopay.

In diesem Ganztages-Workshop wollen wir von Innopay, Einblicke aus dem Consulting-Alltag vermitteln, in Kombination mit einer realen Projektsimulation, bei der die Teilnehmer*innen in zwei Projektteams konkrete Fragestellungen und Aufträge der Kund*innen erarbeiten und präsentieren sollen.

Inhalte der Veranstaltung:

Vorstellung von Innopay

  

1. WS-Teil – Teamarbeit:

  • Entwickeln von Zielgruppen / Personas
  • Präsentation der Ergebnisse vor fiktivem Management Board
  • Feedback & Diskussion

2. WS-Teil – Teamarbeit:

  • Produkt- & Projektplanung (inkl. Budget, Timeline, Staffing, etc.)
  • Präsentation der Ergebnisse vor fiktivem Management Board
  • Feedback & Diskussion

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Konkrete Einblicke aus dem Consulting-Alltag
  • Gruppenarbeit in realer Projektsimulation
  • Präsentation vor Kund*innen (Simulation)
  • Detailliertes Feedback wie im Berateralltag

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Consulting von Strategiekonzeption bis zum Market Launch
  • Produkt- & Projektmanagement
  • Ownership übernehmen
  • Consulting Methodik
  • Teamarbeit

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mo., 18.11.2019, 14:00–20:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


19.11.2019: Bunte Zettel, schnelles Scheitern, klares Ziel – eine Bank wird agil! (in Kooperation mit der ING-DiBa)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen ING-DiBa.

Die Welt verändert sich schneller denn je. Selbst Experten können die Veränderungen nicht vorhersehen. Um in dieser Welt erfolgreich zu sein, muss man sich schnell anpassen. Wie das bei der ING umgesetzt wird, zeigen wir in unserem Vortrag.

  1. Let’s talk agile
  2. It’s Game Time
  3. Jump On
  4. Lunch & Networking

Inhalte der Veranstaltung:

  • Warum ist Veränderung in einer Organisation notwendig?
  • Agilität als neue Organisationsform bei der ING?
  • Was steckt hinter Agilität?
  • Was kann das für mich in der Zukunft bedeuten?
  • Agile Way of Working - greifbar machen
  • Wie arbeitet die ING Agile?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag
  • Spielerische Herangehensweise an das Thema
  • Erfahrungsaustausch und Networking

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Durch den Workshop Einblicke in das Thema Agilität und eine neue Art zu arbeiten erlangen, Kennenlernen wie agiles Arbeiten bei der ING umgesetzt durch Erfahrungsberichte und Einblicke

Referent:

Albert Vrajolli ist Agile Coach bei der ING. Er hat bei der ING die Transformation in eine agile Organisation mit begleitet. Seine Bachelorarbeit hat er über mögliche Strategische Steuerungsinstrumente im Bezug eine agile Organisation geschrieben.

Unternehmen: 

Der ING vertrauen bereits mehr als 9 Millionen Kunden. Sie ist die Bank mit den drittmeisten Kunden in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder sind Sparanlagen, Baufinanzierungen, Wertpapiergeschäft, Verbraucherkredite und Girokonten für Privatkunden. Im Segment Wholesale Banking ist das Firmenkundengeschäft der Bank zusammengefasst. ING beschäftigt mehr als 4.100 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt (Hauptsitz), Hannover, Nürnberg und Wien

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 19.11.2019, 10:00–13:30 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


19.11.2019: Internationale Infrastruktur- und Energieprojekte - Einblicke in die Praxis (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Hogan Lovells)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Hogan Lovells.

Infrastruktur- und Energieprojekte bieten nicht erst in Zeiten der Niedrigzinspolitik der EZB lukrative Anlagemöglichkeiten. Der Bereich wächst kontinuierlich und zieht zunehmend institutionelle und private Investoren an.  Bis zum Jahr 2040 sollen laut einer Studie der G20 weltweit EUR 40 Billionen in Infrastrukturprojekte investiert werden.

Der Investitionsprozess ist jedoch deutlich komplexer als bei anderen Anlageklassen. So müssen die geeigneten rechtlichen Strukturen für ein Projekt gefunden, spezifische Bewertungs- und Risikoprozesse implementiert und eine akkurate Due Diligence-Analyse vorgenommen werden. Dazu kommen spezialrechtliche regulatorische Schranken. Ein Anwalt berät daher stets an der Schnittstelle von Recht, Wirtschaft und Politik.

In diesem Vortrag wird ein Überblick über die vielfältigen Tätigkeitsbereiche im Bereich Infrastruktur & Energie gegeben. Anhand der Darstellung des typischen Ablaufs und der Strukturen von Infrastrukturprojekten soll den Studierenden die Möglichkeit gegeben werden, die eigenen Interessen zu erkunden. Der Vortrag schließt mit einer Case-Study ab, die Chancen zur aktiven Teilnahme anbieten will.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

 Verschaffung eines Überblicks über die wesentlichen rechtlichen und praktischen Abläufe. Beleuchtung spezieller rechtlicher Fragestellungen.

Inhalte der Veranstaltung: 

  • Überblick über Hogan Lovells International LLP
  • Infrastructure & Energy - Industrien und Tätigkeitsbereiche
  • Struktur & Ablauf eines Infrastrukturprojektes
  • Case Study - Realisierung eines neuen Abwassersystems für Kuwait

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag
  • Gruppendiskussion
  • Fallstudie

Referenten:

Dr. Alexander Stefan Rieger berät Mandanten weltweit bei der Realisierung großvolumiger Infrastruktur- und Energie-Projekte bzw. M&A-Transaktionen. Er hat besondere Erfahrung in den Bereichen Flughäfen, Autobahnen, Data Center, Windparks, Abfall- und Biomassekraftwerke sowie Abwasser. Zu seinen Mandanten gehören führende Anlagenbauunternehmen, Infrastrukturfonds, Private Equity Häuser, Pensionsfonds und Projektentwickler. Alexander Stefan Riegers Tätigkeitsschwerpunkt umfasst Projektstrukturierungen, das Aufsetzen und Verhandeln der Vertragsdokumentation sowie korrespondierende strategische und kommerzielle Beratung. Seine Industriekenntnis, kombiniert mit seiner Erfahrung bei der Koordination von internationalen Projektteams, hilft seinen Mandanten regelmäßig bei der Identifizierung und Lösung der wesentlichen Risiken. Er arbeitet bereits seit dem 2. Studiensemester für Hogan Lovells und hat seine gesamte Karriere – inkl. Auslandsstationen – bei der Sozietät verbracht

Fabian Bonke berät schwerpunktmäßig bei der Lösung komplexer Anlagenbaustreitigkeiten. Er verfügt über besondere Erfahrung beim vertraglichen Claim- und Konfliktmanagement sowie bei der Durchsetzung von Ansprüchen vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten (insbesondere DIS und ICC). Besonders früh in seiner juristischen Karriere legte Fabian Bonke einen starken internationalen Schwerpunkt. So studierte er an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken neben deutschem Recht auch französisches Recht, das er mit einem französischen Jura-Diplom abschloss und absolvierte zudem ein einjähriges Auslandsstudium an der Universität Genf. Nach seinem Studium absolvierte er sein Referendariat am Landgericht Mainz sowie in führenden Kanzleien in Frankfurt und New York. Nach seiner Zulassung als Rechtsanwalt erwarb Fabian Bonke noch einen LL.M. mit einem Fokus auf internationaler Prozessführung an der renommierten London School of Economics, den er mit Prädikat abschloss.

Unternehmen: 

Wir beraten Unternehmen, Finanzinstitute und die öffentliche Hand auf allen Gebieten des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. In Deutschland ist Hogan Lovells mit Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Der Workshop richtet sich ausschließlich an Studierende der Rechtswissenschaft ab dem 5. Fachsemester, bzw. ab dem Schwerpunktbereichsstudium. In sehr speziellen Ausnahmen können Studierende ab dem 4. FS teilnehmen, wenn entsprechende Vorkenntnisse durch z.B. Praktika vorhanden sind. Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Hogan Lovells zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 19.11.2019 14:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


20.11.2019 API@Commerzbank meets Digital Talents (in Kooperation mit der Commerzbank)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Commerzbank.

Ob Apple oder Amazon: Digitale Plattformen decken immer mehr Bedürfnisse ihrer Kunden ab. Dazu vernetzen sich auch etablierte Unternehmen immer stärker mit anderen Plattformen – und für diese Vernetzung nutzen sie Application Programming Interfaces – kurz: API. Hinter diesem sperrigen Namen verbergen sich unzählige Möglichkeiten, neue Geschäftsideen zu entwickeln oder bestehende zu optimieren. Mit APIs sind Unternehmen außerdem in der Lage, ihren Kunden zusätzliche Lösungen – z.B. von Fintechs – anzubieten. Und das über alle Branchengrenzen hinweg.

Inhalte der Veranstaltung:

In einem abwechslungsreichen Praxis-Workshop vermitteln wir Dir, …

  • wie die API Technologie Unternehmen und Marken revolutioniert
  • wie man mit APIs ganze Geschäftsabläufe optimieren kann
  • wie eine API tatsächlich aussieht und funktioniert

Außerdem kannst Du Mitarbeiter des API Clusters kennenlernen und im Gespräch mögliche Ansätze für eine Zusammenarbeit, z.B. bei der Master Thesis, ausloten.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag zum Business-Kontext
  • Programmier-„Schulung“ (Basic!)
  • Gruppenarbeit und Diskussionsrunde
  • Einzelgespräche mit Experten

Unternehmen: 

Wir, die Commerzbank sind eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden besser und schneller zu erfüllen. Dafür müssen wir uns als Commerzbank verändern: weg von der klassischen Traditionsbank - hin zum digitalen Technologieunternehmen. Lerne uns persönlich kennen und erfahre, wie du mit uns die Zukunft des Bankings gestalten kannst. Mehr zu deinen Möglichkeiten bei uns findest du auch unter: www.commerzbank.de/karriere.

Hinweis: Bitte bringen Sie einen Laptop zur Veranstaltung mit

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 20.11.2019, 14:00–18:30 Uhr

Ort:                                                                    
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


21.11.2019 Investment Banking and Valuation Workshop (in Kooperation mit ACXIT Capital Partners)

Workshop des Career Service in Kooperation mit ACXIT Capital Partners.

Im Rahmen dieses Workshops werden unterschiedliche Bewertungsmethoden und ihre Anwendung vorgestellt. Wir diskutieren zudem die sinnvolle Auswahl der Bewertungsmethode(n) auf Basis der zugrundeliegenden Situation / des zu bewertenden Unternehmens.

Es folgt ein praktischer Teil, in welchem die Teilnehmer ihre Kenntnisse in einer Gruppenarbeit anwenden und anschließend ihr Ergebnis präsentieren. Nach der Präsentation besteht die Möglichkeit, Fragen zum Thema zu stellen. Abschließend folgt ein Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und dem Workshop-Team.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Nach dem Workshop kennen die Teilnehmer verschiedene Bewertungsmethoden in der Theorie und Praxis, sowie die (sinnvolle) Anwendung der gängigsten Methoden im Investmentbanking im Hinblick auf durchzuführende Projekte (z.B. Firmenkäufe, Verkäufe, Kapitalerhöhungen)

Inhalte der Veranstaltung:

  • Überblick über verschiedene Bewertungsmethoden, ihre Unterschiede und Anwendung
  • Erarbeitung einer Unternehmensbewertung als Gruppe
  • Gruppenpräsentation der jeweiligen Ergebnisse / Q&A
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Kurze Auffrischung theoretischer Hintergrund
  • Praktische Anwendung in Gruppenarbeit (eigenes Laptop zwingend notwendig)
  • Gruppenpräsentation
  • Austausch

Referent:

Christian Stippler ist seit über 10 Jahren als M&A-Berater bei ACXIT Capital Partners tätig und ist dort neben der Projektleitung auch für das interne Ausbildungs- und Trainingsprogramm verantwortlich. Er referiert regelmäßig vor Studierenden an ausgewählten Target-Universitäten z.B. WHU und HSG.

