International Career Service

Veranstaltungen im Sommersemester 2019

19.08.2019: Bewerbungsgespräch-Training: mit Körpersprache überzeugen

19./20.08.2019: Social Media im Beruf

19./20.08.2019: Einführung in das Personalmanagement

20./21.08.2019: Fit für den Deutschen Arbeitsmarkt – Workshop für internationale Studierende

20./21.08.2019: Einführung in Microsoft Excel

21./22.08.2019: Praxisorientierte Grundlagen des Projektmanagements

23./24.08.2019: Basisworkshop Betriebswirtschaft

23./24.08.2019: Zusammenarbeit und Führung

 

19.08.2019: Bewerbungsgespräch-Training: mit Körpersprache überzeugen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Inge Maisch, Perspektiven und Beratung, Marburg

Inhalt: Sie haben die erste Hürde Ihrer Bewerbung geschafft und haben eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten. Jetzt haben Sie eine wichtige Chance, sich Ihrem möglichen Arbeitgeber gut zu präsentieren. Doch was erwartet Sie in einem Bewerbungsgespräch? Wie verläuft es? Und wie können Sie sich darauf vorbereiten? Mit welchen Fragen sollten Sie rechnen und wie antworten Sie darauf?

Das Seminar gibt auf diese Fragen erste Antworten. Vielfältige praktische Übungen sollen Ihnen helfen, künftige Bewerbungsgespräche souverän anzupacken und zu meistern. Wesentlich bei einem Bewerbungsgespräch ist neben dem Inhalt einer Aussage auch die Körpersprache. Deshalb liegt der zweite Schwerpunkt des Seminars auf der Körpersprache im Allgemeinen und im Besonderen in einem Bewerbungsgespräch.

Was erwartet Sie zum Thema Bewerbungsgespräch?

  • praktische Übungen zum Bewerbungsgespräch
  • Bewerbungsgespräche - möglicher Ablauf: Begrüßung, Kennenlernen, Smalltalk, Frage- und Antwortrunden, Abschluss des Gesprächs
  • Interesse des potentiellen Arbeitgebers: Persönlichkeit, Charakter, Motivation, Stärken, Schwächen usw.
  • Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch
  • Fragen, die fast immer gestellt werden und mögliche Antworten darauf
  • Wie mit schwierigen Fragen im Bewerbungsgespräch umgehen?
  • Wahl der passenden Kleidung für ein Bewerbungsgespräch
  • Entdecken und Weiterentwickeln von sozialen Kompetenzen
  • Herausarbeiten der fachlichen Kompetenzen als Vorbereitung
  • Souveränitätstraining und Selbststärkung

Was erwartet Sie zum Thema Körpersprache?

  • Körpersprache allgemein
  • Die kulturelle Körpersprache
  • Wie lässt sich Körpersprache „lesen“?
  • Körpersprache im Bewerbungsgespräch, praktische Beispiele und Übungen

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Datum:

Mo., 19.08.2019, 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: Seminarhaus, SH 5.101

Max-Horkheimer-Str. 4

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


19./20.08.2019: Social Media im Beruf

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Harald Ille, Heidelberg

Inhalte:

 „Sharing is caring“ – wer Social Media professionell einsetzt, kümmert sich aktiv um seine Karriere. Twitter, LinkedIn oder Pulse sind nützliche Tools, um seine Expertise zu erweitern und die eigene Reputation sichtbar zu steigern. Niemand muss in renommierten Verlagen publizieren, um „gesehen“ zu werden: Die eigenen Äußerungen und Angebote im Netz finden ebenfalls zu Arbeitgebern und Forschungsinstituten, wenn man ein paar Grundregeln beachtet.

Der Kommunikationsberater Harald Ille hat 2009 die Social Media-Strategie der Stadt Frankfurt am Main entworfen und bildet IHK-zertifizierte Social Media-Manager aus. 

1. Tag

 Einführung

  • Medienwandel, Wandel der Mediennutzung
  • Von der Einbahnstraßenkommunikation zum Many2Many
  • Vertrauen, Weak Links, Mund-zu-Mund-Propaganda, Cluetrain Manifest
  • Jeder wird zum Prosument und kann öffentlich sichtbar werden

Kanäle

  • XING, LinkedIn, About.Me, Twitter, YouTube, Pulse – welcher Kanal wofür?
  • Was macht ein Social Network aus? Welche Zielgruppen finden sich wo? Welche Inhalte für welchen Kanal?

Content Curation

Mit „fremden“ Inhalten die eigene Reputation stärken.

  • Die eigene Expertise steigern.
  • Anderen ein Info-Angebot zu einem definierten Thema machen und so Aufmerksamkeit erzeugen.
  • Sich als Experte positionieren.

2. Tag

Profile erstellen

Das eigene XING-Profil, das eigene LinkedIn-Profil:

  • Was sind meine Stärken?
  • Welche besonderen Kenntnisse, Fähigkeiten, Arbeitsproben etc. habe ich?
  • Welche Inhalte kann ich beitragen (Gruppen, Veröffentlichungen, Updates)?

