Karriereplanung: Wissenschaftliche Laufbahn

Wissenschaftliche Laufbahn

Nicht immer führt der Karriereweg aus der Universität und der Wissenschaft hinaus. Bei einer herausragenden wissenschaftlichen Befähigung ist die wissenschaftliche Karriere eine Perspektive.
In Graduiertenkollegs und Promotionsprogrammen werden Doktorand/innen mit speziellen Lehrveranstaltungen und Kolloquien bei ihren Arbeiten unterstützt. Es werden Auslandskontakte vermittelt, Interdisziplinarität und der Kontakt zwischen erfahrenen Wissenschaftler/innen und Nachwuchskräften gefördert.

Ihre Anlaufstellen

GRADE

GRADE wurde als zentrale Graduiertenakademie der Goethe-Universität gegründet. Unser Ziel ist es, allen Promotionsinteressierten und Promovierenden der Universität als Anlaufstelle/Ansprechpartner zu dienen. Wir legen Wert auf die Förderung von inter- und transdisziplinären Projekten und bieten unseren Mitgliedern ein umfangreiches Serviceangebot. Fragen Sie sich, ob eine Promotion für Sie das Richtige wäre? Hier finden Sie ein eLearning-Tool „Studieren und dann promovieren?“ und einen Promotionseignungstest.

GRADE


Gleichstellungsbüro

Das Gleichstellungsbüro der Goethe-Universität ist ein Kompetenzzentrum mit hoher Serviceorientierung und internationaler Ausrichtung, in dem unterschiedliche Arbeitsbereiche angesiedelt sind.

Gleichstellungsbüro


MentorinnenNetzwerk für Frauen in Naturwissenschaft und Technik

Das MentorinnenNetzwerk für Frauen in Naturwissenschaft und Technik ist eine hochschulübergreifende Einrichtung der hessischen Universitäten und Fachhochschulen. Es fördert Studentinnen und Doktorandinnen der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). Durch Mentoring, Training und Networking werden junge Frauen im Studium unterstützt, praxisnah auf den Berufseinstieg vorbereitet und in ihren Karriereambitionen bestärkt. Insbesondere in den Übergangsphasen zwischen Bachelor, Master, Promotion und Berufseinstieg bietet ihnen das Angebot des MentorinnenNetzwerks wichtige Orientierungs- und Entscheidungshilfen.

MentorinnenNetzwerk


ProProfessur

ProProfessur ist ein gemeinsames Projekt der fünf hessischen Universitäten: Goethe-Universität Frankfurt, Technische Universität Darmstadt, Justus-Liebig-Universität Gießen, Universität Kassel, Philipps-Universität Marburg sowie der Universities of Applied Science: Hochschule Darmstadt, Frankfurt, Hochschule Fulda, Hochschule Rhein-Main, Technische Hochschule Mittelhessen und Hochschule Geisenheim.

Das Projekt richtet sich an 45 hoch qualifizierte Wissenschaftlerinnen aller Fachrichtungen auf dem Weg in die Professur.

ProProfessur


SciMento

Ziel von SciMento-hessenweit ist es, Mentees in ihrer Karriereplanung zu unterstützen. Nach wie vor entscheiden sich deutlich weniger Frauen als Männer für eine Karriere in der Wissenschaft oder hohen Positionen in der Wirtschaft. Spätestens nach der Promotion verlassen viele Frauen z.B. aufgrund von Familienplanung die Universitäten und Forschungseinrichtungen, die dadurch den Hochschulen, der Wissenschaft und der universitären Forschung verloren gehen.

SciMento