Unternehmen: 

ACXIT Capital Partners ist eine der führenden Corporate Finance Beratungsgesellschaften für Mittelstandskunden und Unternehmer in Europa sowie international. Seit 1998 bieten wir unseren Kunden umfassende Beratungsdienstleistungen in den Bereichen Corporate Finance, Mergers & Acquisitions und Capital Markets sowie bei Restrukturierungen, Fremdkapitalbeschaffung und strategischer Unternehmensentwicklung.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Informatik, Mathematik, Rechtswissenschaften

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 21.11.2019, 09:00–14:00 Uh

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


21.11.2019: Markenrecht – von Hasen, Bären und Äpfeln (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Bird & Bird)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Bird & Bird.

Markenrechte stellen wesentliche Vermögenswerte dar und sind für Unternehmen eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Als Marke können nicht nur Wörter, sondern auch Formen, Farben und vieles mehr geschützt werden. Für Unternehmen gilt es, den Schutz, den Marken bieten können, optimal zu nutzen, um sich von Wettbewerbern und Trittbrettfahrern abzugrenzen. Gleichzeitig dürfen Produkte, Dienstleistungen, Werbeauftritte etc. keine Markenrechte Dritter verletzen. Die Rechtsprechung zum Lindt Goldhasen, dem Haribo Goldbären und dem Apple Store zeigen die Bedeutung der unterschiedlichen Markenformen.

Was ist zu tun? Markenschutz muss effektiv und umfassend etabliert werden. Zahlreiche Aspekte, die eine Produktaufmachung, eine Werbung etc ausmachen, lassen sich als Marke schützen. Es gilt, Markenschutz so zu etablieren, dass Produkte erfolgreich verteidigt werden können. Gleichzeitig müssen Markenrechte Dritter, die ebenso vielfältig sein können, bei neuen Produkten und Kampagnen berücksichtigt werden.

Kampagnen können vielfältig sein und entwickeln sich ständig weiter, aktuell um Fragen des sog. Influencermarketing.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Markenschutz hat keinen Selbstzweck, sondern dient dazu, gegen Dritte vorgehen zu können, die sich einem Produkt / Corporate Identity / Werbung unzulässig annähern. Der Aufbau eines effektiven Markenschutzes ist daher essentiell, um Produkte erfolgreich vermarkten zu können. 

Inhalte der Veranstaltung

Informationen zu

  • Markenfunktionen
  • Rechtshistorische Entwicklung,
  • Entstehung von Markenschutz;
  • Schutzformen;
  • Schutzumfang;
  • Schutzhindernisse;
  • Anmeldeprozedere;
  • Verteidigung der Marke;
  • Andere Schutzsysteme
  • Einblick in aktuelle Vermarktungsfragen (Influencer)

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Übungen
  • Diskussion

Referentinnen:

Mascha Grundmann ist Partnerin im Frankfurter Büro und Mitglied der IP-Praxisgruppe. Sie berät Mandanten im Bereich der nicht-technischen gewerblichen Schutzrechte, insbesondere im Deutschen, europäischen und internationalen Marken- und Geschmacksmusterrecht, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich des internationalen Brand Managements sowie der Durchsetzung von IP-Rechten.

Julia Präger ist Associate im Düsseldorfer und Mitglied des IP-Teams in Düssedorf. Sie berät Mandanten im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht. Sie ist auf Markenportfoliostrategie und - management sowie die Durchsetzung von Marken und Bekämpfung von Produktpiraterie spezialisiert.

Unternehmen: 

Bird & Bird ist eine internationale Anwaltssozietät mit über 1.350 Anwälten in 30 Büros in Europa, dem Nahen Osten, im Asien-Pazifik-Raum und in Nordamerika. In Deutschland sind wir mit mehr als 200 Anwälten in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten und verfügen außerdem über eine Präsenz in Berlin. Wir decken die gesamte Bandbreite des Wirtschafts- und Unternehmensrechts ab, insbesondere in Bereichen, in denen Technologie, Regulierung und gewerblicher Rechtsschutz eine besondere Rolle spielen.

Hinweis:  Der Workshop richtet sich ausschließlich an Studierende der Rechtswissenschaft.

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 21.11.2019 09:00–13:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


21.11.2019: Künstliche Intelligenz bei MainFinance (in Kooperation mit BearingPoint)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit BearingPoint

Unsere Berater freuen sich auf einen spannenden und realitätsnahen Workshop mit motivierten, kreativen Studenten, die den Beruf des Beraters näher kennen lernen möchten. In unserer Fallstudie „Künstliche Intelligenz bei MainFinance“ werden wir konkrete strategische Empfehlungen bezüglich des Einsatzes von Künstliche Intelligenz (KI) innerhalb einer IT-Landschaft sowie bei den dazugehörigen Prozessen identifizieren, analysieren und präsentieren. Das übergeordnete Ziel des Kunden ist es, die Effizienz zu steigern und Kosteneinsparnisse zu realisieren. Diese Fallstudie stellt ein typisches Beratungsprojekt bei BearingPoint dar und zeigt auf, wie unsere Berater an der Schnittstelle zwischen IT und Business agieren.

Im Anschluss an die Ergebnispräsentationen der einzelnen Gruppen ist Zeit für Feedback und weitere Diskussionen in entspannter Atmosphäre geplant. Gerne beantworten wir dann auch Fragen zu Karrieremöglichkeiten und geben weitere Einblicke in den spannenden Alltag eines Beraters bei BearingPoint.

Die Aufgaben sind so angelegt, dass kein detailliertes Fach- oder Vorwissen in den genannten Themen benötigt wird. Bringt einfach eine große Portion Neugier und Spaß am Lösen von Problemen mit!

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Ihr bekommt einen Einblick in den Berateralltag sowie die Branche der Finanzdienstleister. Ihr bekommt einen Einblick in den Themenkomplex Künstliche Intelligenz und seht, wie technologische und organisatorische Innovationen das Operating Modell innerhalb Financial Services hin zu einer automatisierten Mensch-Maschine Plattform verändern.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Digitalisierung / Automatisierung mit Unterstützung durch künstliche Intelligenz
  • Prozessuale und betriebswirtschaftliche Betrachtung des Einsatzes neuer Technologien
  • Neue Arbeitsweisen für die Interaktion von Mensch und Maschine

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Praktischer Input in Form eines Use Cases
  • Lösungsfindung für verschiedene Fragestellungen zum Use Case
  • Ergebnispräsentation
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

 Bachelorstudenten ab 3. FS und Masterstudenten der Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL), (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Mathematik oder (Wirtschafts-) Ingenieurwesen, Naturwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge.

Referenten: 

Georg Knümann ist Senior Manager bei BearingPoint und begleitet seit über 20 Jahren Unternehmen bei ihrer technischen Transformation und verantwortet das KI-Thema im Versicherungsumfeld.

Fred Rothert ist Manager bei BearingPoint und unterstützt Unternehmen seit über 20 Jahren im Themenkomplex Informations- und Prozessmanagement.

Wilfried Fritz ist Manager bei BearingPoint

Niclas Sturm ist Technology Consultant bei BearingPoint

Unternehmen: 

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in vier Bereichen: Consulting, Solutions, Business Services und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft; Solutions fokussiert auf eigene Software-Lösungen für die Bereiche Digitale Transformation, Advanced Analytics und regulatorische Anforderungen; Business Services bietet Unternehmen Dienstleistungen auf Basis der Software-Lösungen; Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg. Für weitere Informationen: www.bearingpoint.com

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen BearingPoint zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 21.11.2019, 14:00–19:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


28.11.2019: Moving the Digital Future: Investition in New Mobility Start-ups (in Kooperation mit DB Management Consulting)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit DB Management Consulting.

Wir befinden uns inmitten der digitalen Transformation - digitale Technologien und Services verändern die Welt der Mobilität und Logistik stärker und schneller denn je. DB Management Consulting unterstützt die Deutsche Bahn bei der Entwicklung digitaler Produkte und Dienstleistungen im Bereich „New Mobility“. Neben der Entstehung eigener digitaler Geschäftsmodelle, investiert die Deutsche Bahn auch in vielversprechende Startups, um Kundenbedürfnisse besser zu verstehen, einen nachhaltigen Mehrwert bieten zu können und letztlich auch eigene erfolgsversprechende Mobility-Lösungen weiterzuentwickeln.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Eine spannende Fallstudie zum Thema „DB - Moving the Digital Future: Investition in New Mobility Start-ups“
  • Ein Tag als Consultant bei DB Management Consulting: In unserer Fallstudie berätst Du als Consultant das Topmanagement der Deutschen Bahn und erhältst im Anschluss hilfreiches Feedback vom Consulting-Team
  • Du erfährst mehr darüber, welche vielseitigen Karriereperspektiven DB Management Consulting Praktikanten und Absolventen bietet
  • Wir geben Dir Einblicke in aktuelle Projekte von DB MC sowie das New Digital Business der Deutschen Bahn

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Fallstudie in Gruppenarbeit, Begleitung durch DB MC BeraterInnen
  • Ergebnispräsentation und anschließendes Feedback
  • Kurzvorstellung DB MC und aktuelle Projekte
  • Einblicke in das New Digital Business der Deutschen Bahn

Unternehmen:

Als erster Ansprechpartner für Topmanagement-Beratung im Konzern entwickelt DB Management Consulting wegweisende Konzepte für die strategischen und operativen Herausforderungen des Konzerns und setzt diese wirksam um.

Die Bandbreite der Projektthemen reicht von der Erweiterung des europäischen Verkehrs- und Logistiknetzwerks über die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit im Schienenverkehr, Digitalisierung und die Ausrichtung der Vertriebskanäle auf neue Medien bis hin zur Umsetzung operativer Exzellenz in der Instandhaltung.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Informatik & Mathematik, Physik, Rechtswissenschaften, Psychologie

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen DB Management Consulting zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 28.11.2019 14:00–19:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


02.12.2019: Quantifizierung von Kartellschäden oder Schäden im Energiesektor (in Kooperation mit Nera Economic Consulting)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Nera Economic Consulting.

A) Wettbewerb zwischen Firmen ist essentiell für funktionierende Märkte und sorgt, unter anderem, für faire Preis und Anreize für Innovationen. In manchen Fällen schließen sich Firmen jedoch zusammen, um den Wettbewerb untereinander zu minimieren oder komplett auszuschalten - in diesen Fällen spricht man von einem Kartell. So können Kartellanten Vereinbarungen zu gemeinsamen Preiserhöhungen treffen, sich anschließend gegenseitig nicht in Preisen zu unterbieten und somit den Preiswettbewerb einzuschränken. Als Folge der Kartellabsprachen entstehen den Abnehmern der Kartellanten Schäden - sie müssen höhere Preise für ihre Waren zahlen als in einer Welt, in der es keine Kartellabsprachen gegeben hätte. Ziel dieses Workshops ist es, anhand eines fiktiven Beispiels, die gängigen ökonomischen Methoden zur Kartellschadenberechnung zu präsentieren.

B) Der Energiesektor ist eines der größten Anwendungsgebiete der Mikroökonomie und Finanztheorie. Ob bei der Frage nach der Regulierung von natürlichen Monopolen (z.B. Strom- und Gasnetze), der Investitionsentscheidung für neue Kraftwerke, der Ausgestaltung des Emissionshandels oder der Quantifizierung von Schäden in Gerichtsverfahren, überall werden Ökonomen dringend gebraucht!