Content finden, teilen, erstellen

  • Wie finde ich ein Thema?
  • Welche Dramaturgie gebe ich meinen Veröffentlichungen (Redaktionsplan)?
  • Habe ich eine Content-Strategie – und wie sollte sie aussehen?

Personas erstellen

Personas sind fiktive, aber sehr realitätsnah profilierte Personen, die stellvertretend für eine Zielgruppe stehen.

  • Was könnte potentielle Arbeitgeber interessieren?
  • Wie wünschen sie sich mich?
  • Welche Informationen kann ich fallbezogen profilieren?

Kontaktmarketing

  • Wie knüpfe ich erfolgversprechende Kontakte zu Influencern, Arbeitgebern, etc.?
  • Wie positioniere ich mich in einer amorphen und unüberschaubaren Online-Welt?
  • Wie werde ich wahrgenommen?

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer/innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Datum:

Mo./Di. 19./20.08.2019, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: Seminarhaus, SH 5.101

Max-Horkheimer-Str. 4

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


19./20.08.2019: Einführung in das Personalmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Rechtsanwalt Werner Ronimi

Inhalte:

Der Mensch mit all seinen Stärken und Schwächen steht nirgends so sehr im Vordergrund wie im Personalbereich. Hier bieten sich zahlreiche Arbeitsfelder und Aufgaben für Menschen, die mit Menschen besonders gut können. Ob als Generalist*in oder Spezialist*in, das Aufgabenspektrum ist breit und praktische (Grundlagen-)Kenntnisse sind ein Muss für jeden/jede Personaler*in.

Anhand praktischer Beispiele wird jeweils ein Teilbereich aus der täglichen Arbeit eines/einer Personalers*in dargestellt – Praxis pur aus Arbeitgebersicht.

  • Wie sehen Personalplanung und Auswahlverfahren in der Praxis aus?
  • Was für Einsatzgebiete gibt es im Personalressort?
  • Personalplanung – praktische Beispiele
  • Personalbeschaffungsmöglichkeiten
  • Personalauswahl aus der Sicht eines Arbeitgebers
  • Nach der Gehaltsverhandlung – Überblick vom Brutto zum Netto

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Datum:

Mo., 19.08.2019, 15.00–19:00 Uhr
Di., 20.08.2019, 09.00–13.00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: Seminarhaus, SH 0.101

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


20./21.08.2019: Fit für den Deutschen Arbeitsmarkt – Workshop für internationale Studierende

Workshop des Hochschulteams der Agentur für Arbeit Frankfurt & des Career Service der Goethe-Universität im Rahmen von Kompass³.

Inhalt:

Sie studieren an der Goethe Universität und möchten nach dem Studium in Deutschland arbeiten und benötigen Unterstützung.

In dem Workshop "Fit für den deutschen Arbeitsmarkt" geht es um folgende Fragen:

  • Was kann ich? Was will ich? Wo will ich hin?
  • Was muss ich bei der Stellensuche beachten?
  • Was gehört alles in meine Bewerbungsunterlagen?
  • Was erwartet mich in einem Vorstellungsgespräch?

Erfahrende Hochschulberaterinnen der Bundesagentur für Arbeit führen den Workshop durch.

Der Workshop besteht aus zwei vierstündigen Modulen. Zusätzlich wird ein einstündiger individueller Bewerbungsunterlagencheck angeboten.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Datum:

Mo., 20.08.2019, 09.00–13:00 Uhr
Di., 21.08.2019, 09.00–13.00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Max-Horkheimer-Str. 4

Raum: Seminarhaus SH 0.107

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


20./21.08.2019: Einführung in Microsoft Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Excel. Das Modul bereitet Studierende auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vor.

Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen ausfüllen und sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden.

Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung komplexer Excel-Mappen an. Der Vortrag wird von praxisorientieren Beispielen und Übungen begleitet.

Referent:

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Hinweis: Teilnehmer*innen benötigen einen HRZ-ACCOUNT

Datum:

Di., 20. und Mi., 21.08.2019, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: RuW 1.302

Theodor-W.-Adorno-Platz 

60323 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


21./22.08.2019: Praxisorientierte Grundlagen des Projektmanagements

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals

In diesem Workshop erhalten Sie einen praxisorientierten Einstieg in die wichtigsten Methoden des Projektmanagements. Sie lernen, wie Sie Projekte professionell starten, planen und steuern und wie das Projektteam von Anfang an innerhalb des magischen Dreiecks von Zeit, Kosten und Qualität motiviert wird.

Eigentlich ist Projektmanagement ganz einfach: Es geht darum, ein vorab definiertes Ziel zu erreichen. Meist im Team. Möglichst zum festgelegten Termin. Am besten innerhalb der vorab kalkulierten Kosten. Und mit intaktem Nervenkostüm.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was ist ein Projekt?
  • Was ist ein Projektziel?
  • Welche Projektphasen gibt es?
  • Wie erstelle ich einen Projektplan?
  • Wo liegen Risiken in der Planung?
  • Welche Kommunikationsstruktur ist sinnvoll in einem Projekt?

