Das Praktikum

Ecareer praktikum Ecareer praktikumssuche Ecareer bewerbung Ecareer lebenslauf

Das Praktikum

Das Praktikum

Ein Praktikum stellt insbesondere für Studierende einen ersten Schritt in das Berufsleben dar. Soweit es Ihnen möglich ist, sollten Sie mehrere Praktika während Ihrer Studienzeit absolvieren, um verschiedene Branchen- und Tätigkeitsbereiche kennenzulernen und Erfahrungen zu sammeln. Einen geeigneten Praktikumsplatz zu bekommen ist nicht immer einfach, deswegen sollte Ihre Bewerbung aussagekräftig sein. Wichtig ist es, dass Sie Ihre Stärken und bisher gesammelten Erfahrungen in der schriftlichen Bewerbung sowie im Bewerbungsgespräch überzeugend darstellen. Stellen Sie sich dazu vorab folgende Fragen:

  1. Warum will ich ein Praktikum absolvieren?

    Will ich neue Themenfelder kennenlernen?
    Will ich Zusatzqualifikationen erwerben?
    Will ich mein Wissen spezialisieren und vertiefen?
    Will ich neue Kontakte knüpfen?

  2. Welche Kurse haben mich in meinem bisherigen Studienverlauf am meisten interessiert?

  3. Durch welche Tätigkeiten (z.B. Nebenjobs, ehrenamtliches Engagement) konnte ich schon Erfahrungen sammeln?

  4. Welche speziellen Kenntnisse (z.B. IT-Kenntnisse, Sprachkenntnisse) besitze ich? 

Bedenken Sie, dass Ihre Bewerbung für den Arbeitgeber die erste Arbeitsprobe darstellt und auf Ihre Motivation schließen lässt. Nehmen Sie sich also genügend Zeit, um Ihre Unterlagen zusammenzustellen.

Die Suche

Die Suche

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen geeigneten Praktikumsplatz zu finden.

  1. Stellenbörsen im Internet
    Auf den unterschiedlichen Stellenbörsen finden Sie nicht nur Stellenanzeigen, sondern auch Angebote für Praktikumsstellen. Eine Auswahl an Stellenbörsen finden Sie hier

  2. Internetseiten
    Direkt auf den Internetseiten von Firmen, Organisationen, Verbänden und Institutionen werden häufig Praktikumsplätze angeboten.

  3. Jobmessen
    Auf Jobmessen können Sie erste Kontakte knüpfen und sich über Möglichkeiten für ein Praktikum informieren. Ausgewählte Jobmessen an der Goethe-Universität finden Sie hier. Weitere regionale und überregionale Jobmessen und Recruitingveranstaltungen finden Sie hier.

  4. Soziale Netzwerke
    Nutzen Sie ebenfalls die beruflichen Plattformen im Internet und legen Sie sich hier ein Profil an. Achten Sie darauf, dass Sie nur relevante und vollständige Informationen über sich preisgeben. Benutzen Sie für Ihr berufliches Profil ein professionelles Foto. Selbstportraits mit dem Handy sollten Sie hier unbedingt vermeiden. Wenn möglich, legen Sie sich einen Online-Lebenslauf an.

  5. Zeitungen
    Viele Arbeitgeber inserieren in regionalen und überregionalen Tageszeitungen neben Stellenangeboten auch Praktikumsangebote.

  6. Fachbereiche der Goethe-Universität
    Einige Fachbereiche informieren ihre Studierenden speziell zu Praktikumsmöglichkeiten. Insbesondere wenn diese durch die Studien- und Prüfungsordnung vorgeschrieben sind. Informieren Sie sich darüber z.B. bei den Praktikumsbeauftragten, Studienfachberater*innen oder Studienkoordinator*innen am Fachbereich.

  7. Homepage des Career Service  

Die Bewerbung

Die Bewerbung

Eine aussagekräftige schriftliche Bewerbung ist eine gute Möglichkeit, sich unter einer Vielzahl von Bewerbern und Bewerberinnen abzuheben. Ihre Bewerbung muss dabei auf die jeweilige Stelle passen und Ihre Motivation widerspiegeln. Außerdem sollten Sie Ihre Stärken, Fähigkeiten und Kenntnisse glaubwürdig darstellen. Verzichten Sie auf die üblichen Floskeln und wenig aussagekräftigen Formulieren.

Wir geben Ihnen einige hilfreiche Tipps, wie Sie eine gute Bewerbungsmappe zusammenstellen können. Erfahren Sie mehr über

Der Lebenslauf

Der Lebenslauf

Neben dem Bewerbungsanschreiben ist der Lebenslauf ein weiteres wichtiges Dokument für Ihre Bewerbungsunterlagen. Im Lebenslauf verdeutlichen Sie Ihr Profil und stellen Ihre Ausbildung, Qualifikationen und Fähigkeiten heraus. Wichtig ist, dass Sie den Lebenslauf auf die jeweilige Stelleanzeige exakt anpassen und auf unwichtige Dinge lieber verzichten. Ob Sie dabei eine amerikanische Auflistung (aktuelle Positionen zuerst) oder eine chronologische Auflistung wählen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig sind insbesondere folgende Punkte:

  • Aussagekraft
    Beschreiben Sie die einzelnen Stationen in Ihrem Lebenslauf möglichst genau und prüfen Sie, ob diese für die ausgeschriebene Stelle relevant sind.
  • Wahrheit
    Übertreiben Sie bei Ihren Qualifikationen nicht. Spätestens im Vorstellungsgespräch werden Unwahrheiten enttarnt.
  • Struktur
    Geben Sie Ihrem Lebenslauf eine übersichtliche Struktur. Er sollte gut lesbar sein und eine länge von zwei Seiten nicht überschreiten.
  • Layout
    Mit einem guten Layout heben Sie sich von anderen Bewerbern und Bewerberinnen ab. Aber auch hier sollten Sie das Layout auf den jeweiligen Arbeitgeber anpassen. Bewerben Sie sich beispielsweise in einem eher konservativen Arbeitsfeld, sollten Sie besser auf ein klassisches Design setzen.

Erfahren Sie mehr über die Inhalte des Lebenslaufs und schauen Sie sich verschiedene Layout-Beispiele an!