Im Workshop werden wir, aufgeteilt in zwei Expertenteams und auf Basis eines an die Realität angelehnten Falls, die Schäden eines Kraftwerksbetreibers quantifizieren, der den Betrieb seiner Anlage unverschuldet nicht aufnehmen konnte.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Bearbeiten eines fiktiven Schadenfalls im Team (Aufteilung der Teilnehmer in Kläger und Verteidiger)
  • Beschreibung der Arbeitsinhalte im Economic Consulting, insbesondere im Competition Consulting und im Energiesektor
  • Anwendung der im Studium erlernten (mikro-)ökonomischen, finanztheoretischen und ökonometrischen Kenntnisse
  • Q&A mit Beratern

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Anwendung von Mikroökonomie und Finanztheorie
  • Ökonometrische Schätzungen am Laptop mit vorbereitetem Datensatz
  • Präsentation der Ergebnisse mit anschließender Beurteilung der Berater
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Sie kennen am Ende des Workshops verschiedene Instrumente zur Berechnung von Kartellschäden oder zur Quantifizierung von Schäden im Energiesektor, die in der Praxis angewandt werden und die die Basis für Schadensersatzforderungen in Gerichtsverfahren darstellen.

Unternehmen: 

NERA Economic Consulting ist eines der weltweit führenden ökonomischen Beratungsunternehmen und bietet seinen Mitarbeitern ein ebenso abwechslungsreiches wie internationales Arbeitsumfeld. Seit über 50 Jahren bieten NERAs ökonomischen Expertinnen und Experten kundenorientierte und unabhängige Beratung mit ökonomischem Fokus, entwerfen Strategien und verfassen theoretische sowie empirische Studien, Gutachten und Handlungsempfehlungen für Politik und Wirtschaft.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mo., 02.12.2019, 16:00–20:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


04.12.2019: Ein guter Deal?! - Workshop zu Korruption im Geschäftsalltag einer Bank (in Kooperation mit der Commerzbank AG)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der Commerzbak AG.

Korruption und Bestechung in allen Erscheinungsformen sind nicht nur für Unternehmen, sondern auch gesamtgesellschaftlich ein schwerwiegendes Übel. Korruptes Handeln und sogar der bloße Anschein von Korruption diskreditiert Fairness und untergräbt Vertrauen im Geschäftsverkehr. Als global tätige Bank ist die Commerzbank verpflichtet, lokale und internationale Gesetze gegen Bestechung und Korruption einzuhalten. Daher ist die Bekämpfung von Korruption und Bestechung (Anti-Bribery and Corruption) ein zentraler Bestandteil im Risikomanagement einer Bank. Anhand einer Fallstudie soll die Komplexität eines Korruptionsfalles im Geschäftsalltag einer Bank aufgearbeitet und die (strafrechtlichen) Konsequenzen dargestellt werden.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Kenntnisse und Sensibilisierung über Bestechung- und Korruptionsthemen im Finanzsektor
  • Erkennen von Warnhinweisen (Red Flags) in Bezug auf Geschäftsbeziehungen in einem internationalen und grenzüberschreitenden Bankenumfeld
  • Kenntnisse von regulatorischen Vorgaben und Regimen, denen eine global agierende Bank unterliegt

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Erarbeitung einer Fallstudie
  • Der Inhalt des Falls wird anhand von Textanalysen und kleineren Internet-Recherchen aufgearbeitet
  • Präsentation des Gruppenresultats anhand von Schaubildern

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die Studierenden sollen am Ende des Workshops einen Einblick in die Korruptionsbekämpfung innerhalb einer Bank erhalten haben und ein Grundverständnis damit verbundener Risiken und regulatorischer Anforderungen entwickeln. 

Referent*innen:

Mitarbeiter*innen aus der Abteilung Anti-Fraud, Bribery and Corruption der Commerzbank mit Spezialisierung auf Prävention von Korruption und Bestechung.

Unternehmen:

Wir, die Commerzbank sind eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden besser und schneller zu erfüllen. Dafür müssen wir uns als Commerzbank verändern: weg von der klassischen Traditionsbank - hin zum digitalen Technologieunternehmen. Lerne Vertreter unseres Unternehmensbereiches Group Compliance persönlich kennen und erfahre, wie du mit uns die Zukunft des Bankings gestalten kannst. Mehr zu deinen Möglichkeiten bei uns findest du auch unter: www.commerzbank.de/karriere.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

z.B. Wirtschaftswissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Wirtschaftsrecht, aber viel relevanter als der Studienschwerpunkt ist die Begeisterung für finanzwirtschaftliche Zusammenhänge und Compliance-Themen

Anmeldung: Max. 26 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 04.12.2019 09:00–14:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


14.01.2020: Behind the Scenes of a European Rating Agency (in Kooperation mit Scope)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit scope

Rating agencies are an essential part of business throughout the world, with companies, countries and funds being rated by agencies across the globe. While the impact of credit ratings on the global economy is well known, only few people have an understanding how a rating is developed.

In this workshop, the leading European Rating Agency Scope Group will provide you with first insights into how Scope develops ratings, assesses companies, countries and funds and how an European agency with German DNA differentiates itself from its American competitors. In addition, you will be part of a simulated rating process and have the chance to ask questions to Analysts in different business activities.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

At the end of the workshop you will have a deeper understanding why rating agencies are important, what goes into a rating, who the people behind a credit rating are and what the unique approach of Scope is.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Presentation of Scope and its Mission
  • Introduction into Corporate Ratings, Quantitative Analysis & Modelling, Public Finance and ESG (Environment, Social and Governance)
  • Workshops: Simulation of a Corporate and Public Finance (sovereign) Rating process
  • Q&A with the Scope Team

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretical Input
  • Group Work / Workshop
  • Case Study Simulations
  • Q&A

Referent*innen:

Alvise Lennkh is an economist and Director / Deputy Head of Scope’s Public Finance team, responsible for sovereign and supranational ratings and research.

John Francis Opie has over 28 years of business experience within the banking and finance sector and is an Associate Director in Scope's Corporate Ratings team.

Dr. Bereshad Nonas has 20 years of industry experience and is the Executive Director / Head  of the Quantitative Analysis and Modelling team.

Clara Mokry is the Head of ESG Analysis and is responsible for Coordination & Monitoring, as well as Network & Board relations.

Marc-Orell Stadthaus is the Associate Director of the Sales Department specialized in Structured- and Project Finance.

Unternehmen:

Scope is the leading European provider for credit ratings, fund analyses as well as bespoke solutions for assessing and monitoring risk. The group has approximately 200 employees across offices in Berlin, Frankfurt, London, Madrid, Milan, Oslo and Paris.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:: 

Economics, Finance, Management, Sciences (Physics, Mathematics), everyone is welcome 

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 14.01.2020, 14:00–20:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


Handlungs- und Selbstkompetenz

29.10.2019: Mein Weg in die Selbständigkeit – vom Traum zum TUN (für Studentinnen)

Workshop des Career Service in Kooperation mit BerufsWege für Frauen e.V.

In unserer Zeit der Digitalisierung, träumen mehr und mehr Menschen davon, zeitflexibel und ortsunabhängig zu arbeiten. Doch Unsicherheit und Unkenntnis halten sie letztlich davon ab, die Selbständigkeit als Alternative zur Festanstellung oder in Verbindung mit der Festanstellung zu denken oder zu leben. Wie für Sie schon während des Studiums eine Selbständigkeit als zusätzliche Geldquelle in Frage kommt und ob es möglich ist, nach dem Studium in Teilzeit und zusätzlich freiberuflich zu arbeiten – diese und weitere Themen werden wir mit Ihnen in unserem Workshop betrachten.

So werden wir gemeinsam

  • Ideen entwickeln, wie ihr ganz persönlicher Schritt in die Selbständigkeit aussehen könnte,
  • erarbeiten, wie Sie Kund*innen akquirieren und Geschäftsbeziehungen aufbauen können,
  • die wichtigsten administrativen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte betrachten,
  • und die Möglichkeit haben, auf Ihre Fragen einzugehen.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen mit jungen Existenzgründerinnen und unserer Expertise aus der eigenen Selbständigkeit. Tauschen Sie sich im Workshop mit Anderen aus, nutzen Sie die Anhaltspunkte und Arbeitshilfen, die wir Ihnen an die Hand geben und setzen Sie sich intensiv mit der Realisierung Ihrer eigenen Selbstständigkeit auseinander.

Referentinnen: Katja Streck und Johanna Hore, BerufsWege für Frauen e.V., Wiesbaden

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 29.10.2019, 10:00–14:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


01.11.2019: Self Awareness – Social Styles (in Kooperation mit Accenture)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen Accenture.

Tägliche geschäftliche Interaktionen zwischen Menschen können im positiven Fall zur Verbesserung der Geschäftsbeziehung und zur Erreichung des Geschäftserfolgs beitragen. Im negativen Fall können sie jedoch auch genau das Gegenteil davon bewirken. Diese Interaktionen werden vom SOCIAL STYLE jeder Person beeinflusst. Bei SOCIAL STYLE geht es darum, auf der Grundlage von Vertrauen effektivere Beziehungen zu Mitarbeiter*innen, Kund*innen oder im Allgemeinen zu jeder Person aufzubauen. In diesem Workshop werden die verschiedenen Social Styles und deren Beziehungen untereinander aufgezeigt. Durch eine Selbstanalyse des eigenen Styles lernen Sie etwas über sich selbst und darüber, wie Sie es bevorzugen, mit anderen umzugehen. Sie erfahren auch, wie andere es vorziehen, zu kommunizieren. Indem Sie Verhaltensunterschiede auf objektivere Art und Weise verstehen und beobachten, können Sie auf Mitmenschen auf angemessenere  und daher effektivere Weise reagieren.

Inhalte der Veranstaltung:

    • Grundlagen sozialer Beziehungen
    • Einführung der Social Styles
    • Identifikation des eigenen Social Styles
    • Interaktion zwischen verschiedenen Social Styles
    • Social Styles im Arbeitsalltag

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

    • theoretischer Input
    • Selbsteinschätzung
    • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Sie kennen am Ende des Workshops die verschiedenen Social Styles und deren Bedeutungen im Relationship Building. Darüber hinaus können Sie Ihren eigenen Social Style identifizieren und auch optimieren. Ziel ist es, Erkenntnisse über die Social Styles in praktische Handlungen umzusetzen.

Unternehmen: 

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister, welcher Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen, Geschäftsprozess-Optimierung und strategischer Umstrukturierung unterstützt. Accenture bietet von strategischer Beratung, über die Planung und Umsetzung des Projekts bis hin zur Betreuung des Services viel Entwicklungspotential für derzeit 420.000 Mitarbeiter*innen.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 01.11.2019, 10:00–16:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarpavillon Westend, SP 2.03
Stralsunder Straße 32-38
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


07.11.2019: Potenzialanalyse – Wie Bewerber Ihre Stärken erkennen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Frau Dagmar Lentzen-Müller (Hesse/Schrader)

Viele Menschen sind mit und in ihrem Beruf unzufrieden bis unglücklich, weil er nicht dem entspricht, was sie eigentlich gerne tun würden. Oft wissen die Betroffenen nicht einmal, wie ihr Traumjob überhaupt aussehen könnte. Um diesem Dilemma entgegen zu wirken, ist es wichtig, sich vor und während der Ausbildung oder des Studiums mit den eigenen beruflichen Wünschen und Möglichkeiten intensiv auseinanderzusetzen, um damit den Grundstein für ein erfülltes und zufriedenes Berufsleben zu legen. In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und probieren Tests und Analyseverfahren aus, mit denen Sie Ihr berufliches Potenzial besser einschätzen können, um dem Ziel eines erfüllten Berufslebens näherzukommen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Erkennen der persönlichen und beruflichen Stärken und Schwächen
  • Identifizieren der eigenen Neigungen und Vorlieben
  • Welche Werte haben Sie bezogen auf die Arbeitswelt?
  • Was sind Ihre konkreten beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Ziele?
  • Was ist für Sie aktuell beruflich erreichbar und was muss sich schnellstmöglich ändern?
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu Ihrem Berufsziel und zu mehr Zufriedenheit?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 07.11.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


12.11.2019: Zeitmanagement im Berufsleben

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Dagmar Lentzen-Müller (Hesse/Schrader)