Methoden der Veranstaltung:

Dieser Workshop lebt von einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis:

  • Theoretischer Input sowie Diskussion der wesentlichen theoretischen Grundlagen.
  • Anhand von Übungen und Fällen aus Ihrer Praxis lernen Sie praxisnah die Projektphasen kennen sowie die Aufgaben des Projektmanagements.
  • Reflexion und Feedback in Kleingruppen sowie im Plenum sichern einen nachhaltigen Lerneffekt.

Falls vorhanden, können Sie gerne Ihren eigenen PC mitbringen.

Referentin:

Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals, PMI® zertifiziert, Frankfurt

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Datum:

Mi., 21. und Do., 22.08.2019, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:

Raum: PA-P 22 (PA-Gebäude)

Theodor-W.-Adorno-Platz 1

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


23./24.08.2019: Basisworkshop Betriebswirtschaft

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Dr. Robert Kanning

In Zeiten globaler Veränderungsprozesse werden von Hochschulabsolvent*innen aller Disziplinen zunehmend ökonomische Kompetenzen erwartet. Ziel des mehrtägigen Seminars ist es, grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln.

Inhalte der Veranstaltung:

Anhand praxisorientierter Fragestellungen werden basale betriebswirtschaftliche Fragestellungen exemplarisch bearbeitet. Im Einzelnen sind dies:

  • ökonomische Grundbegriffe
  • Ziele und Aufbau von Unternehmen
  • Marketing
  • Produktionslehre
  • Personalwirtschaft
  • internes und externes Rechnungswesen
  • Organisation und Rechtsformen

Ziele der Veranstaltung:

Studierende lernen im Modul Ziele, Teilbereiche und die Funktionsweise erwerbswirtschaftlich arbeitender Betriebe anhand exemplarisch ausgewählter Fragestellungen kennen.

Methoden der Veranstaltung:

Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Diskussion, Vortrag

Referent:

Dr. phil. Dipl.-Hdl. Dipl.-Betr.wrt. (FH) Roman Kanning - Ökonomische Aus- und Weiterbildung, Frankfurt, seit 2003

Anmeldung: Max. 42 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Datum:

Fr., 23. und Sa., 24.08.2019, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: Seminarhaus, SH 5.101

Max-Horkheimer-Str. 4

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben


23./24.08.2019: Zusammenarbeit und Führung

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Rechtsanwalt Werner Ronimi

Inhalte:

„Wie führe ich Mitarbeiter*innen richtig? Wie sorge ich für eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit? Was muss ich als Führungskraft selbst dazu beitragen? Welche Erwartungen kann ich an meine Mitarbeiter*innen stellen? Wie erreiche ich im Team gemeinsame Ziele?

Auf diese wichtigen Fragen gibt es im Kurs Antworten, die eine Führungskraft im wahrsten Sinne des Wortes dazu befähigen. Ziele eines Unternehmens lassen sich nur durch selbständiges Denken und verantwortungsbewusstes Handeln jedes_jeder einzelnen Mitarbeiters*in sowie konstruktives Zusammenwirken aller Mitarbeiter*innen erreichen.

Dazu braucht es Führungskompetenz von Menschen, die Mitarbeiterverantwortung übernehmen. Diese für sich selbst zu erwerben, ist für jeden Studierenden, der später im Beruf mit seinem Fachwissen zugleich Führungskraft sein will, eine Notwendigkeit.

Der Studierende erfährt, wie eine Führungskraft seiner Vorbildfunktion gerecht wird und seine ihm anvertrauten Mitarbeiter*innen so führt, wie er selbst geführt werden möchte: kooperativ, unter aktiver Einbeziehung der Mitarbeiter*innen und in gegenseitiger Achtung. In praktischen Übungen werden die wichtigsten Regeln der Information und Kommunikation zwischen Führungskraft und Mitarbeiter*innen erlernt und wie sich daraus spezifische Zielvereinbarungen ergeben. Dazu gehören auch die Regeln der Delegation und der Führung im Team.

  • Auf Zielerreichung achten
  • Kompetenzen einräumen (Delegation)
  • Betriebliche Probleme bearbeiten
  • Mit den Mitarbeiter*innen sprechen
  • Ziele vereinbaren
  • Motivation der Mitarbeiter*innen fördern
  • Qualität der Arbeitsergebnisse und der Zusammenarbeit besprechen
  • Den Kunden als Partner sehen
  • Team entwickeln
  • Förder- und Kritikgespräche mit Mitarbeiter*innen

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 15. Mai 2019 hier.

Datum:

Fr., 23.08.2019, 09.00 - 13:00 Uhr
Sa., 24.08.2019, 09.00 - 13.00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Max-Horkheimer-Str. 4

Raum: Seminarhaus SH 3.105

60629 Frankfurt am Main

Wegbeschreibung

▲nach oben