Ob Studium oder Berufsleben – immer stehen eine Menge Aufgaben an, die es zu bewältigen gilt. Und für Freizeit und Interessen muss außerdem noch Zeit sein. Mit einfachen Zeitmanagementtools lässt sich Struktur in das Chaos bringen und Stress reduzieren. So können Aufgaben effizienter erledigt und Ziele schneller erreicht werden, ohne dass die Lust zwischendurch verloren geht. In diesem Training lernen Sie, Prioritäten zu setzen, Ablenkungen und Störungen in den Griff zu kriegen und Arbeitsaufgaben zielgerichtet zu planen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Analyse des individuellen Lern- und Arbeitsstils und der eigenen Aufgaben
  • Zeitfresser, Störungen und Ablenkungen erkennen und minimieren
  • Schreibtisch und PC organisieren: Papierstapel, Datenmüll und Ablage
  • Methoden der Prioritätensetzung
  • Große Aufgaben sinnvoll unterteilen
  • Festlegen realistischer Zeitperspektiven und Umgang mit Terminen
  • Übersichten zur Tages-/Wochenplanung schaffen und nutzen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Trainerinput
  • Fallbeispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden
  • Übungen und Einzelarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 12.11.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


26.11.2019: Potenzialanalyse – Wie Bewerber Ihre Stärken erkennen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Frau Dagmar Lentzen-Müller (Hesse/Schrader)

Viele Menschen sind mit und in ihrem Beruf unzufrieden bis unglücklich, weil er nicht dem entspricht, was sie eigentlich gerne tun würden. Oft wissen die Betroffenen nicht einmal, wie ihr Traumjob überhaupt aussehen könnte. Um diesem Dilemma entgegen zu wirken, ist es wichtig, sich vor und während der Ausbildung oder des Studiums mit den eigenen beruflichen Wünschen und Möglichkeiten intensiv auseinanderzusetzen, um damit den Grundstein für ein erfülltes und zufriedenes Berufsleben zu legen. In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und probieren Tests und Analyseverfahren aus, mit denen Sie Ihr berufliches Potenzial besser einschätzen können, um dem Ziel eines erfüllten Berufslebens näherzukommen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Erkennen der persönlichen und beruflichen Stärken und Schwächen
  • Identifizieren der eigenen Neigungen und Vorlieben
  • Welche Werte haben Sie bezogen auf die Arbeitswelt?
  • Was sind Ihre konkreten beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Ziele?
  • Was ist für Sie aktuell beruflich erreichbar und was muss sich schnellstmöglich ändern?
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu Ihrem Berufsziel und zu mehr Zufriedenheit?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 26.11.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


13./14.12.2019: Persönlichkeit entwickeln und Kommunikation verbessern mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Claudia Fritsch

Mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse basierend auf dem international weit verbreiteten Persönlichkeitsanalysetool DiSG ermitteln Sie die Eigenschaften und Verhaltensmuster, die Ihre Persönlichkeit maßgeblich prägen. Sie können sich selbst reflektieren, andere besser einschätzen und in der Folge störende Kommunikationsmuster bei sich selbst und Kommunikationspartner*innen aufdecken und beseitigen und somit effektiver kommunizieren. Das Erkennen von Stärken und Schwächen befähigt Sie, eigene Potenziale besser zur Geltung zu bringen und zu nutzen. Außerdem lernen Sie Erkenntnisse der Kommunikationspsychologie anzuwenden und können so insgesamt Gespräche und Verhandlungen erfolgreicher und zielgerichteter gestalten.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Überzeugend wirken sowie sich selbst und andere besser erkennen, verstehen und wertschätzen. Nutzung individueller Stärken und Nicht-Stärken und Erkennen von Schwächen bei sich und anderen verbunden mit der Fähigkeit zielgerichteter zu kommunizieren, Abgleich Selbstbild/Fremdbild.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Präsentation, Plenum, Gruppenarbeit und –präsentationen, Rollenspiele, Partner-/Einzelarbeit, Reflektionsphasen

Referentin: Claudia Fritsch (M.A., Psycholinguistin) arbeitet seit über 20 Jahren als Kommunikationsberaterin, Trainerin und Coach mit internationalen Führungskräften. Außerdem führt sie seit mehr als 10 Jahren EU-Seminare für das Auswärtige Amt durch und hat schon Workshops im Bereich Persönlichkeit und Kommunikation für die Europäische Kommission in Brüssel gegeben. Eine Ausbildung zum Business-Coach sowie eine Zertifizierung für das DiSG-Profil sowie das Reiss Motivation Profil ergänzen ihre akademische Ausbildung. Ihre persönliche Motivation und ihr Bestreben sind es, zum Erfolg anderer beizutragen und das Bewusstsein für die Wirkung der Sprache(n) zu schärfen.

Anmeldung: Max. 22 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 13. und Sa., 14.12.2019, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


Methodenkompetenz

01./02.11.2019: Praxisorientierte Grundlagen des Projektmanagements

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals

In diesem Workshop erhalten Sie einen praxisorientierten Einstieg in die wichtigsten Methoden des Projektmanagements. Sie lernen, wie Sie Projekte professionell starten, planen und steuern und wie das Projektteam von Anfang an innerhalb des magischen Dreiecks von Zeit, Kosten und Qualität motiviert wird. Eigentlich ist Projektmanagement ganz einfach: Es geht darum, ein vorab definiertes Ziel zu erreichen. Meist im Team. Möglichst zum festgelegten Termin. Am besten innerhalb der vorab kalkulierten Kosten und mit intaktem Nervenkostüm.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was ist ein Projekt?
  • Was ist ein Projektziel?
  • Welche Projektphasen gibt es?
  • Wie erstelle ich einen Projektplan?
  • Wo liegen Risiken in der Planung?
  • Welche Kommunikationsstruktur ist sinnvoll in einem Projekt?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Dieser Workshop lebt von einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis:

  • Theoretischer Input sowie Diskussion der wesentlichen theoretischen Grundlagen.
  • Anhand von Übungen und Fällen aus Ihrer Praxis lernen Sie praxisnah die Projektphasen kennen sowie die Aufgaben des Projektmanagements.
  • Reflexion und Feedback in Kleingruppen sowie im Plenum sichern einen nachhaltigen Lerneffekt.

Falls vorhanden, können Sie gerne Ihren eigenen PC mitbringen.

Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals, PMI® zertifiziert, Frankfurt

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 01. und Sa., 02.11.2019, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


01./02.11.2019: Social Media Marketing – Viele Likes für kleines Budget

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Vera Klopprogge

Social Media sind ein wichtiger Bestandteil der externen Kommunikation von Unternehmen, Kulturinstitutionen und öffentlichen Einrichtungen. Sie bieten die Chance, schnell mit der Zielgruppe zu interagieren und mit wenig Budget viel Aufmerksamkeit zu erreichen. Im Seminar lernen wir, eine systematische Social Media Strategie zu entwickeln. Steht diese, geht es in Übungen weiter mit Texten, Posten und mit der Recherche nach Zusatzmaterial, das die Aufmerksam zusätzlich erhöht. Darüber schauen wir uns auch mögliche Risken an und werden fit in rechtlichen Fragen. Im Seminar steht der Umgang mit Social Media für den beruflichen Kontext im Mittelpunkt.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Social Media Plattformen im Vergleich
  • Ziele und Zielgruppen definieren
  • Schreiben für Social Media
  • Medienauswahl (Fotos, Videos)
  • Rechte
  • Social SEO und Content Marketing
  • Monitoring und Analyse

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Studierende können verschiedene Social Media Kanäle mit relevanten Inhalten bespielen und ihre (zukünftige) Arbeitgeber reichweitenstark bewerben. Dabei sind sie mit rechtlichen Themen vertraut und wissen, wie gutes Postings geschrieben und vermarktet werden.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Präsentation
  • Lernen von Best-Practice-Beispielen
  • Zielgruppenanalyse
  • Praktische Übungen und Konzepte in Gruppenarbeit
  • Präsentation von Ergebnissen

Referentin:

Vera Klopprogge ist Leiterin Unternehmenskommunikation an der Frankfurt School of Finance & Management. Zuvor hat sie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Leibniz-Institut Hessische Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt geleitet und als Pressereferentin und Leiterin Marketing Deutschland bei der Siemens AG in der Sparte Gebäudetechnik gearbeitet. Seit 2012 gibt die studierte Germanistin und Kommunikations-wissenschaftlerin ihr Know-how in Seminaren und Vorträgen an Studierende weiter.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum:

Fr., 01. und Sa., 02.11.2019, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


07.11.2019: Projektmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referent: Kerstin Jeuck

Gutes Projektmanagement ist eine wichtige Kompetenz im Berufsalltag und wird immer häufiger selbst bei Berufseinsteiger*innen vorausgesetzt. Ein Projekt erfolgreich koordinieren zu können, bedeutet für den/die Projektleiter*in, eine sinnvolle Aufgabenverteilung vorzunehmen und gewährleisten zu können, damit alle vorgegebenen Termine und Budgets eingehalten werden. In diesem Training erlernen Sie die Grundlagen des Projektmanagements und erfahren, wie und mit welchen Tools Sie Projektziele zuverlässig im Blick behalten und Projekte gemeinsam mit anderen zu einem gelungenen Abschluss führen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Bedeutung und Nutzen des Projektmanagements
  • Aufgaben in der Projektkoordination
  • Anforderungen an den/die Projektleiter*in
  • Klare Kommunikation
  • Zielsetzung und Planung
  • Durchführung und Kontrolle
  • Projektmanagementtools
  • Abschluss und Projektbilanz

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung der Grundlagen des Projektmanagements
  • Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Rollenspiele und Gruppenübungen
  • Erfahrungsaustausch und Feedback

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 07.11.2019, 15:00–21:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


08./09.11.2019: Einführung in die Public Relations - Überzeugen, nicht überreden!

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Harald Ille

PR-Texte stellen widersprüchliche Anforderungen an die Formulierungskunst: Sie müssen möglichst sachlich sein, um von den Redaktionen ernst genommen und abgedruckt zu werden. Sie sollen aber auch positive Gefühle wecken und für das eigene Produkt, die eigene Organisation oder das eigene Anliegen werben. Vor allem aber sollen sie Kund*innen und Geschäftspartner*innen informieren und für die eigene Sache gewinnen – sinnvollerweise flankiert von weiteren Formen dialogischer Öffentlichkeitsarbeit und zielgerichteten Inbound-Marketings.

Referent: 

Harald Ille ist Digital- und PR-Enthusiast und macht seit 20 Jahren PR für große öffentliche Arbeitgeber und Konzerne. Er hat die Social Media Strategie der Stadt Frankfurt am Main entwickelt, die zum Vorbild für moderne Bürgerkommunikation wurde, hat virtuelle und physische Newsrooms eingeführt, baut am Social Intranet der Bundesagentur für Arbeit mit und ist Shitstorm-gestählt... Harald Ille erklärt, warum die Digitale Transformation zu spannenden Zeiten in der PR führt und warum Kommunikation und PR noch dialogischer und ehrlicher werden müssen.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 08. und Sa., 09.11.2019, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


22./23.11.2019: Basisworkshop Betriebswirtschaft

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Dr. Roman Kanning

In Zeiten globaler Veränderungsprozesse werden von Hochschulabsolvent*innen aller Disziplinen zunehmend ökonomische Kompetenzen erwartet. Ziel des mehrtägigen Seminars ist es, grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln.

Inhalte der Veranstaltung:

Anhand praxisorientierter Fragestellungen werden basale betriebswirtschaftliche Fragestellungen exemplarisch bearbeitet. Im Einzelnen sind dies:

  • ökonomische Grundbegriffe
  • Ziele und Aufbau von Unternehmen
  • Marketing
  • Produktionslehre
  • Personalwirtschaft
  • internes und externes Rechnungswesen
  • Organisation und Rechtsformen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

 Studierende lernen im Modul Ziele, Teilbereiche und die Funktionsweise erwerbswirtschaftlich arbeitender Betriebe anhand exemplarisch ausgewählter Fragestellungen kennen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Diskussion, Vortrag

Referent: Dr. phil. Dipl.-Hdl. Dipl.-Betr.wrt. (FH) Roman Kanning - Ökonomische Aus- und Weiterbildung, Frankfurt, seit 2003

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 22. und Sa., 23.11.2019, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus - SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


26.11.2019: Projektmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referent: Kerstin Jeuck

Gutes Projektmanagement ist eine wichtige Kompetenz im Berufsalltag und wird immer häufiger selbst bei Berufseinsteiger*innen vorausgesetzt. Ein Projekt erfolgreich koordinieren zu können, bedeutet für den/die Projektleiter*in, eine sinnvolle Aufgabenverteilung vorzunehmen und gewährleisten zu können, damit alle vorgegebenen Termine und Budgets eingehalten werden. In diesem Training erlernen Sie die Grundlagen des Projektmanagements und erfahren, wie und mit welchen Tools Sie Projektziele zuverlässig im Blick behalten und Projekte gemeinsam mit anderen zu einem gelungenen Abschluss führen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Bedeutung und Nutzen des Projektmanagements
  • Aufgaben in der Projektkoordination
  • Anforderungen an den/die Projektleiter*in
  • Klare Kommunikation
  • Zielsetzung und Planung
  • Durchführung und Kontrolle
  • Projektmanagementtools
  • Abschluss und Projektbilanz

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung der Grundlagen des Projektmanagements
  • Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Rollenspiele und Gruppenübungen
  • Erfahrungsaustausch und Feedback

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 26.11.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


29.11.2019: Radikale Märkte von morgen – Zukunft systematisch explorieren (in Kooperation mit der NORMA Group)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der NORMA Group.

Die Zukunft ist geprägt von Ungewissheit, Märkte können sich disruptiv verändern oder radikal neue Märkte können entstehen. Diese Veränderungen bringen Bedrohungen gleichermaßen wie Chancen mit sich. Diese Chancen zu explorieren und erste Ansätze zur Adressierung zukünftiger Potentiale hin zu unternehmerischen Erfolg zu gestalten ist Aufgabe von Foresight und Zukunftsforschung.

In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und sammeln Erfahrungen mit der Anwendung einer Methodik an einem realen Fallbeispiel. Hierdurch lernen Sie die Herausforderungen und Potentiale der Zukunftsforschung im Unternehmen kennen und können diese besser einschätzen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops verschiedene Methoden und Konzepte aus Foresight und Zukunftsforschung als Teil des Innovationsmanagements der frühen Phase. Hierzu können Sie die Schwächen und Stärken dieser Methoden einordnen und Sie machen Erfahrungen mit der praktischen Anwendung einer ausgewählten Methode.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Erläuterung aktueller Herausforderung von Markt- und Technologiedynamiken
  • Vorstellung Foresight / Zukunftsforschung im InnovationsManagement
  • Stellenprofil Zukunftsforscher
  • Foresight Konzepte und Methoden
  • Szenario Technik, Roadmapping und Bewertungsansätze in der Zukunftsforschung
  • Quellen für Foresight-Informationen
  • Foresight in Unternehmen - Eckpunkte
  • Lessons Learned

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input und praktische Beispiele; Fragen und Antworten
  • Fallbeispiel; selbständige Erarbeitung in Gruppen
  • Ergebnispräsentation
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent:

Dr. Daniel Jeffrey Koch ist Diplom-Betriebswirt und arbeitet als Foresight Manager bei der NORMA Group in der Forschung & Entwicklung. Er hat davor mehr als 10 Jahre bei der Fraunhofer Gesellschaft gearbeitet mit Lehraufträgen am KIT und der Universität Kassel.

Unternehmen: 

Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte Verbindungstechnik mit über 60 Jahren Erfahrung in der Herstellung und Produktentwicklung.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften und Gesellschaftswissenschaften

Anmeldung: Vorläufige Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 29.11.2019, 09:00-17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


06./07.12.2019: Basisworkshop Betriebswirtschaft

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Dr. Roman Kanning

In Zeiten globaler Veränderungsprozesse werden von Hochschulabsolvent*innen aller Disziplinen zunehmend ökonomische Kompetenzen erwartet. Ziel des mehrtägigen Seminars ist es, grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln.

Inhalte der Veranstaltung:

Anhand praxisorientierter Fragestellungen werden basale betriebswirtschaftliche Fragestellungen exemplarisch bearbeitet. Im Einzelnen sind dies:

  • ökonomische Grundbegriffe
  • Ziele und Aufbau von Unternehmen
  • Marketing
  • Produktionslehre
  • Personalwirtschaft
  • internes und externes Rechnungswesen
  • Organisation und Rechtsformen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Studierende lernen im Modul Ziele, Teilbereiche und die Funktionsweise erwerbswirtschaftlich arbeitender Betriebe anhand exemplarisch ausgewählter Fragestellungen kennen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Diskussion, Vortrag

Referent: Dr. phil. Dipl.-Hdl. Dipl.-Betr.wrt. (FH) Roman Kanning - Ökonomische Aus- und Weiterbildung, Frankfurt, seit 2003

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 06. und Sa., 07.12.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


24./25.01.2020: Pressemitteilungen – so werden sie gedruckt

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Vera Klopprogge

Pressemitteilungen sind auch im Social Media-Zeitalter eine der wichtigsten Instrumente der externen Kommunikation von Unternehmen, Kulturinstitutionen und öffentlichen Einrichtungen. Im Blockseminar begeben wir uns auf die Suche nach heißen Themen für Pressemitteilungen, die Journalist*innen für Print und Online begeistern. Wir arbeiten und feilen an print- und onlinefähigen Texten. Dabei lernen wir die Print- und Onlinemedienlandschaft kennen, gestalten begleitendes Material und texten, texten, texten.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Mehrwert generieren über Social Media
  • Medienlandschaft
  • Newswert
  • Arbeitsweise von Journalist*innen
  • Pressefotos
  • Rechte
  • Informationsbeschaffung
  • Aufbau und Schreibstil
  • SchreibübungenNeben dem journalistischen Schreiben lernen Studierende, eine Pressemitteilung so aufzubereiten und anzureichern (Foto, Zitate, Social Media), dass sie das Interesse von Redakteuren und der relevanten Online-Community weckt. Das Seminar hilft den Studierenden dabei, die Arbeit von (Online-)Redaktionen besser zu verstehen. Somit vermittelt das Seminar wichtige Impulse für die Berufswahl.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Präsentation
  • Übungen in Kleingruppen
  • Fallstudien und Beispiele aus der Praxis
  • Studien
  • aktive Arbeit mit ausgewählten Print- und Onlinemedien
  • Schreibaufgaben

Referentin: 

Vera Klopprogge ist Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Leibniz-Institut Hessische Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt. Zuvor hat sie als Pressereferentin und Leiterin Marketing Deutschland bei der Siemens AG in der Sparte Gebäudetechnik gearbeitet. Seit 2012 gibt die studierte Germanistin und Kommunikations-wissenschaftlerin ihr Know-how in Seminaren und Vorträgen an Studierende weiter.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 24. und Sa., 25.01.2020, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


Sozial- und Kommunikationskompetenz

23.10.2019: Interkulturelles Kompetenztraining. Die eigene und die fremde Kultur verstehen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse

Die Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen gehört heute oft zur Tagesordnung. Und doch löst dies häufig Unsicherheit und Ablehnung aus. Um sowohl in der Ausbildung als auch später in der Arbeitswelt erfolgreich mit Menschen aus anderen Kulturen zusammenarbeiten zu können, ist es wichtig, zu lernen, mit Unterschieden sensibel umzugehen und Vorurteile zu reflektieren. Im Training setzen Sie sich mit den eigenen kulturellen Werten auseinander. Sie lernen, eigene Vorurteile und deren negative Auswirkungen zu erkennen und diskutieren typische Beispiele kultureller Unterschiede.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Definition von Kultur
  • Grundlagen der interkulturellen Kommunikation
  • Grundverständnis der eigenen und fremder Kulturen
  • Wie entstehen interkulturelle Missverständnisse?
  • typische Fehler und Stolperfallen bei internationalen Kontakten
  • Welche kulturellen Eigenschaften verursachen häufig Missverständnisse?
  • wichtige Techniken des interkulturellen Umgangs

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input: Interkulturelle Kommunikation
  • Fallbeispiele zu kulturellen Unterschieden
  • zahlreiche Übungen und Rollenspiele
  • Erfahrungsaustausch/ Diskussion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Sensibilität für kulturelle Unterschiede
  • schnellerer Einstieg in die fremde Kultur
  • höhere Sicherheit im Umgang mit Fremden
  • Vermeiden von Missverständnissen und Konflikten

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 23.10.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


05.11.2019: Pitch-Training (in Kooperation mit EY)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen EY.

Sie wollen Ihre eigene Marke herausarbeiten und sich richtig präsentieren, wenn es drauf ankommt? Lernen Sie im „Pitch-Training“, wie Sie sich ins rechte Licht rücken und bei einem Pitch überzeugen können.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

In diesem Workshop lernen Sie, Ihre eigene Marke zu formen und zu repräsentieren und sich im beruflichen Kontext souverän durchzusetzen. Außerdem erhalten Sie Tipps und Tricks, wie Sie mit Ihrer Persönlichkeit überzeugen und andere für sich gewinnen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Herausarbeiten der "Marke Ich"
  • Insights für einen erfolgreichen Pitch & Übungen
  • Elevator-Pitch
  • Pitch-Erfahrungen beim Kunden & Austausch mit EY-Experten
  • Pitch-Challenge

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Anwendung von praxisbezogenen Beispielaufgaben
  • Übertragung in den Berufsalltag

Referent*innen:

Die Referent*inen von EY arbeiten tagtäglich bei und mit unseren Mandanten und sind im Rahmen von Proposals und Präsentationen bestens vertraut mit jeder Form des Pitchs.

Unternehmen:

Was bewegen wir heute, was morgen die Welt bewegt? EY ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung – mit rund 260.000 Mitarbeitern weltweit und mehr als 10.000 Kollegen an 20 Standorten in Deutschland. Wir stärken das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte und treiben Innovationen voran. Dabei sind wir immer am Puls der Zeit. In vielfältigen und engagierten Teams setzen wir neue Standards. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, BWL, Jura, Informatik, Wirtschaftsinformatik

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 05.11.2019, 10:00–16:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


08./09.11.2019: Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Ihren Beruf und Alltag

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Anja Henningsmeyer

Ein zweitägiges Seminar mit Filmbeispielen aus der US-Serie House of Cards und Übungen. Verhandlungen führt jede*r von uns täglich: um Arbeitsinhalte, um Geld, um die Anerkennung unserer Bedürfnisse, u.v.m. Wer bewusst und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter. Anhand von Filmausschnitten lernen Sie auf spannende Weise, Strategien und Taktiken zu analysieren, die auch für Ihren Studien- und Berufsalltag nützlich sind. Mitarbeit an beiden Tagen ist Voraussetzung für die Erlangung des Teilnahmezertifikats.

Inhalte der Veranstaltung:

In der Veranstaltung erlernen Sie,

  • wie Sie in Verhandlungen mit Emotionen umgehen,
  • wie Sie Verhandlungserfolge vorbereiten,
  • wie Sie Ihren Verhandlungstyp erkennen,
  • was Sie immer mit verhandeln, auch wenn es nicht ausgesprochen wird,
  • Tipps zu Verhandlungsrhetorik.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • Analysen von Strategien anhand von Filmbeispielen
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Rollenspiel bzw. Fallstudie

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Sie erhalten in diesem Seminar Einblick in Methoden, die Ihre Verhandlungskompetenzen entscheidend erweitern. Ziel ist ein geschärfter strategischer Blick und Kommunikationstaktiken, die helfen, auch bei schwierigen Verhandlungen den Kopf oben zu halten – oder elegant auszusteigen.

Referentin: 

Anja Henningsmeyer leitet seit 2008 die hessische Film- und Medienakademie (hFMA), das Netzwerk der 13 hessischen Hochschulen. Sie ist zertifizierte Verhandlungsführerin und Autorin des Buches "Denn Sie wissen, was Sie tun. Wie Frauen erfolgreich verhandeln" (Campus Verlag). Als Dozentin bietet sie Seminare zur Aus- und Weiterbildung von kommunikativen Kompetenzen: „Kommunikation ist ein machtvolles Instrument – wenn es richtig gestimmt ist.“

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 08. und Sa., 09.11.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


13.11.2019: Konfliktmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Frau Andrea Nienaber (Hesse/Schrader)

Berufseinsteiger*innen aller Branchen stehen immer vor einer besonderen Herausforderung: Sie müssen sich in bestehende Teams einordnen und ungewohnten Strukturen anpassen. Das ist nicht immer leicht. Gerade in der Anfangszeit kann es zu Missverständnissen und Unstimmigkeiten kommen, die die Atmosphäre vergiften und das Befinden der Beteiligten beeinträchtigen. Dieses Training vermittelt Berufseinsteiger*innen Strategien und Techniken, die helfen, auch die Eigenanteile besser zu verstehen, Konflikte rechtzeitig zu erkennen und zu entschärfen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Ursachenanalyse typischer
  • Problemsituationen
  • Entstehung von Konflikten
  • Konfliktförderndes und -hemmendesVerhalten
  • Analyse des persönlichen Konfliktverhaltens
  • Dynamik und Eskalation von Konflikten
  • Umgang mit Emotionen und Aggressionen
  • Aktive Konfliktvorbeugung, Deeskalation
  • Gezielte Gesprächstechniken einsetzen
  • Win-win-Situationen herstellen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input zu Konflikten
  • Einzel- und Gruppenübungen
  • Bearbeitung exemplarischer Problemfälle
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 13.11.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


14.11.2019: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Bettina Krämer

Der Einstieg ins Arbeitsleben ist für Auszubildende und Hochschulabsolvent*innen nicht nur mit viel Aufregung, sondern auch mit gewissen Verhaltensregeln verbunden. Hier kommt es darauf an, schnell die sozialen Spielregeln der Arbeitswelt zu erlernen, um selbstsicher, stressfrei und erfolgreich in den Beruf zu starten. Richtiges Benehmen im Umgang mit den Vorgesetzten und Kolleg*innen ist unerlässlich, wenn man seine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle nicht gefährden möchte. Gute Manieren im Kontakt zu Kund*innen sorgen zusätzlich für ein positives Bild, das sich auf das gesamte Unternehmen überträgt. In diesem Training lernen Sie die wichtigsten Regeln des Business Knigge kennen und erfahren, wie Sie im Alltag Fettnäpfchen mit Stil umgehen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • die Macht des ersten Eindrucks
  • das eigene Erscheinungsbild – passendes Outfit
  • richtig begrüßen – sich selbst und andere souverän vorstellen
  • ein positives, stressfreies Gesprächsklima herstellen
  • der höfliche Umgang
  • der gute Ton am Telefon – Umgang mit dem Handy
  • Benehmen im Berufsalltag: bei Besprechungen, im Restaurant etc.
  • Kommunikationsknigge für Small Talk und Mails
  • Umgang mit Fehlern und Kritik

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • fachlicher Input
  • praktische und berufsbezogene Übungen
  • Rollenspiele mit Trainer-Feedback
  • Erfahrungsaustausch und Gruppendiskussion

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Do., 14.11.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


15./16.11.2019: „Rethinking Leadership“ – Kompetenzen für Führungskräfte von morgen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Martin Pöhland (Dipl. Kfm.), Personalleiter bei ITW (Illinois Tool Works).

Inhalte der Veranstaltung:

Im Rahmen dieses Workshops erhalten die Studierenden einen Einblick in moderne Führungskonzepte und lernen zukunftsfähige Führungskompetenzen und –instrumente kennen.

Megatrends wie die Digitalisierung und der demografische Wandel verändern in Unternehmen die Zusammenarbeit und somit auch die Art der Führung. Disruptive Veränderungsprozesse in Organisationen und ein zunehmend volatiles Marktumfeld zwingen Unternehmen dazu ihre Führungskonzepte zu überdenken.

Die Studierenden erhalten einen Einblick in die Entwicklung verschiedener Führungsstile. Moderne Führungskonzepte im Kontext von Arbeiten 4.0, Agilität, „New Work“ und „Positive Leadership“ sind die zentralen Themen des Workshops.

In Gruppenübungen und Rollenspielen entwickeln die Teilnehmer*innen aktiv ein Gefühl für ihr eigenes Führungsbild und lernen mit Hilfe von Feedbackübungen, sich selbst und andere zu führen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Studierende lernen die Eigenschaften und Anforderungen kennen, die die neue Arbeitswelt an (zukünftige) Führungskräfte stellt. Sie lernen, sich selbst zu reflektieren und erhalten einen Einblick in die verschiedenen Ansätze zur Führung von Mitarbeiter*innen.

Referent:

Martin Pöhland (Dipl. Kfm.), Personalleiter bei ITW (Illinois Tool Works). Im Unternehmen seit 2011. Studierte BWL an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum:

Fr., 15. und Sa., 16.11.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: Seminarhaus, SH 3.105

Max-Horkheimer-Str. 4

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


29./30.11.2019: Sprecherisch, stimmlich, wirkungsvoll! – Ein Redetraining für das Berufsleben

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Lisa Fröhlich, M.A. Speech Science, Mitarbeiterin in der AG Sprechwissenschaft der Philipps-Universität Marburg, freie Kommunikations- und Rhetoriktrainerin

In Vortragssituationen und Reden konzentrieren wir uns häufig stark auf die inhaltliche Ebene. Wirkung erzielt man jedoch nicht nur mit dem Inhalt, sondern auch mit Stimme, Sprechweise und Körpersprache. In diesem zweitägigen Workshop arbeiten wir gemeinsam intensiv an Ihrer Wirkung in Vortragssituationen. Sie schärfen Ihre Beobachtungskompetenz für diese oft unterschätzten Phänomene. Zudem bekommen Sie ein Vokabular an die Hand, um Auffälligkeiten systematisch und konstruktiv zu beschreiben und sich selbst und anderen Rückmeldung geben zu können. Durch eine Videoaufnahme erhalten Sie die Möglichkeit, sich und Ihren Vortrag aus der Zuschauerperspektive zu betrachten.

Hinweis: Tragen Sie Kleidung, in der Sie sich gut bewegen können.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Die Studierenden können nach Besuch des Workshops die Kriterien der Sprechwirkung eines Vortrags benennen und Auffälligkeiten systematisch beschreiben. Sie erhalten ein Bewusstsein für ihre eigenen Redeleistungen und mehr Sicherheit in Vortragssituationen. Auf dieser Grundlage sind sie in der Lage, die Stärken ihrer Redefähigkeit auszubauen und einen produktiven Umgang mit möglichen Schwächen zu finden.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Kurze Inputphasen, Vortrags- und Reflexionsübungen, moderierter Austausch, Kurzvorträge, (videobasiertes) Feedback

Anmeldung: Max. 22 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 29. und Sa., 30.11.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus - SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


03.12.2019: Erfolgreich Kommunizieren & Verhandeln (in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH.

Verhandeln ist Bestandteil unseres täglichen Lebens. Jeder von uns führt dauerhaft unbewusste Verhandlungen, wie z.B. über Arbeitsinhalte, Geld und um die Anerkennung unserer Bedürfnisse. Wer geschickt und bewusst verhandelt, erreicht seine Ziele oftmals einfacher und schneller. Voraussetzung für eine positive Verhandlung sind vor allem die Vorbereitung und die persönliche Wirkung.

In diesem Workshop möchten wir Ihnen praktische Tipps und Tricks für Ihren Studien- und Berufsalltag mitgeben und Ihnen durch praxisnahe Einblicke zeigen, dass Verhandeln Spaß machen kann.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vorbereitung, Aufbau & Struktur von Verhandlungsgesprächen
  • Grundlagen der Verhandlungsführung
  • Einfluss von Kommunikation & Wirkung auf den Verhandlungserfolg
  • Einblicke in die Praxis

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • praktische Anwendung anhand von Fallbeispielen
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Refent*innen:

  • Marcel Rumpf - Area Sales Manager
  • Sandra Schweigert - Employer Branding Specialist

Unternehmen:

Samsung gehört international zu den größten Herstellern smarter Produkte. Dahinter stehen Menschen mit einer ausgeprägten Begeisterung für innovative Technologien. Viele denken bei der Samsung Electronics GmbH zunächst an die Entwicklung von innovativen Produkten wie Smartphones oder TV's, aber in Schwalbach bei Frankfurt a.M. dreht sich fast alles um Marketing und Vertrieb und vor allem die deutschlandweite Vermarktung des großen Produktportfolios.

Zielgruppe: Bachelor- und Masterstudierende der BWL mit Schwerpunkt Marketing & Sales

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 03.12.2019 15:00–19:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


04.12.2019: "Brand me" – so funktioniert erfolgreiches Selbstmarketing! (in Kooperation mit Hays)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Hays.

In diesem interaktiven Vortrag von Hays, dem weltweit führenden spezialisierten Personaldienstleister, werden Dir erfahrene Referenten näherbringen, auf was es beim Selbstmarketing ankommt und wie Du Dich erfolgreich ins richtige Licht rückst. Zudem erhältst Du Tipps und Tricks, wie du Personal Branding bestmöglich in deinem Bewerbungsprozess platzieren kannst.

Unternehmen:

Hays ist ein spezialisierter Personaldienstleister, der Fach- und Führungskräfte in unbefristete & befristete Angestelltenverhältnisse sowie Freiberufler*innen in spannende Projekte vermittelt. Innerhalb der D-A-CH-DK-Region betreuen wir rund 3.000 Kund*innen. In dieser Landesgesellschaft beschäftigen wir 2.200 Mitarbeiter*innen im Key Account Management, Recruiting und im Backoffice. Aktuell sind wir an 29 Standorten in der D-A-CH-DK-Region vertreten.

Anmeldung: Max. 45 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 04.12.2019 14:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


11.12.2019: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Bettina Krämer

Der Einstieg ins Arbeitsleben ist für Auszubildende und Hochschulabsolvent*innen nicht nur mit viel Aufregung, sondern auch mit gewissen Verhaltensregeln verbunden. Hier kommt es darauf an, schnell die sozialen Spielregeln der Arbeitswelt zu erlernen, um selbstsicher, stressfrei und erfolgreich in den Beruf zu starten. Richtiges Benehmen im Umgang mit den Vorgesetzten und Kolleg*innen ist unerlässlich, wenn man seine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle nicht gefährden möchte. Gute Manieren im Kontakt zu Kund*innen sorgen zusätzlich für ein positives Bild, das sich auf das gesamte Unternehmen überträgt. In diesem Training lernen Sie die wichtigsten Regeln des Business Knigge kennen und erfahren, wie Sie im Alltag Fettnäpfchen mit Stil umgehen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • die Macht des ersten Eindrucks
  • das eigene Erscheinungsbild – passendes Outfit
  • richtig begrüßen – sich selbst und andere souverän vorstellen
  • ein positives, stressfreies Gesprächsklima herstellen
  • der höfliche Umgang
  • der gute Ton am Telefon – Umgang mit dem Handy
  • Benehmen im Berufsalltag: bei Besprechungen, im Restaurant etc.
  • Kommunikationsknigge für Small Talk und Mails
  • Umgang mit Fehlern und Kritik

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • fachlicher Input
  • praktische und berufsbezogene Übungen
  • Rollenspiele mit Trainer-Feedback
  • Erfahrungsaustausch und Gruppendiskussion

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 11.12.2019, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


17.12.2019: Selbstmarketing für Frauen. Die Marke “Ich“

Workshop des Career Service in Kooperation mit BerufsWege für Frauen e.V.

Ohne professionelles Selbstmarketing bleiben Talente oft im Verborgenen. Nutzen Sie die Erkenntnisse modernen Marketings, um sich für einen potentiellen Arbeitgeber professionell sichtbar zu machen. Sie erfahren, wie Sie Ihre Stärken intelligent und gezielt zeigen und dabei authentisch und überzeugend auftreten – in der direkten Begegnung und digital. Setzen Sie Ihre Ausstrahlung, Körpersprache, Stimme und Ihr Erscheinungsbild professionell ein und entwickeln Sie einen strategischen Selbstmarketingplan, um Ihre Karriereziele effizient zu verfolgen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Machen Sie aus Ihren Stärken die Erfolgs-Marke Ich
  • Den USP finden & nutzen: Ihre Alleinstellungsmerkmale machen Sie einzigartig
  • Personal Identity: Optimale Eigen-PR für Sie
  • Be different - be special: Einen unnachahmlichen Stil entwickeln

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 17.12.2019, 15:00–19:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


17./18.01.2020: Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg (GFK)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Beate Waltrup, Ausgebildete Qualitätsmanagerin und Auditorin, Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation CNVC Mediatorin BM®

Herausforderungen im angestrebten Berufsfeld, unterschiedliche Erwartungshaltungen von Studierenden und Lehrenden, die Zusammenarbeit in Lerngruppen, das persönliche Umfeld – Felder, in denen gelungene Kommunikation entscheidend zu Lebensfreude und Erfolg beiträgt. Lernen Sie mit der Wertschätzenden Kommunikation auf Grundlage des Modells der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg einen zeitgemäßen Weg kennen, Ihre Anliegen ebenso entschlossen wie einfühlsam zu vertreten. Buchen Sie ein Upgrade für Ihre Kommunikationskompetenz.

Im Seminar verlagern wir den Focus gemeinsam weg von „wer hat Recht und wer ist schuld“ hin zu „was brauchen die Kommunikationspartner*innen, um gemeinsam erfolgreich zu handeln“. Sie haben es in der Hand, sich jeden Moment neu zu entscheiden – für Ihre eigenen Anliegen und gleichzeitig für die Ihres/ r Gesprächspartners*in.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Studierende beherrschen nach dem Besuch des Moduls:

  • Kommunikationsstrukturen
  • Trennende Denk- und Verhaltensmuster, die zu Ärger und Kommunikationsblockaden führen, durch wirksamere Kommunikationsstrukturen zu ersetzten.
  • Beobachtungen klar von Bewertungen und Urteilen zu trennen.
  • Gefühle als Signalgeber in Ihrem „persönlichen Cockpit“ zu begreifen.
  • Bedürfnisse zum Entwickeln von „Win-Win-Lösungen“ zu nutzen, statt an Strategien “zu kleben”.
  • Ihre Wirksamkeit durch das Aussprechen klarer „Bitten“ zu erhöhen.
  • „Schwierige Botschaften“ gelassen zu hören.
  •  Sich selbst empathisch zu erklären und die Anliegen anderer empathisch zu hören.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Trainer-Input
  • Übungen
  • Fallbeispiele
  • Diskussion
  • Gruppenarbeit

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 17. und Sa., 18.01.2020, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
Wegbeschreibung

▲nach oben


Medien- und IT-Kompetenzen

21./22.10.2019: Python - Eine Einführung

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Joachim Seiter

Python ist eine leistungsfähige und einfach strukturierte Programmiersprache, die für zahlreiche Aufgaben von der Automatisierung von Installationsabläufen bis hin zur Bearbeitung von Datenbanken genutzt wird. Sie ist für alle wichtigen Betriebssysteme verfügbar. Dieser Kurs vermittelt Grundelemente der Sprache.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende des Kurses können Sie kleine Python-Programme selbst schreiben.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Ein kurzer Überblick über Programmiersprachen und Python
  • Die Installation einer Entwicklungsumgebung
  • Python Programme
  • Variable
  • Basisdatentypen und Operatoren
  • Kontrollstrukturen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Beamer: Vorstellung und Erklärung von Python Programmen
  • Teilnehmerrechner: Mitschreiben dieser Programme
  • Fehlersuche im Programm

Referent: 

Joachim Seiter ist seit mehr als 25 Jahren als EDV Trainer tätig.

Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mo., 21. und Di., 22.10.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


23./24.10.2019: Python - Eine Einführung

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Joachim Seiter

Python ist eine leistungsfähige und einfach strukturierte Programmiersprache, die für zahlreiche Aufgaben von der Automatisierung von Installationsabläufen bis hin zur Bearbeitung von Datenbanken genutzt wird. Sie ist für alle wichtigen Betriebssysteme verfügbar. Dieser Kurs vermittelt Grundelemente der Sprache.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende des Kurses können Sie kleine Python-Programme selbst schreiben.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Ein kurzer Überblick über Programmiersprachen und Python
  • Die Installation einer Entwicklungsumgebung
  • Python Programme
  • Variable
  • Basisdatentypen und Operatoren
  • Kontrollstrukturen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Beamer: Vorstellung und Erklärung von Python Programmen
  • Teilnehmerrechner: Mitschreiben dieser Programme
  • Fehlersuche im Programm

Referent: 

Joachim Seiter ist seit mehr als 25 Jahren als EDV Trainer tätig.

Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Mi., 23. und Do., 24.10.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: House of Finance, 1. Etage Raum 1.29

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


24./25.10.2019: Einführung in Microsoft Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Excel. Das Modul bereitet Studierende auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen ausfüllen und sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung komplexer Excel-Mappen an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Max. 46 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Hinweis: Teilnehmer*innen benötigen einen HRZ-ACCOUNT

Datum: Do., 24. und Fr., 25.10.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


01./02.11.2019: Einführung in Microsoft Access

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des berufsorientierenden Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Access. Der Workshop bereitet Studierende auf die Verwendung der Datenbankanwendung im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die Access-Arbeitsoberfläche verwenden, Tabellen erstellen, Daten suchen und sortieren sowie Abfragen, Formulare und Berichte erstellen. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung von Access-Datenbanken an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Max. 46 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Hinweis: Teilnehmer*innen benötigen einen HRZ-ACCOUNT

Datum: Fr., 01. und Sa., 02.11.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


08.11.2019: SCRUM in a day: Live-Coding Java Spring Boot mit Angular (in Kooperation mit detim)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen detim.

Wir entwickeln gemeinsam eine Microlearning App, die dem Nutzer täglich Fakten zu einem Thema präsentiert, welches der Nutzer abonniert hat. Unter Verwendung neuer Technologien in einem agilen Umfeld lernen die Teilnehmer so den gesamten Entwicklungsprozess kennen, von Konzeption der Datenbank bis hin zur Anzeige der Daten im Frontend.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die Teilnehmer kennen am Ende des Workshops die grundlegende Implementierung eines Java Spring Boot Backends und Angular Frontends und können diese Kenntnisse für den Berufseinstieg als Software-Entwickler nutzen, da diese Technologien derzeit am Markt sehr gefragt sind. Darüber hinaus lernen sie alles relevante rund um Theorie und Praxis der agilen Softwareentwicklung, kennen und erweitern ihr Knowhow um relevantes Prozesswissen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Java Spring Boot
  • Angular
  • RESTful APIs
  • Agile Softwareentwicklug

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag und praktische Umsetzung im Wechsel
  • Gemeinsame Programmierung am Beamer
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Q&A und Networking

Referent*innen:

Patrick Notar ist Senior IT-Consultant, Teamleiter, sowie Projekteiter der internen Produktentwicklung bei detim mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Umsetzung technologisch anspruchsvoller Software-Projekte sowie der Einarbeitung neuer KollegInnen.

Optional verstärkt durch:

Andreas Pöhler hat bei detim sein Pflichtpraktikum absolviert sowie anschließend seine Bachelorthesis geschrieben und ist gerade als IT-Consultant für einen renommierten Kunden im Projekt gestartet.

Unternehmen:

Detim ist ein etabliertes, stetig wachsendes IT-Unternehmen. Für unsere Kunden im Rhein-Main-Gebiet entwickelt unser Team aus erfahrenen Experten und hochmotivierten Talenten seit 2008 in spannenden, anspruchsvollen und agilen Projekten innovative Lösungen mit neusten Technologien rund um unsere Kernkompetenzen in Java und Angular.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Informatik

Hinweis: Bitte bringen Sie einen Laptop zur Veranstaltung mit.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 08.11.2019, 09:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.103
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


19.11.2019 Python Hands-on Workshop: Das Schweizer Taschenmesser im Market Risk Management der Commerzbank AG

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Commerzbank.

Python hat sich mittlerweile in der Bankenwelt im Bereich der Datenanalyse etabliert und ist auch im Risk Management nicht mehr wegzudenken.

Ihr habt selbst schon mal mit Python gearbeitet? Dann können wir gleich agil in mehreren Teams starten und die Möglichkeiten von Python für die Verarbeitung, Analyse und Aggregation von Daten und deren Einsatz in Use Cases des Markt- und Liquiditäts-Managements kennenlernen.

Wer nimmt die Challenge an, die beste Lösung zu bauen?

Inhalte der Veranstaltung:

In einem abwechslungsreichen Praxis-Workshop vermitteln wir Dir, …

  • das Thema Markt- und Liquiditätsrisiko Management in der Commerzbank AG
  • Kennzahlen, Regulatorik und zukünftige Herausforderungen im Markt Risiko
  • anhand von Use Cases die mathematischen Grundlagen des Risiko Management
  • wie die agile Softwareentwicklung und Arbeit in agilen Teams (3-5 Personen) funktioniert
  • welche Einstiegsmöglichkeiten Ihr in das Marktrisiko der Commerzbank AG habt

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Neben der Vermittlung der Grundlagen in kurzen Impulsvorträgen, werden wir in mehreren agilen Teams (Größe 3 - 5 Personen) aktiv mit Python arbeiten, uns in Retrospektiven über eure Erfahrungen austauschen und euch während der Zeit coachen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende des Workshops habt Ihr ein Verständnis des Markt- und Liquiditätsrisiko Managements einer Bank erworben. Ihr führt erste Berechnungen mit Python durch und habt einen Einblick in die Dynamik von agilen Teams erhalten.

Referenten:

Erfahrene Professionals mit viel Erfahrung in der agilen Umsetzung von Projekten im Risk Management, Investment Banking und Kreditgeschäft (see LinkedIn/Xing: Michael Bär und Georg Ickstadt)

Unternehmen: 

Wir, die Commerzbank sind eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden besser und schneller zu erfüllen. Dafür müssen wir uns als Commerzbank verändern: weg von der klassischen Traditionsbank - hin zum digitalen Technologieunternehmen. Lerne Vertreter unseres Unternehmensbereiches Group Risk Management – Market Risk persönlich kennen und erfahre, wie du mit uns die Zukunft des Bankings gestalten kannst. Mehr zu deinen Möglichkeiten bei uns findest du auch unter: www.commerzbank.de/karriere.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Masterstudierende und Doktoranten der Fachbreiche Informatik und Mathematik, Physik, Wirtschaftswissenschaften mit Python Know How und eigenen Laptop

Hinweis: Bitte bringen Sie einen Laptop zur Veranstaltung mit

Anmeldung: Max. 26 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Di., 19.11.2019, 10:00–18:00 Uh

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


22.11.2019: Excel-Workshop für die Berater*innen von morgen (in Kooperation mit EY)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen EY.

MS Excel bietet umfangreiche Funktionalitäten und lässt sich mit der Arbeitsweise des menschlichen Gehirns vergleichen: Eine dafür vorgesehene Oberfläche wird mit Daten aus der Umwelt gefüttert, einige zu diesem Zweck adaptierte Zellen verarbeiten diese Daten mithilfe von Formeln. Schließlich werden die gewonnenen Einsichten in Handlungsempfehlungen umgewandelt.

Mit diesem Workshop frischen Sie nicht nur Ihre vorhandenen Grundlagen auf, sondern erweitern darüber hinaus Ihre Fähigkeiten um untenstehende Inhalte.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Unternehmenspräsentation EY
  • Allgemeines zu Excel (Navigieren und Formatieren)
  • Die wichtigsten Excelfunktionen
  • Sortieren und Filtern von Datentabellen
  • Nützliche Werkzeuge zur Datenverarbeitung
  • Nützliche Tools zur Fehlerprüfung
  • Arbeiten mit Pivot-Tabellen
  • Überblick über weitere fortgeschrittene Funktionen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Anwendung von praxisbezogenen Beispielaufgaben
  • Übertragung in den Berufsalltag

Referent*innen:

Die Referent*innen sind bei EY in der Transaktionsberatung, der Transaction Diligence, tätig und arbeiten tagtäglich mit Excel, um ihre Arbeit zu erledigen.

Unternehmen:

Was bewegen wir heute, was morgen die Welt bewegt? EY ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung – mit rund 260.000 Mitarbeitern weltweit und mehr als 10.000 Kollegen an 20 Standorten in Deutschland. Wir stärken das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte und treiben Innovationen voran. Dabei sind wir immer am Puls der Zeit. In vielfältigen und engagierten Teams setzen wir neue Standards. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“.

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen EY zugänglich gemacht.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Jura, BWL

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 22.11.2019, 10:00–16:00 Uhr (inkl. Get-together)

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


29./30.11.2019: Visual Basic for Applications – Grundlagen (Excel)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Marcus Bernhardt

Die Digitalisierung und der damit einhergehende Wandel der Arbeitswelt stellt neue Anforderungen in Bezug auf die Kenntnisse von Arbeitskräften. Grundlegende Programmierkenntnisse und eine ausgeprägte Medienkompetenz sind in vielen Branchen sehr gefragt. Mit Hilfe von Programmiersprachen können beispielsweise Routinearbeiten automatisiert werden und es bleibt in der Folge mehr Zeit für kreative Tätigkeiten. Der Workshop stellt die Grundelemente von VBA vor und zeigt, wie diese zur Automatisierung von Prozessen in Microsoft Excel verwendet werden können.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende dieses Workshops sind Sie mit der VBA-Entwicklungsumgebung und dem Aufbau von Makros vertraut, können VBA-Elemente wie Variablen und Objekte sicher anwenden und den Programmfluss Ihres Makros steuern. Weiterhin wird die Fehleranalyse behandelt und die dafür zur Verfügung stehenden Werkzeuge beleuchtet.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vorbereitung der Excelumgebung
  • Verwendung des Makrorecorders
  • Einführung in die VBA-Entwicklungsumgebung
  • Aufbau eines Makros
  • Verwendung von Variablen und Objekten
  • Programmflusssteuerung in VBA
  • Fehleranalyse

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Schritt für Schritt Darstellung der Methoden in Excel
  • Durchführung von Übungen

Referent: 

Marcus Bernhardt ist B. Sc. in internationaler Finanzwirtschaft und ist seit mehreren Jahren als Trainer für Visual Basic for Applications tätig. Praktische Erfahrung konnte er als Softwareentwickler für die Deutsche Börse Group und als Business Intelligence Analyst bei der Deutschen Leasing AG sammeln. Aktuell ist er in der Datenanalyse Abteilung für globale Unternehmensanleihen bei Union Investment beschäftigt.

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 29. und Sa., 30.11.2019, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


06.12.2019: Blog und /oder Website mit WordPress

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Peter Hetzler

Sie haben etwas zu sagen? Tun Sie es! Ob Reiseberichte, Buch-Rezensionen, Fotos, politische Kommentare oder persönliche Reflektionen – mit einem Weblog (kurz Blog genannt) geht das ganz einfach. Man kann ihn auch als Website anlegen oder Gruppenprojekte damit steuern. Im Kurs richtet sich jeder Teilnehmer einen Blog, bzw. eine Website ein, die am Ende online stehen – und die man weltweit von jedem PC mit Internetzugang aus bedienen kann (also auch auf Reisen). Das ist so einfach wie die Arbeit mit einem Textverarbeitungsprogramm.

Bitte beachten: Um die Anmeldung bei WordPress zu bestätigen, müssen Sie während des Kurses eine Bestätigungsmail in Ihrem E-Mail-Postfach abrufen können.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was ist ein Content-Management-System?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Blog und einer Website?
  • Worauf muss ich bei der Konzeption einer Website achten?
  • Was ist der Unterschied zwischen freiem Hosting und dem bei wordpress.com?
  • Wie funktioniert das Backend von WordPress?
  • Was ist bei der Auswahl eines Themes zu beachten?
  • Wie kann ich Texte, Bilder und Videos integrieren?
  • Wie kann ich bei Suchmaschinen ein gutes Ranking erreichen?

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie erwerben alle grundlegenden Fähigkeiten, um einen interessanten Blog oder eine aussagekräftige Website online zu stellen. Am Ende können Sie nicht nur Texte, sondern auch Bilder und Videos zu integrieren. Nicht eingegangen wird auf weiterführende Detailfragen (z. B. zu bestimmten Themes, Plugins, usw.).

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theorie: Infos über Online-Präsenz, Programmierung und WordPress
  • Praxis: Erstellung eines Blogs / einer Website mit WordPress
  • Berücksichtigung von persönlichen Wünschen der Teilnehmer

Referent: 

Peter Hetzler ist Web-Designer und Blogger. Er hat langjährige Erfahrung als EDV-Dozent - u.a. an der Akademie für Internationales Management und gewerkschaftlichen Bildungseinrichtungen sowie als Leiter von WP-Fortbildungen für Lehrer.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 06.12.2019 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


06.12.2019: Excel-Basics for Consultants (in Kooperation mit Accenture)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen Accenture.

Dieser Excel-Basis-Kurs ist für Anwender*innen konzipiert, die noch keinerlei Excel-Erfahrung haben, aber die in naher Zukunft bestehende Excel-Tabellen mit Daten belegen werden und eventuell auch schon kleinere Pflegearbeiten oder einfache Erweiterungen an Excel-Dateien vornehmen sollen. In diesem eintägigen Kurs erfahren die Teilnehmer*innen, wie die Arbeitsoberfläche von Excel aufgebaut ist, welche Besonderheiten bei Eingabe und Veränderung von Daten auftreten können und wie das Programm die Eingaben verarbeitet. Natürlich lernen die Teilnehmer*innen auch, wie Exceltabellen ansprechend gestaltet und druckfertig gemacht werden. Auch werden erste Formeln und Diagramme den Teilnehmern*innen für erleichterte Handhabung gezeigt. Darüber hinaus wird der Umgang mit Pivot-Tabellen erklärt und erste Diagramme erzeugt. Zahlreiche kleine praktische Übungen begleiten die Erklärungen, festigen das Wissen und zeigen den Teilnehmer*innen, worauf es ankommt. Was die Teilnehmer*innen in diesem Kurs lernen, ist sofort praktisch umsetzbar.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Eingabe und Bearbeitung von Tabellen
  • Gestalten von Tabellen mit Schrift, Rahmen, Zahlenformaten etc.
  • Erste Formeln eingeben und bearbeiten
  • Grundlagen von Pivot-Tabellen
  • Tipps und Tricks

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: Theoretische und praktische Anwendung von Excel, insbesondere für Consulting Zwecke

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: Selbständiges Aufsetzen und Erarbeiten einer Excel-Datei für Analysen und Berechnungen

Unternehmen: Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister, welcher Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen, Geschäftsprozess-Optimierung und strategischer Umstrukturierung unterstützt. Accenture bietet von strategischer Beratung, über die Planung und Umsetzung des Projekts bis hin zur Betreuung des Services viel Entwicklungspotential für derzeit 420.000 Mitarbeiter*innen.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 06.12.2019, 10:00–16:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: House of Finance, 1. Etage Raum 1.29

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


06.12.2019 Ready2Cloud - Raise your Knowledge in AWS (in Kooperation mit tecRacer)

Workshop des Career Service in Kooperation mit tecRacer.

Cloud Computing ist branchenübergreifend eine zentrale Komponente in heutigen IT Strategien von Unternehmen. Dieser Workshop vermittelt Cloud Best Practices und Design Patterns für moderne IT Architekturen basierend auf Amazon Web Services (AWS) und legt damit den Grundstein für die offizielle AWS Certified Cloud Practitioner Zertifizierung.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Teilnehmer erlangen Grundwissen im Umgang mit Amazon Web Services
  • Bereitet auf die Zertifizierung zum AWS Certified Cloud Practitioner vor

Inhalte der Veranstaltung:

  • Überblick über globale AWS Infrastruktur
  • Nutzung von Compute, Storage und Database Services in AWS
  • Erstellung von Netzwerken in AWS
  • Automatisierung und Management von cloud-basierten IT Architekturen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung von theoretischem Grundlagenwissen
  • Live-Demos
  • Praktische Teilnehmer-Übungen

Unternehmen: 

tecRacer ist ein inhabergeführtes, deutsches Unternehmen. Unsere Vision: Innovative Lösungen gemeinsam gestalten. Dazu arbeiten wir in selbstorganisierten Teams gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern.

Hinweis: Bitte bringen Sie einen Laptop mit.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 06.12.2019, 10:00–18:00 Uh

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


09./10.12.2019: Einführung in Microsoft Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Excel. Das Modul bereitet Studierende auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen ausfüllen und sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung komplexer Excel-Mappen an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Max. 46 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Hinweis: Teilnehmer*innen benötigen einen HRZ-ACCOUNT

Datum: Mo., 09. und Di., 10.12.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


13.12.2019: Blog und /oder Website mit WordPress

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Peter Hetzler

Sie haben etwas zu sagen? Tun Sie es! Ob Reiseberichte, Buch-Rezensionen, Fotos, politische Kommentare oder persönliche Reflektionen – mit einem Weblog (kurz Blog genannt) geht das ganz einfach. Man kann ihn auch als Website anlegen oder Gruppenprojekte damit steuern. Im Kurs richtet sich jeder Teilnehmer einen Blog, bzw. eine Website ein, die am Ende online stehen – und die man weltweit von jedem PC mit Internetzugang aus bedienen kann (also auch auf Reisen). Das ist so einfach wie die Arbeit mit einem Textverarbeitungsprogramm.

Bitte beachten: Um die Anmeldung bei WordPress zu bestätigen, müssen Sie während des Kurses eine Bestätigungsmail in Ihrem E-Mail-Postfach abrufen können.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was ist ein Content-Management-System?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Blog und einer Website?
  • Worauf muss ich bei der Konzeption einer Website achten?
  • Was ist der Unterschied zwischen freiem Hosting und dem bei wordpress.com?
  • Wie funktioniert das Backend von WordPress?
  • Was ist bei der Auswahl eines Themes zu beachten?
  • Wie kann ich Texte, Bilder und Videos integrieren?
  • Wie kann ich bei Suchmaschinen ein gutes Ranking erreichen?

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie erwerben alle grundlegenden Fähigkeiten, um einen interessanten Blog oder eine aussagekräftige Website online zu stellen. Am Ende können Sie nicht nur Texte, sondern auch Bilder und Videos zu integrieren. Nicht eingegangen wird auf weiterführende Detailfragen (z. B. zu bestimmten Themes, Plugins, usw.).

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theorie: Infos über Online-Präsenz, Programmierung und WordPress
  • Praxis: Erstellung eines Blogs / einer Website mit WordPress
  • Berücksichtigung von persönlichen Wünschen der Teilnehmer

Referent: Peter Hetzler ist Web-Designer und Blogger. Er hat langjährige Erfahrung als EDV-Dozent - u.a. an der Akademie für Internationales Management und gewerkschaftlichen Bildungseinrichtungen sowie als Leiter von WP-Fortbildungen für Lehrer.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 07. Oktober 2019 hier

Datum: Fr., 13.12.2019 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben