Aktuelle Veranstaltungen im Sommersemester 2020

Berufsfeld qualifikationen

Aktuelle Veranstaltungen im Sommersemester 2020

Aktuelle Veranstaltungen im Sommersemester 2020

Bitte beachten:

Aufgrund der aktuellen Situation im Hinblick auf den Corona-Virus werden Veranstaltungen möglicherweise nicht stattfinden können. Wir folgen dabei den Bestimmungen der Goethe-Universität, die Sie hier finden. Gegenwärtig prüfen wir, ob wir ausgewählte Vorträge im Fall einer Absage in digitaler Form anbieten können. In diesem Fall werden Sie nach erfolgter Veranstaltungsanmeldung einen Einladungslink per E-Mail von uns erhalten. 

[DIGITAL] 21.04.2020: Quereinstieg Software Development – Dein Weg ins IT-Consulting (in Kooperation mit FDM)

[WIRD VERSCHOBEN] 04.05.2020: Eine digitale Kristallkugel für den Finanzvorstand? Corporate Planning – wenn Konzerne in die Zukunft schauen (in Kooperation mit BearingPoint)

[WIRD VERSCHOBEN] 04.05.2020: Workshop mit KPMG - Bilanzen verstehen oder Zahlen verdrehen? (Achtung Bewerbungsverfahren)

[WIRD VERSCHOBEN] 11.05.2020: Financial Services M&A - Einblicke in die Welt des Transaktionsberaters (in Kooperation mit Deloitte)

[WIRD VERSCHOBEN] 14.05.2020: Das Commerzbank Mittelstands-Lab - Agilität und Bank, wie passt das zusammen?

[WIRD VERSCHOBEN] 25.05.2020: Risikomanagement –  Machen ist wie wollen, nur krasser! (in Kooperation mit Commerzbank)

[WIRD VERSCHOBEN] 25.05.2020: Börsengang eines Casual-Food-Unternehmens (in Kooperation mit Hogan Lovells)

[WIRD VERSCHOBEN] 26.05.2020: Planen, steuern, entwickeln – Teste deine Führungskompetenz im Planspiel von Lidl Deutschland

[WIRD VERSCHOBEN] 26.05.2020: Der Einfluss der digitalen Transformation auf IT-Unternehmen (in Kooperation mit Logicalis)

[DIGITAL] 28.05.2020: Deloitte M&A – Einblicke in die Welt der Financial Due Diligence

[WIRD VERSCHOBEN] 29.05.2020: Krisenstimmung im Wohnzimmer – Perspektiven für den Möbelhandel?“ (in Kooperation mit Andersch, Achtung Bewerbungsverfahren)

[DIGITAL] 03.06.2020: Fintech Revolution - Data Science mit der Kundin im Mittelpunkt (in Kooperation mit iwoca)

[WIRD VERSCHOBEN] 03.06.2020: Corporate Banking / Investment Banking Case Study (in Kooperation mit der ING-DiBa)

[WIRD VERSCHOBEN 04.06.2020: Inhouse-Workshop Restrukturierung: Excel-basierte Case-Study einer Gin Destillerie mit anschließendem Get-together (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

[NEU DIGITAL]: 09.06.2020: Organisationstransformation in Zeiten der Digitalisierung (in Kooperation mit BearingPoint)

[WIRD VERSCHOBEN] 10.06.2020: Digital Talents x Commerzbank

[WIRD VERSCHOBEN] 10.06.2020: E-Commerce bei Samsung Electronics (in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH, Achtung Bewerbungsverfahren)

[WIRD VERSCHOBEN] 10.06.2020: Interactive M&A Case Study: Building a Global Beverage Champion (in cooperation with Bank of America)

[DIGITAL] 15.06.2020: Markenrecht – von Hasen, Bären und Äpfeln (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Bird & Bird)

[NEU DIGITAL] 19.06.2020: Excel-basierte Case Study einer Gin Destillerie Online, Workshop Restrukturierung mit dem Team von Andersch (mit anschließendem virtuellen Get-together (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

[DIGITAL] 20./21.04.2020: Persönlichkeit entwickeln und Kommunikation verbessern mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse

[DIGITAL 05.05.2020: Potenzialanalyse – Wie Bewerber*innen ihre Stärken erkennen

[WIRD VERSCHOBEN] 19.05.2020: Mein Weg in die Selbständigkeit – vom Traum zum TUN (für Studentinnen).

[DIGITAL] 04.06.2020: Potenzialanalyse – Wie Bewerber*innen ihre Stärken erkennen.

[WIRD VERSCHOBEN] 04.06.2020: Weg in die Selbstständigkeit (in Kooperation mit der Deutschen Ärzte Finanz Beratungs- und Vermittlungs-AG)

[DIGITAL] 08.06.2020: Zeitmanagement im Berufsleben

[ENTFÄLLT] 17./18.04.2020: Basisworkshop Betriebswirtschaft

[DIGITAL 27.04.2020: Projektmanagement

[DIGITAL] 04./05.05.2020: Einführung in die Public Relations - Überzeugen, nicht überreden!

[WIRD VERSCHOBEN] 04.05.2020: Projektmanagement hautnah erleben - Projektplanspiel 2020 (in Kooperation mit DB Systel)

[WIRD VERSCHOBEN] 05.05.2020: How to tell a story – Workshop Methods & Tools (in Kooperation mit der Promerit AG)

[DIGITAL] 07.05.2020: Bunte Zettel, schnelles Scheitern, klares Ziel – eine Bank wird agil! (in Kooperation mit der ING-DiBa)

[WIRD VERSCHOBEN] 12.05.2020: Agiles Projektmanagement (in Kooperation mit Accenture)

[DIGITAL] 14.05.2020: Methoden strategischer Vorausschau - Märkte und Technologien von morgen (in Kooperation mit der NORMA Group)

[gegebenenfalls DIGITAL] 18./19.05.2020: Praxisorientierte Grundlagen des Projektmanagements

[WIRD VERSCHOBEN] 18.05.2020: Back to Paper - agile Präsentationen mit Sketchnotes (in Kooperation mit der R+V Versicherung)

[DIGITAL] 02./03.06.2020: Was tun, wenn's brennt? – Krisenkommunikation im Unternehmenskontext

[DIGITAL] 08.06.2020: Projektmanagement

[WIRD VERSCHOBEN] 15./16.06.2020: „Change Management“ – theoretischer Anspruch und unternehmerische Praxis

[DIGITAL] 17./18.07.2020: Basisworkshop Betriebswirtschaft

[DIGITAL] 17./18.07.2020: Pressemitteilungen – so werden sie gedruckt

[NEU DIGITAL] 06.07.2020: Projektmanagement hautnah erleben - Projektplanspiel 2020 (in Kooperation mit DB Systel)

[DIGITAL]: 17./18.04.2020: Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Ihren Beruf und Alltag

[DIGITAL]1.04.2020: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

[DIGITAL] 28.04.2020: Interkulturelles Kompetenztraining. Die eigene und die fremde Kultur verstehen

[DIGITAL] 04.05.2020: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

[DIGITAL] 04.05.2020: Konfliktmanagement

[DIGITAL] 22./23.06.2020: Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg (GFK)

[DIGITAL]: 24.04.2020: Excel-Workshop für die Berater*innen von morgen (in Kooperation mit EY)

[WIRD VERSCHOBEN] 28.04.2020: Ready2Cloud - Raise your Knowledge in AWS (in Kooperation mit tecRacer)

[gegebenenfalls DIGITAL] 15./16.05.2020: Visual Basic for Applications – Grundlagen (Excel)

[DIGITAL] 19.05.2020: Einführung in die Methoden zur Programmierung von Alexa Skills (in Kooperation mit der Reply AG)

[DIGITAL] 22./23.05.2020: Introduction to Python (Python Bootcamp)

[DIGITAL] 08./09.06.2020: Einführung in Microsoft Excel

[DIGITAL] 15./16.06.2020: Einführung in Microsoft Access

[DIGITAL] 17./18.06.2020: Einführung in Microsoft Excel

[WIRD VERSCHOBEN] 19.06.2020: Excel für Fortgeschrittene und Einführung in VBA (in Kooperation mit Accenture)

[ENTFÄLLT] 26.06.2020: Blog und /oder Website mit WordPress


CASE STUDIES

[DIGITAL]21.04.2020: Quereinstieg Software Development – Dein Weg ins IT-Consulting (in Kooperation mit FDM)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit FDM.

Auch Absolventen der Naturwissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften bringen häufig gute Voraussetzungen für den Berufseinstieg als Software Entwickler mit. Hier fehlt den Absolventen oft ein Einblick. Aus der Perspektive eines Trainers im Bereich Software Entwicklung werden in dem Workshop die Anforderungen an Software Entwickler in der Wirtschaft geklärt und Möglichkeiten zum Quereinstieg aufgezeigt. Als Beispiel für die unterschiedlichen Herausforderungen an Software für Unternehmen wird die Technik Test Driven Development erklärt und praktisch angewendet.

Der Workshop soll zeigen, dass nicht nur Informatiker und Wirtschaftsinformatiker gutes Zeug zum IT-Consultant haben, da sich in diesem Gebiet überraschend viele Quereinsteiger tummeln und die meisten Uni-Absolventen das Zeug zum Consultant mitbringen.

Anschließend stehen wir gerne noch für einen CV-Check zur Verfügung und laden euch zu einem get together in den Räumlichkeiten ein. Wir stellen Snacks und Getränke und freuen uns über einen Austausch.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops die Voraussetzungen und Herausforderungen beim Quereinstieg in die Softwareentwicklung und lernen die Herausforderungen an Software, die für Unternehmen entwickelt wird kennen. Weiterhin bekommen Sie einen Einblick in Test Driven Development.

Beantwortet werden die Fragen: Was macht das Berufsbild des IT-Consultant aus? Wie findet man auch als Quereinsteiger den Weg zu diesem Beruf?

Inhalte der Veranstaltung:

  • Erfahrungsbericht Quereinstieg in die Softwareentwicklung.
  • Gegenüberstellung Programmieren in der Wissenschaft und in der Wirtschaft
  • Workshop Test Driven Development

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Erfahrungsbericht
  • Theoretischer Input
  • Programmierworkshop
  • Fragen und Antworten

Referenten:

Fabian Fertig ist Trainer im Bereich Sofware Development in der FDM Academy Frankfurt. Nach seinem Masterabschluss in Physik war er zuvor 3 Jahre als IT Consultant bei Kunden im Einsatz.

René Sittel-Wenige ist Trainer im Bereich IT-Projekt Management und Business Analyse ebenfalls in der FDM Academy. Nach seinem Bachelorabschluss in Wirtschaftsinformatik war er mehr ein Jahr als IT-Consultant im Bereich Technical Vendor Governance in einer Deutschlands größten Banken beschäftigt.

Unternehmen:

Die FDM Group bildet einen optimalen Berufseinstieg für Young Professionals und Absolventen, oder aber Quereinsteiger in die IT. Mit unserem Traineeprogramm wird Young Professionals und Absolventen der reibungslose Berufseinstieg in die IT näher gebracht.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: 

Naturwissenschaften allgemein, (Wirtschafts)Informatik, BWL

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 21.04.2020, 15:00–20:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN] 04.05.2020: Eine digitale Kristallkugel für den Finanzvorstand? Corporate Planning – wenn Konzerne in die Zukunft schauen (in Kooperation mit BearingPoint)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit BearingPoint.

Unsere Berater freuen sich auf einen spannenden und realitätsnahen Workshop mit motivierten, kreativen Student*innen, die den Beruf des/r Berater*in näher kennen lernen möchten.

Die Planung und Prognose zukünftiger Entwicklungen ist naturgemäß von hoher Ungewissheit geprägt und stellt für Unternehmen jeder Branche und Größe eine große Herausforderung dar. Selbst unter erheblichem Zeit- und Personaleinsatz ist nicht gewährleistet, dass eine Unternehmensplanung zuverlässige Aussagen über die Zukunft ermöglicht. In unserer Fallstudie werden wir gemeinsam konkrete strategische Empfehlungen erarbeiten, wie moderne Technologien den Prozess der finanziellen Konzernplanung verbessern. 

Diese Fallstudie stellt ein typisches Beratungsprojekt bei BearingPoint dar und zeigt auf, wie unsere Berater an der Schnittstelle zwischen Business und IT agieren.

Im Anschluss an die Ergebnispräsentationen der einzelnen Gruppen ist Zeit für Feedback und weitere Diskussionen in entspannter Atmosphäre geplant. Gerne beantworten wir dann auch Fragen zu Karrieremöglichkeiten und geben weitere Einblicke in den spannenden Alltag eines/r Berater*in bei BearingPoint.

Die Aufgaben sind so angelegt, dass kein detailliertes Fach- oder Vorwissen in den genannten Themen benötigt wird. Bringt einfach eine große Portion Neugier und Spaß am Lösen von Problemen mit!

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Ihr bekommt einen Einblick in den Berateralltag sowie in die aktuellen Herausforderungen der Finanzabteilungen großer Industriekonzerne.

Zudem beleuchten wir den Themenkomplex Digitales Performance Management und Digitalisierung des Finanzbereichs.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Zusammenhang zwischen strategischer und finanzieller Unternehmensplanung
  • Potenziale moderner Technologien für den kaufmännischen Bereich
  • Umsetzung von Modernisierungs- und Transformationsmaßnahmen in Großkonzernen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Praktischer Input in Form einer realistischen Fallstudie
  • Lösungsfindung für verschiedene Fragestellungen zur Fallstudie
  • Ergebnispräsentation
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referenten: 

Michael Kohl ist Projektleiter bei BearingPoint und begleitet seit über 10 Jahren Unternehmen bei der Steigerung von Effektivität und Effizienz von Planung & Reporting. Er verantwortet das Thema Planung & Budgetierung im Industrieumfeld.

Marvin Lueg ist seit zwei Jahren als Business Consultant bei BearingPoint tätig und begleitet seitdem Projekte in den Bereichen Finance Strategy und Performance Management.

Unternehmen: 

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in vier Bereichen: Consulting, Solutions, Business Services und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft; Solutions fokussiert auf eigene Software-Lösungen für die Bereiche Digitale Transformation, Advanced Analytics und regulatorische Anforderungen; Business Services bietet Unternehmen Dienstleistungen auf Basis der Software-Lösungen; Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Für weitere Informationen: www.bearingpoint.com

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Zielgruppe des Workshops: Bachelorstudent*innen ab 3. FS und Masterstudent*innen der Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL), (Wirtschafts-) Informatik, (Wirtschafts-) Mathematik oder (Wirtschafts-) Ingenieurwesen, Naturwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge.

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen BearingPoint zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 04.05.2020, 15:00–20:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN] 04.05.2020: Workshop mit KPMG - Bilanzen verstehen oder Zahlen verdrehen? (Achtung Bewerbungsverfahren)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der KPMG.

Wir laden Dich dazu ein, am Accounting Workshop mit KPMG (Bereich Finance Advisory) teilzunehmen. Dabei werden Euch die Möglichkeiten zur Analyse der wirtschaftlichen Lage eines Unternehmens auf Basis relevanter Finanzkennzahlen (KPIs) aufgezeigt. Im Anschluss erarbeitet Ihr im Rahmen einer Case Study bilanzielle Gestaltungsmöglichkeiten und analysiert deren Auswirkungen.

Inhalte der Veranstaltung:

Im Rahmen des Workshops werden zum einen fachliche Inhalte zum Thema Bilanzpolitik, insbesondere zur Zielsetzung, ausgewählten Sachverhaltsgestaltungen und Ermessensspielräumen in den IFRS, vermittelt. Zum anderen bearbeiten die Teilnehmer zusammen mit den Referenten von KPMG eine Case Study und können dadurch in die Arbeitsweise eines/r Berater*in eintauchen.

Nach einer kurzen Unternehmenspräsentation von KPMG haben die Teilnehmer dann bei einem gemeinsamen Get-together die Möglichkeit, weitere Fragen zu stellen und ihre Einstiegsmöglichkeiten auszuloten.

Referent*innen:

Susanne Völker ist Partnerin, seit 2005 bei der KPMG tätig und auf bilanzierungs- und rechnungslegungsnahe Beratungsdienstleistungen spezialisiert. Dazu gehören unter anderem die Einführung von IFRS bei Unternehmen unterschiedlichster Branchen sowie die Unterstützung beim Reporting inkl. prozessualer Aspekte.

Manuel Rothenburger ist Partner, seit 1999 bei der KPMG tätig und auf die transaktionsorientierte Bilanzierungsberatung spezialisiert. Darüber hinaus verantwortet er Projekte zur Einrichtung eines kapitalmarktorientierten Reportings im Rahmen von Börsengängen und der Einführung neuer Rechnungslegungsstandards.

Nicola Muttach ist Managerin, seit 2015 bei der KPMG tätig und ebenfalls auf transaktionsorientierte Bilanzierungsberatung spezialisiert. Neben der Einführung von IFRS bei verschiedensten Unternehmen liegt ihr Fokus auf Beratungsleistungen mit Kapitalmarktbezug, bspw. bei Börsengängen oder Anleiheemissionen.

Unternehmen:

Als Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft arbeiten wir mit rund 11.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten in Deutschland an einer bedeutsamen Schnittstelle von Wirtschaft, Öffentlichkeit und Gesellschaft.  Wir begleiten unsere Mandanten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer-  und betriebswirtschaftliche Beratung. Vom mittelständischen Unternehmen bis hin zum internationalen Großkonzern – wir entwickeln gemeinsam Lösungen für die Themen der Zukunft und haben so einen direkten Impact auf die Businesswelt. Wir suchen Talente, die gemeinsam mit uns die Herausforderungen von morgen angehen wollen, um mit uns den Unterschied zu machen.     

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Bachelor- & Masterstudent*innen mit Schwerpunkt Accounting, Wirtschaftsprüfung oder Finance

Hinweis:

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache KPMG zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren:

Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf bis zum 22.04.2020 bei KPMG einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von KPMG kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie sich auch direkt hier anmelden: https://kpmg-karriere.talentry.com/app/talent/s/1mjdjgcl8c9s5x4ijyj1f2/jobs/165076/form

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 04.05.2020, 15:00–20:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 11.05.2020: Financial Services M&A - Einblicke in die Welt des Transaktionsberaters (in Kooperation mit Deloitte)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Deloitte.

Wir laden Euch ein, um im Rahmen unseres Workshops finanzielle und operationelle Herausforderungen im Rahmen einer M&A Transaktion zu diskutieren und anhand einer Fallstudie erste Einblicke in den Berufsalltag eines Transaktionsberaters zu erhalten. Ihr habt Interesse an Transaktionen, Due-Diligence, strategischen, operationellen und Bewertungsfragestellungen sowie an jungen, technologiegetriebenen Unternehmen der Financial Services Industrie?

Inhalte der Veranstaltung:

Fallstudie - Due Diligence, Unternehmensbewertung und Post-Merger-Integration eines Financial Services Unternehmens im Rahmen einer M&A Transaktion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Verständnis für die Herausforderungen im Rahmen einer M&A Transaktion erlangen
  • Einblick in die Welt des Transaktionsberaters erlangen
  • Erarbeiten von fachlichen Fragestellungen im Team
  • Filtern von relevanten Informationen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Income statement / Balance Sheet / Cash Flow Statement
  • SWOT Analysis
  • Synergy assessment

Referent:

André Urlaub ist Director im Bereich Financial Advisory FSI mit über 9 Jahren Erfahrung in der Prüfung und Beratung von Banken und Finanzdienstleistern in Deutschland. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt auf der Beratung bei Kaufs-, Verkaufs- und Reorganisationsprozessen im Finanzdienstleistungssektor entlang des gesamten Transaktionsprozesses. Herr Urlaub ist Diplom-Kaufmann und Wirtschaftsprüfer.

Unternehmen:

Making an impact that matters. Unser Anspruch ist, jeden Tag das zu tun, was wirklich zählt – für Kunden, unsere Mitarbeiter und die Gesellschaft. Mit unserem breiten Leistungsspektrum - von Audit & Assurance über Risk Advisory und Tax & Legal bis Financial Advisory und Consulting – unterstützen wir Kunden auf einzigartige Weise: Wir liefern innovative Denkansätze, lösen komplexe Herausforderungen und ermöglichen nachhaltiges Wachstum. Wir bieten unseren hochqualifizierten Mitarbeitern ein inspirierendes Umfeld, in dem sie für Kunden echten Mehrwert schaffen, wir fördern außergewöhnliche Berufserfahrungen und Karrierechancen sowie eine integrative und gemeinschaftliche Kultur. Wir leisten einen Beitrag für die Gesellschaft – wir stärken Vertrauen und Zuversicht in die Märkte, wahren die Integrität von Organisationen und engagieren uns für die Gemeinschaft.

Hinweis:

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Deloitte zugänglich gemacht.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Wirtschaftswissenschaften, Finance, Banking Schwerpunkt

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 11.05.2020, 12:00–16:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 14.05.2020: Das Commerzbank Mittelstands-Lab - Agilität und Bank, wie passt das zusammen?

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Commerzbank.

Agilität gewinnt in Unternehmen zunehmend an Bedeutung, um zielgerichtet Kundenbedürfnisse zu adressieren. Die Commerzbank hat daher mit dem Mittelstands-Lab eine zentrale Plattform aufgebaut, um Lösungen im Commerzbank Firmenkundensegment zu entwickeln, zu skalieren und zu implementieren. Ziel dabei ist es, innerhalb kurzer Zeit eine für den Kunden nutzbare Lösung zu schaffen und diese langfristig umzusetzen. Im Workshop geben wir einen Einblick in die kundenzentrierte Bearbeitung von Themen im Firmenkundenbereich einer Bank und vermitteln agile Arbeitsmethoden, die ihr direkt selbstständig anwenden könnt: Wir gestalten gemeinsam einen Ideation Prozess und entwickeln in Teams innovative Ideen und Lösungen für die Weiterentwicklung des Firmenkundenbankings in Deutschland.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Ein- und Überblick zum Thema "agiles Arbeiten" und agiles Projektmanagement
  • Wichtigkeit von Kundenzentrierung im Firmenkundenbereich einer Bank
  • Konkretes Praxisbeispiel anhand des Commerzbank Mittelstands-Lab
  • Selbstständige Erarbeitung von Ideen für die Weiterentwicklung des Firmenkundenbankings in Teams auf Basis agiler Methoden

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die Studierenden sollen am Ende des Workshops einen Einblick in die kundenzentrierte Bearbeitung von Themen innerhalb einer Bank erhalten haben und ein Grundverständnis von Agilem Arbeiten entwickeln. 

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Erfahrungsaustausch zum Thema Agilität
  • Nutzung Agiler Methoden für einen eigenständigen Ideation Prozess im Bereich Firmenkundenbanking (bspw. Business Model Canvas)
  • Vorstellung und Diskussion der entwickelten Ideen im Plenum

Referent*innen:

Mitarbeiter*innen aus dem Mittelstands-Lab im Firmenkundenbereich der Commerzbank.

Unternehmen: 

Wir, die Commerzbank sind eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden besser und schneller zu erfüllen. Dafür müssen wir uns als Commerzbank verändern: weg von der klassischen Traditionsbank - hin zum digitalen Technologieunternehmen. Lerne Vertreter unseres Unternehmens persönlich kennen und erfahre, wie du mit uns die Zukunft des Bankings gestalten kannst. Mehr zu deinen Möglichkeiten bei uns findest du auch unter: www.commerzbank.de/karriere.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

z.B. Wirtschaftswissenschaften, Geisteswissenschaften, Rechtswissenschaften, Finance & Accounting. Viel relevanter als der Studienschwerpunkt ist allerdings die Begeisterung für finanzwirtschaftliche Zusammenhänge.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Do., 14.05.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:                                                                     
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 5.101
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN] 25.05.2020: Risikomanagement –  Machen ist wie wollen, nur krasser! (in Kooperation mit Commerzbank)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Commerzbank.

Credit Officer sitzen hinter dem Schreibtisch und wälzen Bücher – so stellst du dir den Alltag eines Kreditspezialisten vor? - Weit gefehlt! Finanzierungen sind gefragter denn je und hier kommen stets die Credit Officer ins Spiel. Sie sind die Branchen- und Kreditspezialisten. Was das bedeutet? Erlebe es an realen Case Studies (von leicht bis herausfordernd) und teste dabei dich und deine Fähigkeiten! Denn unser Titel heißt nicht grundlos „Machen ist wie wollen, nur krasser!“

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in die Kreditanalyse für Firmenkunden
  • Grundverständnis einer Fallbearbeitung
  • 5 W der Kreditanalyse
  • Best Practise Case Studies: Bearbeitung von 4 Fällen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die Teilnehmer sollen am Ende des Workshops einen Einblick in die tägliche Arbeit eines Kreditanalysten (Credit Officers) erhalten haben und ein Grundverständnis über die vielfältigen Tätigkeiten im Kreditrisikomanagement. 

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Fallbearbeitung in Gruppen
  • Präsentation des Gruppenresultats
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent*innen:

Michael Schneider, Abteilungsleiter Advisory & Risk Innovations beschäftigt sich seit 2011 mit der Digitalisierung und ihren Auswirkungen auf Geschäftsmodelle. Schneider startete seine Karriere bei der Commerzbank in Mainz und Frankfurt, bevor er zehn Jahre in verschiedenen Vertriebs- und Risikofunktionen im Ausland verbrachte. 2011 kam er zurück nach Frankfurt und verantwortete dort das Medien- und Dienstleistungsportfolio der Bank. 2015 übernahm er das Team Advisory & Risk Innovations.

Unternehmen: 

Wir, die Commerzbank sind eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden besser und schneller zu erfüllen. Dafür müssen wir uns als Commerzbank verändern: weg von der klassischen Traditionsbank - hin zum digitalen Technologieunternehmen. Lerne Vertreter unseres Unternehmens persönlich kennen und erfahre, wie du mit uns die Zukunft des Bankings gestalten kannst. Mehr zu deinen Möglichkeiten bei uns findest du auch unter: www.commerzbank.de/karriere.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Bachelor- als auch Masterstudierende der Wirtschaftswissenschaften

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 25.05.2020, 10:00–13:00 Uhr

Ort:                                                                     
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN] 25.05.2020: Börsengang eines Casual-Food-Unternehmens (in Kooperation mit Hogan Lovells)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Hogan Lovells.

Vertiefung des Wissens im Aktien- und Kapitalmarktrecht und der Transaktionspraxis anhand des Beispiels eines IPOs eines Casual-Food-Unternehmens. Gleichzeitig gibt der Workshop einen Einblick in die Arbeit der Juristen, die in verschiedenen Positionen bei einer Kapitalmarkttransaktion involviert sind. Gemeinsame, interaktive Erarbeitung des Stoffes durch Workshop-Diskussion.

Kompetenzziele:

Verschaffung eines Überblicks über die wesentlichen rechtlichen und praktischen Abläufe einer Kapitalmarkttransaktion. Beleuchtung spezieller aktienrechtlicher Fragestellungen.

Inhalte:

Kapitalmarktrecht, Aktienrecht, Börsengang, Aktienemission, Due Diligence, Platzierungsverfahren (Bookbuilding, Greenshoe), Prospektrecht, Übernahmevertrag, Marktmissbrauchsrecht (Insiderrecht, Ad-hoc Publizität) etc.

Methoden:

  • Vortrag
  • Gruppendiskussion
  • Fallstudien

Referent*innen:

Prof. Dr. Michael Schlitt leitet das Capital Markets Team in Deutschland. Er verfügt über umfassende Erfahrung bei Kapitalmarkttransaktionen, insb. Börsengängen, Kapitalerhöhungen, Platzierungen von Wandel-, Options-, Umtausch-, Hybridanleihen und der Begebung von High-Yield Bonds sowie Block-Trade-Transaktionen und öffentlichen Übernahmen. Er berät Investmentbanken und international tätige Konzerne auf dem Gebiet des Kapitalmarktrechts sowie des Aktien-, Übernahme- und Umwandlungsrechts. Er ist Honorarprofessor an der Universität zu Köln und Verfasser zahlreicher Aufsätze und Buchbeiträge, Co-Autor und Co-Herausgeber verschiedener Kommentare und Handbücher zum Kapitalmarkt-, Aktien- und Übernahmerecht. Alle relevanten unabhängigen Publikationen wie z. B. JUVE, Chambers Global, IFLR, Legal 500, Best Lawyers und Who's Who Legal bezeichnen ihn als einen der führenden Anwälte im Bereich Kapitalmarktrecht.

Unternehmen:

Wir beraten Unternehmen, Finanzinstitute und die öffentliche Hand auf allen Gebieten des nationalen und internationalen Wirtschaftsrechts. In Deutschland ist Hogan Lovells mit Büros in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Studierende der Rechtswissenschaften

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 25.05.2020, 16:00–19:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN] 26.05.2020: Planen, steuern, entwickeln – Teste deine Führungskompetenz im Planspiel von Lidl Deutschland

Workshop des Career Service in Kooperation mit LIDL.

Ein Verkaufsleiter verantwortet bei Lidl innerhalb der 39 Regionalgesellschaften 4-6 Filialen und damit bis zu 100 Mitarbeiter. Um das Ziel – hochzufriedene Konsumenten und Mitarbeiter sowie sehr gute Verkaufszahlen zu erreichen – müssen zahlreiche Vertriebsaktivitäten geplant/durchgeführt, Konzepte umgesetzt aber auch Mitarbeiter eingestellt, weiterentwickelt und geführt werden.

Und genau hier kommst du ins Spiel. In der Filialsimulation verplanst du unter anderem Arbeitsstunden der fiktiven Mitarbeiter entsprechend ihrer Qualifikationen in Bereichen wie beispielsweise Filialleitung, Disposition, Ladenbild und Kasse. Des Weiteren zählen Faktoren, wie die Mitarbeitermotivation und -weiterentwicklung zu deinen Aufgaben. Zu berücksichtigen sind hierbei verschiedenste Szenarien und Außeneinflüsse, die deine Entscheidungen beeinflussen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Der Workshop vermittelt Management Know-how und liefert auf spielerische Art und Weise Einblicke in die vielfältigen Aufgaben einer Führungskraft im Vertrieb. Ziel ist es, bei den Studierenden das Bewusstsein für die unterschiedlichsten Einflüsse und Faktoren, die der Handel mit sich bringt, zu schaffen und dabei den ökonomischen Fokus nicht zu verlieren.

Weitere Kompetenzziele

  • Perspektivenwechsel vom klassischen Arbeitnehmer zum Arbeitgeber / zur Führungskraft
  • Bewusstsein für die Konzepte hinter dem Discounter

Inhalte der Veranstaltung:

  • Kennenlernen von Lidl als Arbeitgeber
  • Einblick in den Job eines/r Verkaufsleiters/in
  • Planspiel „Filialsimulation“
  • 4 Spielrunden mit unterschiedlichen Fallbeispielen/Szenarien
  • Auswertung & Analyse der Ergebnisse
  • Feedbackrunde
  • Dialog mit Lidl als Arbeitgeber

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Planspiel in Kleingruppen
  • Wettbewerb zwischen 3-5 Teams (je nach Teilnehmerzahl)
  • Spielerische Vermittlung von Führungskompetenz
  • Umsatzerrechnung anhand einer Analysesoftware
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Feedbackbögen

Unternehmen: 

Die Lidl Stiftung & Co. KG in Neckarsulm steht den Landesgesellschaften mit Rat und Tat zur Seite. Hier werden europaweite Abläufe entwickelt, Prozesse und Standards optimiert. Bundesweit versorgen 39 Regionalgesellschaften unter dem Dach der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG Kunden in über 3.200 Filialen. Zudem machen uns rund 10.800 Lebensmittelmärkte in 29 Ländern zu einem der größten Filialnetze Europas.

Lidl steht für hohe Qualität zum günstigen Preis. Ein Anspruch, den in Deutschland täglich mehr als 83.000 Mitarbeiter erfüllen. Wer früh Verantwortung übernehmen und zeigen möchte, was in ihm steckt, findet mit Lidl einen verlässlichen Partner. Dabei stehen Neugierde und Tatendrang genauso hoch im Kurs, wie offene Ohren für deine Vorstellungen. Denn starkes Gemeinschaftsgefühl und gutes Arbeitsklima sind uns sehr wichtig!

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 26.05.2020, 10:00–15:30 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Gebäude PA, PA P 04
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 26.05.2020: Der Einfluss der digitalen Transformation auf IT-Unternehmen (in Kooperation mit Logicalis)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen Logicalis.

Der Begriff der digitalen Transformation ist allgegenwärtig. Dieser betrifft uns im privaten Leben genauso wie im beruflichen Umfeld.

Doch wie gehen IT-Unternehmen mit den Chancen und Risiken des digitalen Wandels um? Wie verändern Digitalisierung und Dienstleistungen aus der Cloud die Kultur, Prozesse, Arbeitsplätze und das Geschäftsmodell von IT-Dienstleistern?

Mitarbeiter mit unterschiedlichen Verantwortungen innerhalb der Logicalis GmbH geben Ihnen hierzu Antworten. Gewinnen Sie im direkten Austausch einen Einblick in ein IT-Unternehmen, dass sich selbst transformiert und leiten Sie aus dem Workshop nützliche Informationen für die Planung Ihrer eigenen beruflichen Karriere ab.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops den Einfluss der Digitalen Transformation auf das Arbeitsumfeld in einem IT-Dienstleistungsunternehmen und können diese Kenntnis bei der Planung Ihrer eigenen Karriere berücksichtigen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Verstehen des Einflusses von Digitalisierung auf IT-Unternehmen
  • Kennenlernen des Geschäftsfeldes eines globalen IT-Dienstleisters
  • Kennenlernen der Veränderungsprozesse durch die digitale Transformation
  • Welchen Einfluss hat der digitale Wandel auf das Arbeitsumfeld?
  • Wie sehen individuelle Karrieren in einem transformierenden IT-Unternehmen aus?
  • Wie finden Sie sich in einem solchen Unternehmen wieder?

Methoden:

  • Theoretischer Input
  • Interaktiver Erfahrungsaustausch
  • Q&A Session

Referent*innen:

  • Stefanie Lode, People Development & Engagement Manager
  • Markus Hahn, Director - Data Center
  • Frank Spamer, Manager Architects & Presales - Data Center

Unternehmen:

Logicalis – Architects of Change

Logicalis ist internationaler Anbieter von IT-Lösungen und Managed Services, der seine über 10.000 Kunden weltweit bei der erfolgreichen Gestaltung des digitalen Wandels voranbringt. Mehr als 6.500 Mitarbeiter in 25 Ländern bilden ein globales Netzwerk aus IT-Experten, das durch strategische Partnerschaften mit führenden Technologieanbietern unterstützt wird.

Als Architects of Change™ fokussiert sich die Logicalis GmbH darauf, die digitale Transformation ihrer Kunden von Security, Cloud, Infrastruktur, Datenmanagement bis hin zu IoT zu gestalten und umzusetzen. In Deutschland ist die Logicalis GmbH mit über 350 Mitarbeitern an den Standorten Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, Köln, München und Stuttgart präsent.

Mehr Informationen unter www.logicalis.de.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Informatik, BWL

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 26.05.2020, 10:00–13:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


 

 [DIGITAL]28.05.2020: Deloitte M&A – Einblicke in die Welt der Financial Due Diligence

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Deloitte.

Ihr wolltet schon immer wissen, wie eine M&A Transaktion abläuft und wie ein Berater hierbei aktiv beiträgt?

Dann seid dabei und erhaltet exklusive Einblicke in die Welt der Transaktionsberatung anhand unserer Experten vor Ort sowie einer gemeinsamen Fallstudie zum Thema Financial Due Diligence - auf der Buy-Side bei einer geplanten Akquisition in der Automobilzulieferer-Branche

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Grundzüge der Financial Due Diligence und Bestandteile kennenlernen
  • Mit dem Enterprise Value Model umgehen
  • Einblick in die Welt des Transaktionsberaters bei Deloitte erlangen
  • Erarbeiten von fachlichen Fragestellungen im Team

Inhalte der Veranstaltung:

Einführung in die Financial Due Diligence (u. a. was ist eine Financial Due Diligence und deren Kernbestandteile, welche unterschiedlichen Typen der Due Diligence existieren, Enterprise Value (EV) Model)), sowie gemeinsame Ausarbeitung einer Fallstudie eines Automobilzulieferer Unternehmens im Rahmen einer Akquisition

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Kurzer fachlicher Einstieg und Erläuterung der Rahmenbedingungen
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch mit den Referenten
  • Fallstudie inkl. Gruppenarbeiten und Ergebnispräsentationen

Referent:

Nils Nobereit ist Director im Bereich Financial Advisory Transaction Services am Standort Frankfurt am Main. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in Professional Service Firms/Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und ist seit über 10 Jahren im Bereich Transaction Advisory Services tätig. Vor seinem Eintritt bei Deloitte Anfang 2010 arbeitete Herr Nobereit in der Wirtschaftsprüfung  multinationaler Unternehmen in Deutschland und den USA.

Seit seiner Rückkehr nach Deutschland in 2007 ist Herr Nobereit für die Durchführung verschiedenster Buy-Side und Vendor Due Diligence Projekte für nationale und internationale Unternehmen und Finanzinvestoren verantwortlich.

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Deloitte zugänglich gemacht.

Unternehmen:

Making an impact that matters. Unser Anspruch ist, jeden Tag das zu tun, was wirklich zählt – für Kunden, unsere Mitarbeiter und die Gesellschaft. Mit unserem breiten Leistungsspektrum - von Audit & Assurance über Risk Advisory und Tax & Legal bis Financial Advisory und Consulting – unterstützen wir Kunden auf einzigartige Weise: Wir liefern innovative Denkansätze, lösen komplexe Herausforderungen und ermöglichen nachhaltiges Wachstum. Wir bieten unseren hochqualifizierten Mitarbeitern ein inspirierendes Umfeld, in dem sie für Kunden echten Mehrwert schaffen, wir fördern außergewöhnliche Berufserfahrungen und Karrierechancen sowie eine integrative und gemeinschaftliche Kultur. Wir leisten einen Beitrag für die Gesellschaft – wir stärken Vertrauen und Zuversicht in die Märkte, wahren die Integrität von Organisationen und engagieren uns für die Gemeinschaft.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkten Finance, Rechnungslegung, Prüfungswesen

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Do., 28.05.2020, 12:00–16:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 29.05.2020: Krisenstimmung im Wohnzimmer – Perspektiven für den Möbelhandel?“ (in Kooperation mit Andersch, Achtung Bewerbungsverfahren)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Andersch AG.

Schafft ihr es, einem Möbel-Einzelhändler aus der Krise zu helfen? Eure Herausforderung wird es sein, den Vorstand der Better Living Group als Restrukturierungsberater*in bei der Krisenanalyse zu unterstützen und ihm einen erfolgsversprechenden Weg aus der aktuellen Misere zu zeigen. Dazu gehören u.a. die Entwicklung von Maßnahmen und die Evaluierung von grundlegenden Handlungsoptionen. Hierzu werdet ihr in Teams Lösungsansätze erarbeiten, markt- und wettbewerbsseitige Treiber identifizieren und Transparenz für alle Stakeholder über die aktuelle Krise schaffen. Euer Ziel ist es, die Profitabilität der Better Living Group wiederherstellen. Mit Teamgeist, qualitativen Argumenten und quantitativen Fakten definiert ihr gemeinsam einen nachhaltigen Business Case.

Unternehmen: Andersch ist die führende Restrukturierungsberatung in Deutschland und Teil der internationalen FTI Consulting Gruppe. Wir sind spezialisiert auf die nachhaltige Bewältigung schwierigster Unternehmenssituationen und Veränderungsprozesse. Beratend stehen wir Unternehmen bei weitreichenden Entscheidungen im strategischen, operativen und finanziellen Bereich zur Seite und sorgen für deren konsequente Umsetzung. Standardisierte Lösungsmuster sind uns zu wenig!

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Studierende der Bereiche Wirtschaftswissenschaften.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Andersch zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren: 

Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 15. Mai 2020 bei Andersch einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Andersch kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Frau Lena Rinke (lena.rinke@andersch-ag.de) einreichen.

Datum: Fr., 29.05.2020, 11:00–18:30 Uhr

Ort: Office von Andersch in Frankfurt am Main

▲nach oben


 

 [DIGITAL] 03.06.2020: Fintech Revolution - Data Science mit der Kundin im Mittelpunkt (in Kooperation mit iwoca)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit iwoca.

Kundenfokus, datenbasierte Entscheidungen und Schnelligkeit - drei Kernprinzipien, die den Erfolg von iwoca ausmachen und die wir euch näherbringen wollen. Für einen Tag schlüpft ihr in die Rollen von unseren Gründern Chris und James und kümmert euch um alle Themen rund um Kundenservice und Risikoanalyse, denn unser Planspiel sieht so aus: Um kleine Unternehmen in Deutschland finanziell zu unterstützen, habt ihr beschlossen, ein Fintech zu gründen, das Kredite speziell für diese Kundengruppe vergibt. Die Website ist schnell gebaut, Investoren sind gefunden und die ersten Kunden haben sich bei euch gemeldet. Sie würden gerne einen Kredit mit einer Laufzeit von einem Jahr aufnehmen. Nun seid ihr gefragt, denn ihr habt Kunden, aber noch keine festgelegten Prozesse:

  • Wir suchen Experten im Kundenservice, die eine Antragsstrecke erstellen mit der die Kunden effizient, freundlich und kompetent von Antrag bis zur Auszahlung gebracht werden,
  • Wir suchen Experten, die unsere Kunden auf ihre Legitimität überprüfen und z.B. Geldwäsche verhindern,
  • Wir suchen Data Scientists, die ein Modell entwickeln, um mit historischen Daten die Bonität der ersten Kunden vorherzusagen,
  • und wir suchen Finanzexperten, die in einer Risikoanalyse die Kreditwürdigkeit der Kunden abschließend bewerten.

Ob Kundenservice, Finanzanalyse oder Datenanalyse, wir stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Unternehmen:

Mehr als 90% aller Unternehmen in Deutschland sind kleine Unternehmen. Gerade in dieser Größenklasse ist es jedoch schwierig, schnell und unkompliziert einen Kredit zu erhalten. Wir sind auf der Mission, das zu ändern. Wir sind iwoca - eines der am schnellsten wachsenden Fintech-Unternehmen in Europa. Seit 2015 sind wir in Deutschland am Markt und unterstützen von Frankfurt aus Selbstständige und kleine Unternehmen mit schnellen und einfachen Krediten. Inzwischen vergeben wir mehr Kredite als alle anderen deutschen Fintechs in unserem Segment. Ob Maschinenbauer aus dem Ländle, Fashion Start-up aus Berlin oder der Bäcker bei dem ihr morgens Brötchen kauft, wir helfen mit unserem unkomplizierten und flexiblen Produkt weiter. Dabei setzen wir auf eine Kombination aus Data Science und individuellem Kundenservice, um allen Kunden blitzschnelle Kreditentscheidungen mit freundlicher und kompetenter Betreuung bieten zu können. Etwa ⅓ unserer Entscheidungen treffen wir innerhalb von 30 Sekunden und auf Trustpilot wurden wir von über 2.000 Kunden mit 4,9 von 5 Sternen bewertet. Und wo wir gerade von Ratings sprechen - auch auf Glassdoor und Kununu sind wir top bewertet.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mi., 03.06.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 03.06.2020: Corporate Banking / Investment Banking Case Study (in Kooperation mit der ING-DiBa)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen ING-DiBa.

Case Study zum Thema Unternehmensfinanzierung, Merger & Acquisitions und Unternehmensbewertung. Die Teilnehmer begleiten ein Unternehmen des Telekom/Technologiesektors aus Bank-Perspektive über verschiedene Stadien vom ursprünglichen Business Plan über Expansion zum schlussendlichen Verkauf. Die Case Study basiert auf realen Begebenheiten und ist in Englisch gehalten.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Kurze Vorstellung der ING
  • Aufteilung in Gruppen (4-5 Personen) und Durchführung einer Case Study zum Thema Unternehmensfinanzierung, Merger & Acquisitions und Unternehmensbewertung
  • Vorstellung des Lösungswegs
  • Networking mit ING Trainees und Führungskräften

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Unternehmensbewertung mit dem Multiple Bewertungsverfahren
  • Bilanzanalyse
  • Kreditanalyse
  • strategische Unternehmensanalyse

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Die Studenten sollen nach dem Workshop in der Lage sein eine Unternehmensbewertung durchzuführen und die Auswirkungen einer Akquisition auf ein Unternehmen zu verstehen. Zusätlich wollen wir den Teilnehmern Einblicke in reale Aufgabenstellungen im Bereich Corporate / Investment Banking bieten.

Referentin:

Junior und Senior Mitarbeiter des Wholesale Bankings der ING Germany, mit mehrjähriger Berufserfahrung im Bereich Corporate Banking / Corporate Valuation

Unternehmen: 

Der ING vertrauen bereits mehr als 9 Millionen Kunden. Sie ist die Bank mit den drittmeisten Kunden in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder sind Sparanlagen, Baufinanzierungen, Wertpapiergeschäft, Verbraucherkredite und Girokonten für Privatkunden. Im Segment Wholesale Banking ist das Firmenkundengeschäft der Bank zusammengefasst. ING beschäftigt mehr als 4.100 Mitarbeitende an den Standorten Frankfurt (Hauptsitz), Hannover, Nürnberg und Wien

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

5./6. Semester Bachelor Studenten oder 1./2. Semester Master Studenten, mit Fokus auf Finance (insbesondere Corporate Finance / M&A / Money & Finance). Grundkenntnisse im Bereich Corporate Finance and Valuation notwendig.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mi., 03.06.2020, 15:00–19:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


 

 [WIRD VERSCHOBEN] 04.06.2020: Inhouse-Workshop Restrukturierung: Excel-basierte Case-Study einer Gin Destillerie mit anschließendem Get-together (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Andersch AG.

Eure Aufgabe wird die Erstellung einer integrierten Finanzplanung zur strategischen Ausrichtung eines wachsenden Unternehmens der Oakcastle Dry Gin GmbH sein. Ihr werdet von einem Mandanten beauftragt die Zukunft der Destillerie in Zahlen zu fassen. Die Gründer der Oakcastle Dry Gin GmbH verlegten den Unternehmenssitz nach Berlin um den Zugang zu Venture Capital Finanzierung zu vereinfachen und Zugang zur „Craft Distillery“ Szene in der Hauptstadt zu erhalten. Der Gin von Oakcastle zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Zutaten sowie geringe maschinelle Produktion aus. Als Ergebnis erhält der Mandant eine Finanzplanung zur strategischen Ausrichtung, welche als Grundlage für zukünftige Entscheidungen dienen wird. Im Anschluss an den Workshop wird es ein Get-together geben.

Unternehmen: Andersch ist die führende Restrukturierungsberatung in Deutschland. Wir bieten Mitarbeiter*innen die Möglichkeit zur schnellen Übernahme von Verantwortung in dynamischen Projekten, eine persönliche Arbeitsatmosphäre in einem exzellenten Team sowie ein überdurchschnittlich umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm. Wir wachsen stetig und sind fortlaufend auf der Suche nach hervorragenden Mitarbeiter*innen, die unser Leistungsversprechen Tag für Tag einlösen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Studierende der Bereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Andersch zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren: Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 28. Mai 2020 bei Andersch einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Andersch kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Frau Lena Rinke (lena.rinke@andersch-ag.de) einreichen.

Datum: Do., 04.06.2020, 12:00–17:30 Uhr (danach Get-together)

Ort: Office von Andersch in Frankfurt am Main

▲nach oben


[DIGITAL]: 09.06.2020: Organisationstransformation in Zeiten der Digitalisierung (in Kooperation mit BearingPoint)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit BearingPoint.

Unsere Berater*innen freuen sich auf ein interaktives DIGITAL mit motivierten, kreativen Studierenden, die den Beruf des Beraters näher kennen lernen möchten.

Die Digitalisierung hat den Wettbewerb stark beschleunigt. Unternehmen stehen daher vor einer Vielzahl von Herausforderungen, die mit traditionellen Aufbau- und Ablauforganisationen nicht mehr optimal gelöst werden können:

  • Sei es ein Marktumfeld, das Innovationen in immer schnelleren Zyklen erfordert
  • Seien es Kunden, die sich jederzeit und überall mit einem Unternehmen in Verbindung setzen
  • Seien es völlig neue Geschäftsmodelle, die mehr als nur schrittweise Änderungen im operativen Geschäft erfordern
  • Oder seien es Mitarbeiter‘innen, die viel mehr verlangen als nur ihren Gehaltscheck am Ende des Monats

All diese Veränderungen und Herausforderungen erfordern von den Unternehmen ein Umdenken in der Organisationsstruktur und der Art und Weise der Zusammenarbeit.

Im Rahmen des DIGITALs werden diese Veränderungen genauer beleuchtet und mit Erfahrungen aus dem Projektalltag veranschaulicht. Außerdem freuen sich die Referenten Juliane und Thomas auf eine rege Diskussion mit euch.

Gerne beantworten wir abschließend Fragen zu Karrieremöglichkeiten und geben weitere Einblicke in den spannenden Alltag eines Beraters bei BearingPoint

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Ihr bekommt einen Einblick in den Berateralltag sowie in die aktuellen Herausforderungen der Organisationstransformation.

Inhalte der Veranstaltung:

Herausforderungen und Umsetzung von Modernisierungs- und Transformationsmaßnahmen in großen Unternehmen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Fachlicher Einstieg in das Thema Organisationstransformation
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion mit den Referenten

Referenten: 

Juliane Leßmann ist Manager bei BearingPoint, ihre Fokusthemen sind digitale Transformationen, agiles Projektmanagement und Vertriebsstrategien. Aktuell betreut sie eine CRM Implementierung bei einem Luxus Kosmetikhersteller.

Thomas Höhle ist Senior Business Consultant mit dem Fokus auf Organisationstransformationen, neue Business- und Service Modelle sowie HR Transformationen. Zurzeit unterstützt er bei der COVID-19 Taskforce eines Telekommunikationskonzerns.

Unternehmen: 

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in vier Bereichen: Consulting, Solutions, Business Services und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft; Solutions fokussiert auf eigene Software-Lösungen für die Bereiche Digitale Transformation, Advanced Analytics und regulatorische Anforderungen; Business Services bietet Unternehmen Dienstleistungen auf Basis der Software-Lösungen; Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Für weitere Informationen: www.bearingpoint.com

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen BearingPoint zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 09.06.2020, 14:00–16:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 10.06.2020: Digital Talents x Commerzbank

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Commerzbank.

Die Bankenbranche befindet sich im Umbruch. Neue Wettbewerber drängen in den Markt, gleichzeitig entstehen - v.a. durch Fintechs getrieben - neue, digitale Geschäftsmodelle. Plattformen und Ökosysteme bieten neue Produkte, Vertriebswege und Märkte. Wie stellt man sich diesen Herausforderungen als große, traditionsreiche Bank? Wie sieht die Strategie dafür aus? Und welche Auswirkungen hat das auf die Arbeit als "Banker"? Experten aus der Commerzbank kommen dazu an den Campus und erläutern interessierten Studenten den Wandel eines ganzen Berufsstandes.

Inhalte der Veranstaltung:

In diesem Workshop vermitteln wir Dir, wie sich eine Bank neu erfindet und welche Chancen sich dadurch für digitale Talente in verschiedenen Aufgabenbereichen bieten. Außerdem kannst Du verschiedene Kreativitätstechniken zur Ideengenerierung ausprobieren, Mitarbeiter der Commerzbank kennenlernen und im Gespräch mögliche Ansätze für eine Zusammenarbeit, z.B. im Rahmen eines Praktikums oder einer Bachelor/Master Thesis, ausloten.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Einblick ins "New / Digital Banking", Kennenlernen von veränderten Aufgaben und Profilen in der Commerzbank. 

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Impulsvorträge zu verschiedenen Themen (Agilität, Technologie, Business Development)
  • Design Thinking-Workshop mit Präsentationen und Feedbackrunden
  • Get-Together mit Experten der Commerzbank

Referent*innen:

Daniel Le, Head of Strategy & Business Development im Commerzbank API Banking (tbc)

Diana Sindicic, Business Expert Strategy & Business Development

Heiko Dosch, Business Expert Strategy & Business Development

Unternehmen: 

Wir, die Commerzbank sind eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in knapp 50 Ländern. Die Digitalisierung liefert uns großartige Chancen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden besser und schneller zu erfüllen. Dafür müssen wir uns als Commerzbank verändern: weg von der klassischen Traditionsbank - hin zum digitalen Technologieunternehmen. Lerne Vertreter unseres Unternehmens persönlich kennen und erfahre, wie du mit uns die Zukunft des Bankings gestalten kannst. Mehr zu deinen Möglichkeiten bei uns findest du auch unter: www.commerzbank.de/karriere.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Grundsätzlich alle Studierende in höheren Semestern mit "Digital Mindset"

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mi., 10.06.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:                                                                     

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 10.06.2020: E-Commerce bei Samsung Electronics (in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH, Achtung Bewerbungsverfahren)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Samsung Electronics GmbH.

Die Bedeutung des E-Commerce steigt durch die digitale Transformation jährlich an und hat sich zudem neben dem stationären Handel und dem Direktvertrieb als unverzichtbarer Absatzkanal etabliert. Dies spiegelt sich auch im steigenden Umsatz im Bereich E-Commerce sowie im stetigen Wachstum der weltweiten Nutzer wieder.

In diesem Workshop möchten wir Ihnen einen Überblick über das Thema E-Commerce bei Samsung Electronics geben und mit Ihnen im Rahmen einer Case Study gemeinsam eine Werbeaktion für den Online-Shop von Samsung in Deutschland entwickeln.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Überblick über das Thema E-Commerce bei Samsung Electronics in Deutschland
  • Case Study: Entwicklung einer Werbeaktion für den Online-Shop von Samsung Electronics in Deutschland
  • Austausch mit Kollegen/innen aus unterschiedlichen Geschäftsbereichen zu Marketing & Sales Themen
  • Informationen über Einstiegsmöglichkeiten

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • praktische Anwendung anhand einer Case Study
  • Präsentation der Ergebnisse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Refent*innen:

  • Sandra Schweigert - Employer Branding Specialist
  • Johannes Dustmann - Manager eStore
  • Darja Cepelev - Junior Manager eStore

Unternehmen:

Samsung gehört international zu den größten Herstellern smarter Produkte. Dahinter stehen Menschen mit einer ausgeprägten Begeisterung für innovative Technologien. Viele denken bei der Samsung Electronics GmbH zunächst an die Entwicklung von innovativen Produkten wie Smartphones oder TV's, aber in Schwalbach bei Frankfurt a.M. dreht sich fast alles um Marketing und Vertrieb und vor allem die deutschlandweite Vermarktung des großen Produktportfolios.

Zielgruppe: Bachelor- und Masterstudierende der BWL mit Schwerpunkt Marketing & Sales

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Anmeldeverfahren: 

Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 22. Mai 2020 bei Samsung einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Samsung kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Frau Sandra Schweigert (s.schweigert@samsung.com) einreichen.

Hinweis: 

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Samsung zugänglich gemacht.

Datum: Mi., 10.06.2020, 15:00–18:30 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 0.106
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 10.06.2020: Interactive M&A Case Study: Building a Global Beverage Champion (in cooperation with Bank of America)

You are part of the Bank of America deal team that has been hired to advise Global Liquor on the acquisition of Eagle Spirits. Our client has received some information on Eagle Spirits as well as a letter from the seller’s advisors, Bank Corp, outlining the auction process to submit a first round nonbinding bid to buy the business. The bidders with the most attractive offer in the first round of the auction will be invited to the second round, where they will do additional due diligence and make binding bids.

Contents:

  • Evaluation of strategic rationale of M&A transactions
  • Valuation of a business to determine an indicative bid level
  • Assessment of appropriate financing mix to fund a transaction

Goals of the workshop:

Gain insight into everyday work of an Investment Banker.

Methods:

  • Recap of relevant corporate finance theory and company valuation basics
  • Practical case study based application
  • Presentation of case study results and interactive discussion

Lecturer:

Tristan Dolling is a Vice President in the Germany Investment Banking team of Bank of America, based in Frankfurt. He joined BofA in 2012 and has been involved in numerous M&A and Capital Markets transactions advising German Corporates as well as Financial Sponsors.

Company: 

Bank of America is one of the world’s leading financial institutions, we have 66 million customers ranging from individuals to businesses to governments and we are committed to growing responsibly. We’ve been building meaningful connections in Europe, the Middle East and Africa for 90 years, and you’ll find our 200,000-strong workforce in more than 35 countries worldwide. But our success isn’t just about the figures, we want to continue to share our success with our communities, and ensure we are a great place to work for our teammates through driving operational excellence.

What we do

Our Global Banking & Markets division looks after mid- to large-sized companies, corporations and institutions. It’s made up of Business Banking, Global Commercial Banking, Global Corporate & Investment Banking and Global Markets. As well as these client-facing groups, our teams also work in Global Capital Markets, Global Research, Global Transaction Services and Wholesale Credit.

Target audience:

Business Administration, Economics

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Do., 10.06.2020, 15:00–20:00 Uhr

Ort:                                                                     

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


[DIGITAL]15.06.2020: Markenrecht – von Hasen, Bären und Äpfeln (für Studierende des Fachbereichs 01, in Kooperation mit Bird & Bird)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit Bird & Bird.

Markenrechte stellen wesentliche Vermögenswerte dar und sind für Unternehmen eine wichtige Grundlage für eine erfolgreiche Vermarktung Ihrer Produkte und Dienstleistungen.

Als Marke können nicht nur Wörter, sondern auch Formen, Farben und vieles mehr geschützt werden. Für Unternehmen gilt es, den Schutz, den Marken bieten können, optimal zu nutzen, um sich von Wettbewerbern und Trittbrettfahrern abzugrenzen. Gleichzeitig dürfen Produkte, Dienstleistungen, Werbeauftritte etc. keine Markenrechte Dritter verletzen. Die Rechtsprechung zum Lindt Goldhasen, dem Haribo Goldbären und dem Apple Store zeigen die Bedeutung der unterschiedlichen Markenformen.

Was ist zu tun? Markenschutz muss effektiv und umfassend etabliert werden. Zahlreiche Aspekte, die eine Produktaufmachung, eine Werbung etc. ausmachen, lassen sich als Marke schützen. Es gilt, Markenschutz so zu etablieren, dass Produkte erfolgreich verteidigt werden können. Gleichzeitig müssen Markenrechte Dritter, die ebenso vielfältig sein können, bei neuen Produkten und Kampagnen berücksichtigt werden.

Kampagnen können vielfältig sein und entwickeln sich ständig weiter, aktuell um Fragen des sog. Influencermarketings.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Markenschutz hat keinen Selbstzweck, sondern dient dazu, gegen Dritte vorgehen zu können, die sich einem Produkt / Corporate Identity / Werbung unzulässig annähern. Der Aufbau eines effektiven Markenschutzes ist daher essentiell, um Produkte erfolgreich vermarkten zu können. 

Inhalte der Veranstaltung: 

Informationen zu

  • Markenfunktionen
  • Rechtshistorische Entwicklung,
  • Entstehung von Markenschutz;
  • Schutzformen;
  • Schutzumfang;
  • Schutzhindernisse;
  • Anmeldeprozedere;
  • Verteidigung der Marke;
  • Andere Schutzsysteme
  • Einblick in aktuelle Vermarktungsfragen (Influencer)

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Übungen
  • Diskussion

Referentinnen:

Mascha Grundmann ist Partnerin im Frankfurter Büro und Mitglied der IP-Praxisgruppe. Sie berät Mandanten im Bereich der nicht-technischen gewerblichen Schutzrechte, insbesondere im Deutschen, europäischen und internationalen Marken- und Geschmacksmusterrecht, Urheberrecht und Wettbewerbsrecht. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich des internationalen Brand Managements sowie der Durchsetzung von IP-Rechten.

Julia Präger ist Associate im Düsseldorfer Büro und Mitglied des IP-Teams in Düssedorf. Sie berät Mandanten im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht. Sie ist auf Markenportfoliostrategie und - management sowie die Durchsetzung von Marken und Bekämpfung von Produktpiraterie spezialisiert.

Unternehmen: 

Bird & Bird ist eine internationale Anwaltssozietät mit über 1.350 Anwälten in 30 Büros in Europa, dem Nahen Osten, im Asien-Pazifik-Raum und in Nordamerika. In Deutschland sind wir mit mehr als 200 Anwälten in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München vertreten und verfügen außerdem über eine Präsenz in Berlin. Wir decken die gesamte Bandbreite des Wirtschafts- und Unternehmensrechts ab, insbesondere in Bereichen, in denen Technologie, Regulierung und gewerblicher Rechtsschutz eine besondere Rolle spielen.

Hinweis:  Der Workshop richtet sich ausschließlich an Studierende des Fachbereichs Rechtswissenschaften.

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 15.06.2020, 09:30–12:30 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [NEU DIGITAL] 19.06.2020: Excel-basierte Case Study einer Gin Destillerie Online, Workshop Restrukturierung mit dem Team von Andersch (mit anschließendem virtuellen Get-together) (in Kooperation mit Andersch, Achtung Anmeldeverfahren)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Andersch AG.

Eure Aufgabe wird die Erstellung einer integrierten Finanzplanung zur strategischen Ausrichtung eines wachsenden Unternehmens der Oakcastle Dry Gin GmbH sein. Ihr werdet von einem Mandanten beauftragt die Zukunft der Destillerie in Zahlen zu fassen. Die Gründer der Oakcastle Dry Gin GmbH verlegten den Unternehmenssitz nach Berlin um den Zugang zu Venture Capital Finanzierung zu vereinfachen und Zugang zur „Craft Distillery“ Szene in der Hauptstadt zu erhalten. Der Gin von Oakcastle zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Zutaten sowie geringe maschinelle Produktion aus. Als Ergebnis erhält der Mandant eine Finanzplanung zur strategischen Ausrichtung, welche als Grundlage für zukünftige Entscheidungen dienen wird. Im Anschluss an den Workshop wird es ein virtuelles Get-together geben. 

Unternehmen: Andersch ist die führende Restrukturierungsberatung in Deutschland. Wir bieten Mitarbeiter*innen die Möglichkeit zur schnellen Übernahme von Verantwortung in dynamischen Projekten, eine persönliche Arbeitsatmosphäre in einem exzellenten Team sowie ein überdurchschnittlich umfangreiches Aus- und Fortbildungsprogramm. Wir wachsen stetig und sind fortlaufend auf der Suche nach hervorragenden Mitarbeiter*innen, die unser Leistungsversprechen Tag für Tag einlösen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung: Studierende der Bereiche Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 26. Mai 2020 hier

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmeransprache Andersch zugänglich gemacht.

Anmeldeverfahren: Die Anmeldung erfolgt zunächst vorläufig. In einem nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, Ihren Lebenslauf und eine aktuelle Notenübersicht bis zum 12. Juni 2020 bei Andersch einzureichen. Im Rahmen der Anmeldung werden Sie im Verlauf von Andersch kontaktiert und erhalten Rückmeldung, ob Sie einen Platz erhalten haben. Alternativ können Sie Ihre Unterlagen auch direkt bei Frau Jacqueline Krüger (krueger@andersch-ag.de) einreichen.

Datum: Fr., 19.06.2020, 12:00–17:30 Uhr (danach Get-together)

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


Handlungs- und Selbstkompetenz

 

[DIGITAL] 20./21.04.2020: Persönlichkeit entwickeln und Kommunikation verbessern mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Claudia Fritsch

Mithilfe einer Persönlichkeitsanalyse basierend auf dem international weit verbreiteten Persönlichkeitsanalysetool DiSG ermitteln Sie die Eigenschaften und Verhaltensmuster, die Ihre Persönlichkeit maßgeblich prägen. Sie können sich selbst reflektieren, andere besser einschätzen und in der Folge störende Kommunikationsmuster bei sich selbst und Kommunikationspartner*innen aufdecken und beseitigen und somit effektiver kommunizieren. Das Erkennen von Stärken und Schwächen befähigt Sie, eigene Potenziale besser zur Geltung zu bringen und zu nutzen. Außerdem lernen Sie Erkenntnisse der Kommunikationspsychologie anzuwenden und können so insgesamt Gespräche und Verhandlungen erfolgreicher und zielgerichteter gestalten.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Überzeugend wirken sowie sich selbst und andere besser erkennen, verstehen und wertschätzen.   Nutzen und Erkennen individueller Stärken und Schwächen bei sich selbst und anderen, verbunden mit der Fähigkeit zielgerichteter zu kommunizieren, Abgleich von Selbst- und Fremdbild.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Präsentation, Plenum, Gruppenarbeit und –präsentationen, Rollenspiele, Partner-/Einzelarbeit, Reflektionsphasen

Referentin: 

Claudia Fritsch (M.A., Psycholinguistin) arbeitet seit über 20 Jahren als Kommunikationsberaterin, Trainerin und Coach mit internationalen Führungskräften. Außerdem führt sie seit mehr als 10 Jahren EU-Seminare für das Auswärtige Amt durch und hat schon Workshops im Bereich Persönlichkeit und Kommunikation für die Europäische Kommission in Brüssel gegeben. Eine Ausbildung zum Business-Coach sowie eine Zertifizierung für das DiSG-Profil sowie das Reiss Motivation Profil ergänzen ihre akademische Ausbildung. Ihre persönliche Motivation und ihr Bestreben sind es, zum Erfolg anderer beizutragen und das Bewusstsein für die Wirkung der Sprache(n) zu schärfen.

Anmeldung: Max. 22 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 20. und Di., 21.04.2020, jeweils von 9:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Gebäude PA, PA P 04
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


 [DIGITAL] 05.05.2020: Potenzialanalyse – Wie Bewerber*innen ihre Stärken erkennen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Frau Dagmar Lentzen-Müller (Hesse/Schrader)

Viele Menschen sind mit und in ihrem Beruf unzufrieden bis unglücklich, weil er nicht dem entspricht, was sie eigentlich gerne tun würden. Oft wissen die Betroffenen nicht einmal, wie ihr Traumjob überhaupt aussehen könnte. Um diesem Dilemma entgegen zu wirken, ist es wichtig, sich vor und während der Ausbildung oder des Studiums mit den eigenen beruflichen Wünschen und Möglichkeiten intensiv auseinanderzusetzen, um damit den Grundstein für ein erfülltes und zufriedenes Berufsleben zu legen. In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und probieren Tests und Analyseverfahren aus, mit denen Sie Ihr berufliches Potenzial besser einschätzen können, um dem Ziel eines erfüllten Berufslebens näherzukommen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Erkennen der persönlichen und beruflichen Stärken und Schwächen
  • Identifizieren der eigenen Neigungen und Vorlieben
  • Welche Werte haben Sie bezogen auf die Arbeitswelt?
  • Was sind Ihre konkreten beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Ziele?
  • Was ist für Sie aktuell beruflich erreichbar und was muss sich schnellstmöglich ändern?
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu Ihrem Berufsziel und zu mehr Zufriedenheit?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 12 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 05.05.2020, 15:00–21:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN]19.05.2020: Mein Weg in die Selbständigkeit – vom Traum zum TUN (für Studentinnen)

Workshop des Career Service in Kooperation mit BerufsWege für Frauen e.V.

In unserer Zeit der Digitalisierung, träumen mehr und mehr Menschen davon, zeitflexibel und ortsunabhängig zu arbeiten. Doch Unsicherheit und Unkenntnis halten sie letztlich davon ab, die Selbständigkeit als Alternative zur Festanstellung oder in Verbindung mit der Festanstellung zu denken oder zu leben. Wie für Sie schon während des Studiums eine Selbständigkeit als zusätzliche Geldquelle in Frage kommt und ob es möglich ist, nach dem Studium in Teilzeit und zusätzlich freiberuflich zu arbeiten – diese und weitere Themen werden wir mit Ihnen in unserem Workshop betrachten.

So werden wir gemeinsam

  • Ideen entwickeln, wie ihr ganz persönlicher Schritt in die Selbständigkeit aussehen könnte,
  • erarbeiten, wie Sie Kund*innen akquirieren und Geschäftsbeziehungen aufbauen können,
  • die wichtigsten administrativen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte betrachten,
  • und die Möglichkeit haben, auf Ihre Fragen einzugehen.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen mit jungen Existenzgründerinnen und unserer Expertise aus der eigenen Selbständigkeit. Tauschen Sie sich im Workshop mit Anderen aus, nutzen Sie die Anhaltspunkte und Arbeitshilfen, die wir Ihnen an die Hand geben und setzen Sie sich intensiv mit der Realisierung Ihrer eigenen Selbstständigkeit auseinander.

Referentinnen: Katja Streck und Johanna Hore, BerufsWege für Frauen e.V., Wiesbaden

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 19.05.2020, 10:00–13:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [DIGITAL] 04.06.2020: Potenzialanalyse – Wie Bewerber*innen ihre Stärken erkennen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Frau Dagmar Lentzen-Müller (Hesse/Schrader)

Viele Menschen sind mit und in ihrem Beruf unzufrieden bis unglücklich, weil er nicht dem entspricht, was sie eigentlich gerne tun würden. Oft wissen die Betroffenen nicht einmal, wie ihr Traumjob überhaupt aussehen könnte. Um diesem Dilemma entgegen zu wirken, ist es wichtig, sich vor und während der Ausbildung oder des Studiums mit den eigenen beruflichen Wünschen und Möglichkeiten intensiv auseinanderzusetzen, um damit den Grundstein für ein erfülltes und zufriedenes Berufsleben zu legen. In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und probieren Tests und Analyseverfahren aus, mit denen Sie Ihr berufliches Potenzial besser einschätzen können, um dem Ziel eines erfüllten Berufslebens näherzukommen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Erkennen der persönlichen und beruflichen Stärken und Schwächen
  • Identifizieren der eigenen Neigungen und Vorlieben
  • Welche Werte haben Sie bezogen auf die Arbeitswelt?
  • Was sind Ihre konkreten beruflichen Vorstellungen, Wünsche und Ziele?
  • Was ist für Sie aktuell beruflich erreichbar und was muss sich schnellstmöglich ändern?
  • Was sind die nächsten Schritte auf dem Weg zu Ihrem Berufsziel und zu mehr Zufriedenheit?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • biografische Kompetenzanalyse
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 12 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Do., 04.06.2020, 14:00–20:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 04.06.2020: Weg in die Selbstständigkeit (in Kooperation mit der Deutschen Ärzte Finanz Beratungs- und Vermittlungs-AG)

Workshop des Career Service in Kooperation mit der Deutsche Ärzte Finanz Beratungs- und Vermittlungs-AG.

Ihr spielt mit dem Gedanken, Euch selbstständig zu machen oder habt vielleicht schon Erfahrungen in der Start-Up-Szene gesammelt? In unserem Workshop erfahrt Ihr, worauf es bei der Selbstständigkeit ankommt, welche Konzepte der Selbstständigkeit Euch zur Verfügung stehen und worauf Ihr achten müsst.

Referent*innen: 

Der Workshop wird von einem Service-Center-Leiter, der auf selbstständiger Basis für die Deutsche Ärzte Finanz tätig ist, durchgeführt. Die Deutsche Ärzte Finanz ist die einzige rein heilberufespezifische Finanz- und Wirtschaftsberatung in Deutschland und gehört zur AXA Gruppe, einem der weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanager.

Anmeldung: Max. 45 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Do., 04.06.2020, 16:00–18:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


[DIGITAL] 08.06.2020: Zeitmanagement im Berufsleben

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Dagmar Lentzen-Müller (Hesse/Schrader)

Ob Studium oder Berufsleben – immer stehen eine Menge Aufgaben an, die es zu bewältigen gilt. Und für Freizeit und Interessen muss außerdem noch Zeit sein. Mit einfachen Zeitmanagementtools lässt sich Struktur in das Chaos bringen und Stress reduzieren. So können Aufgaben effizienter erledigt und Ziele schneller erreicht werden, ohne dass die Lust zwischendurch verloren geht. In diesem Training lernen Sie, Prioritäten zu setzen, Ablenkungen und Störungen in den Griff zu kriegen und Arbeitsaufgaben zielgerichtet zu planen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Analyse des individuellen Lern- und Arbeitsstils und der eigenen Aufgaben
  • Zeitfresser, Störungen und Ablenkungen erkennen und minimieren
  • Schreibtisch und PC organisieren: Papierstapel, Datenmüll und Ablage
  • Methoden der Prioritätensetzung
  • Große Aufgaben sinnvoll unterteilen
  • Festlegen realistischer Zeitperspektiven und Umgang mit Terminen
  • Übersichten zur Tages-/Wochenplanung schaffen und nutzen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Trainerinput
  • Fallbeispiele aus dem Alltag der Teilnehmenden
  • Übungen und Einzelarbeit
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 08.06.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


Methodenkompetenz

[ENTFÄLLT] 17./18.04.2020: Basisworkshop Betriebswirtschaft

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Dr. Roman Kanning

In Zeiten globaler Veränderungsprozesse werden von Hochschulabsolvent*innen aller Disziplinen zunehmend ökonomische Kompetenzen erwartet. Ziel des mehrtägigen Seminars ist es, grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln.

Inhalte der Veranstaltung:

Anhand praxisorientierter Fragestellungen werden basale betriebswirtschaftliche Fragestellungen exemplarisch bearbeitet. Im Einzelnen sind dies:

  • ökonomische Grundbegriffe
  • Ziele und Aufbau von Unternehmen
  • Marketing
  • Produktionslehre
  • Personalwirtschaft
  • internes und externes Rechnungswesen
  • Organisation und Rechtsformen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Studierende lernen im Modul Ziele, Teilbereiche und die Funktionsweise erwerbswirtschaftlich arbeitender Betriebe anhand exemplarisch ausgewählter Fragestellungen kennen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Diskussion, Vortrag

Referent: Dr. phil. Dipl.-Hdl. Dipl.-Betr.wrt. (FH) Roman Kanning - Ökonomische Aus- und Weiterbildung, Frankfurt, seit 2003

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 17. und Sa., 18.04.2020, jeweils von 10:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus - SH 3.103
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


[DIGITAL] 27.04.2020: Projektmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Kerstin Jeuck

Gutes Projektmanagement ist eine wichtige Kompetenz im Berufsalltag und wird immer häufiger selbst bei Berufseinsteiger*innen vorausgesetzt. Ein Projekt erfolgreich koordinieren zu können, bedeutet für den/die Projektleiter*in, eine sinnvolle Aufgabenverteilung vorzunehmen und gewährleisten zu können, dass alle vorgegebenen Termine und Budgets eingehalten werden. In diesem Training erlernen Sie die Grundlagen des Projektmanagements und erfahren, wie und mit welchen Tools Sie Projektziele zuverlässig im Blick behalten und Projekte gemeinsam mit anderen zu einem gelungenen Abschluss führen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Bedeutung und Nutzen des Projektmanagements
  • Aufgaben in der Projektkoordination
  • Anforderungen an den/die Projektleiter*in
  • Klare Kommunikation
  • Zielsetzung und Planung
  • Durchführung und Kontrolle
  • Projektmanagementtools
  • Abschluss und Projektbilanz

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung der Grundlagen des Projektmanagements
  • Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Rollenspiele und Gruppenübungen
  • Erfahrungsaustausch und Feedback

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 27.04.2020, 14:00–20:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben


[DIGITAL] 04./05.05.2020: Einführung in die Public Relations - Überzeugen, nicht überreden!

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Harald Ille

Public Relations werden immer wichtiger: Influencer-Marketing, Employer Branding, Shitstorm-Prävention sind nur drei der Herausforderungen, vor denen Organisationen heute stehen und die gute Jobaussichten für Absolventen bieten.

Was aber macht Public Relations in ihrem Kern aus? Wie verändern sie sich mit der digitalen Disruption? Was sind zeitgemäße Methoden, um der Organisation mehr Sichtbarkeit zu geben. Und: Wie schaffen wir Vertrauen? Dieser zweitägige Workshop für alle Fachbereiche gibt einen ersten Einblick in die Aufgaben und Chancen der Public Relations der 2020-er Jahre.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Sie kennen am Ende des Workshops verschiedene Instrumente der Public Relations und der Unternehmenskommunikation. Sie lernen, worauf es bei einem PR-Text sprachlich ankommt und wie Sie Ihre Dialoggruppen erreichen können. Sie können die wichtigsten Elemente einer PR-Strategie benennen und wissen, was eine gute PR-Kampagne heutzutage ausmacht.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

  • Schreiben eigener Texte
  • 7 W-Fragen
  • 4C und 4P
  • Why, How, What
  • Erstellen von Personas und Empathy Maps
  • Erstellen einer kleinen PR-Kampagne

Inhalte der Veranstaltung:

  • Grundregeln des Formulierens
  • Eigen-PR und Social Media
  • Dialoggruppen, Stakeholder, Personas, Limbic Types
  • Botschaften und kreative Leitideen
  • PR- und Content-Strategien
  • PR-Maßnahmen
  • gelungene PR-Kampagnen
  • Ziele, Monitoring, Evaluation

Referent: 

Harald Ille ist ausgebildeter Journalist und seit über 20 Jahren in der PR tätig. Er hat die Unternehmenskommunikation eines Universitätsklinikums geleitet, die Social Media-Strategie einer Großstadt entwickelt und ein Social Intranet für eine der größten Behörden Europas konzipiert. Als "Digital Enthusiast" treibt er die Digitale Transformation in Organisationen voran und mag neue agile Arbeitsweisen.

Anmeldung: Max. 35 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 04. und Di., 05.05.2020, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN] 04.05.2020: Projektmanagement hautnah erleben - Projektplanspiel 2020 (in Kooperation mit DB Systel)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit DB Systel.

Ein Großteil heutiger Arbeit wird in Form von Projekten abgewickelt. Das Wissen, wie man Projekte erfolgreich managen kann, nimmt seit Jahrzehnten beständig zu, ist aber auch stetigem Wandel unterzogen. Um Studierenden die Möglichkeit zu geben, in die Welt des Projektmanagements mal hineinschnuppern zu können, wird dieser Kurs in Form eines Planspieles in spielerischer und lockerer Form Einblick in das Thema "Wie managt man Projekte?" geben.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops die grundlegenden methodischen Inhalte und Voraussetzungen für ein Management der Projekte. Außerdem können Sie einschätzen, was man alles bei der Durchführung von Projekten zu beachten hat und welche Fallstricke es geben kann.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Überblick Projektmanagement
  • Methoden und Werkzeuge im Projektmanagement
  • Einübung der aufgezeigten Methoden mit Hilfe eines Planspieles
  • Präsentieren und Kommunizieren bei Projekten

Methoden der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Aufgaben zu einer fiktiven Projektaufgabenstellung
  • Umsetzung der Aufgaben anhand von vorgestellten Methoden
  • Präsentationen und Erfahrungsaustausch mit anschließender Diskussion

Referenten:

  • Frank Deininger
  • Michael Herzog
  • Norbert Schaffitzel

Unternehmen:

DB Systel GmbH ist der IT-Dienstleister der Deutschen Bahn AG mit Sitz in Frankfurt

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche

Hinweis:

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen DB Systel zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2019 hier

Datum: Mo., 04.05.2020, 10:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[WIRD VERSCHOBEN] 05.05.2020: How to tell a story – Workshop Methods & Tools (in Kooperation mit der Promerit AG)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der Promerit AG.

Nur nahtlos ineinandergreifende HR-Prozesse lassen sich konsequent digitalisieren. Das Cloudbasierte HR-Management-System SAP SuccessFactors stellt dafür ein optimales, integriertes HR System mit Modulen für die Personalanalyse, die strategische und operative Personalplanung, den gesamten Mitarbeiter-Lebenszyklus und einer Kooperationsplattform. Gemeinsam steigern wir durch Prozessoptimierung die Agilität und unterstützen damit den Abbau von Individuallösungen im internationalen Kontext, ohne dabei die eigene Identität zu verlieren.

Um im Consulting bei Promerit erfolgreich zu sein arbeiten wir mit unterschiedlichen praxiserprobten Methoden & Tools wie u.a. dem Storytelling.  Storytelling ist das Erzählen von Geschichten. So werden Informationen vermittelt – und Emotionen. Gute Geschichten begeistern, fesseln und reißen mit.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie lernen während der Workshops verschiedene Methoden, die Grundidee und Vorgehensweisen sowie die Vor- und Nachteile einer cloudbasierten Suite, Prozessberatung und It-Beratung kennen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in das Storytelling
  • Konzept und Bedeutung von Storytelling
  • Analoge und digitale Werkzeuge
  • Vermittlung von verschiedenen Methoden

Methoden der Veranstaltung:

  • Visualisierung,
  • Story Telling,
  • Design Thinking
  • Weitere Tools

Referenten:

Simon Schwarzhaupt ist seit 2012 bei Promerit und leitet als Partner das Kompetenzteam SAP SuccessFactors im Geschäftsfeld HR Digitalization.

Natalia Krebs ist seit 2018 als zertifizierte Beraterin bei Promerit und hier im Bereich SAP Success Factors mit dem Fokus auf das Modul Recruiting Management tätig.

Lisa Möller ist seit 2018 als zertifizierte Beraterin bei Promerit und hier im Bereich SAP Success Factors mit dem Fokus auf das Modul Employee Central tätig.

Unternehmen:

Promerit ist das Beratungsunternehmen für Transformation und People Management. Von Anfang an mit digitalem Fokus bieten wir neue Lösungen für die Herausforderungen unserer Kunden im Bereich Business und HR. Indem wir den Menschen in den Mittelpunkt jeder Transformation stellen, lassen wir sowohl Organisationen als auch die Menschen darin wachsen.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Zielgruppe: Bachelorstudierende ab dem 4.ten Semester und Masterstudierende aus jedem Semester, Alle, die Interesse an HR-, Cloud und Digitalisierungsthemen haben.

Anmeldung: Max. 42 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2019 hier

Datum: Di., 05.05.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[DIGITAL] 07.05.2020: Bunte Zettel, schnelles Scheitern, klares Ziel – eine Bank wird agil! (in Kooperation mit der ING-DiBa)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen ING-DiBa.

Die Welt verändert sich schneller denn je. Selbst Experten können die Veränderungen nicht vorhersehen. Um in dieser Welt erfolgreich zu sein, muss man sich schnell anpassen. Wie das bei der ING umgesetzt wird, zeigen wir in unserem Vortrag.

  1. Let’s talk agile
  2. It’s Game Time
  3. Jump On
  4. Brötchen während der Veranstaltung & anschließendes Networking

Inhalte der Veranstaltung:

  • Warum ist Veränderung in einer Organisation notwendig?
  • Agilität als neue Organisationsform bei der ING?
  • Was steckt hinter Agilität?
  • Was kann das für mich in der Zukunft bedeuten?
  • Agile Way of Working - greifbar machen
  • Wie arbeitet die ING Agile?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vortrag
  • Spielerische Herangehensweise an das Thema
  • Erfahrungsaustausch und Networking

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Durch den Workshop Einblicke in das Thema Agilität und eine neue Art zu arbeiten erlangen, Kennenlernen wie agiles Arbeiten bei der ING umgesetzt durch Erfahrungsberichte und Einblicke

Referentin:

Gabriela Bimüller ist Agile Coach bei der ING. Sie hat bei der ING die Transformation in eine agile Organisation mit begleitet.

Unternehmen: 

Der ING vertrauen bereits mehr als 9 Millionen Kunden. Sie ist die Bank mit den drittmeisten Kunden in Deutschland. Die Kerngeschäftsfelder sind Sparanlagen, Baufinanzierungen, Wertpapiergeschäft, Verbraucherkredite und Girokonten für Privatkunden. Im Segment Wholesale Banking ist das Firmenkundengeschäft der Bank zusammengefasst. ING beschäftigt mehr als 4.100 Mitarbeitende an den Standorten Frankfurt (Hauptsitz), Hannover, Nürnberg und Wien

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Organizational Change, Change Management, HR, Digitalisierung, Innovation, grundsätzlich

alle

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Do., 07.05.2020, 10:00–13:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 12.05.2020: Agiles Projektmanagement (in Kooperation mit Accenture)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen Accenture.

Dieser Kurs ist für Studierende konzipiert, die mit Begriffen wie „agil“, „scrum“, „design thinking“, „MVP“ in Berührung kamen, aber keine genaue Vorstellung von deren Bedeutung und Anwendung in der Praxis haben und Interesse haben, diese Methoden in interaktiven Übungen anzuwenden und umzusetzen.

Unser eintägiger Workshop vermittelt den Teilnehmer*innen theoretische Kenntnisse rund um agiles arbeiten und ermöglicht mit Übungen diese in Gruppen anzuwenden.

Wir beginnen mit einer theoretischen Einführung, richten uns aber auch an Studierende, die schon Erfahrung mit agilem Arbeiten haben und ihre Kenntnisse und Wirkungsweisen vertiefen wollen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Einführung in die Theorie zur Agilen Methodik
  • Einführung Design Thinking-Methodik
  • Abgrenzung „agil“ zu „Wasserfall“
  • Agil in der Praxis: Erwartungshaltung, Rollen, Projektbeispiele 

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Theoretische und praktische Umsetzung der Agilen Arbeitsmethodik, insbesondere im Projektumfeld und typischen Consulting-Anwendungsfällen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: Verständnis für Methodik agilen Arbeitens und Anwendung in üblichen Projektausgangslagen

Unternehmen:

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister, welcher Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen, Geschäftsprozess-Optimierung und strategischer Umstrukturierung unterstützt. Accenture bietet von strategischer Beratung, über die Planung und Umsetzung des Projekts bis hin zur Betreuung der Services viel Entwicklungspotential für derzeit 495.000 Mitarbeiter*innen, davon ca. 10.000 an 18 Standorten in Deutschland, Schweiz und Österreich.

Anmeldung: Max. 42 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 12.05.2020, 09:30–16:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Seminarhaus, SH 3.105
Max-Horkheimer-Str. 4
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


[DIGITAL] 14.05.2020: Methoden strategischer Vorausschau - Märkte und Technologien von morgen (in Kooperation mit der NORMA Group)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der NORMA Group.

Die Zukunft ist geprägt von Ungewissheit, Märkte können sich disruptiv verändern oder radikal neue Märkte können entstehen. Diese Veränderungen bringen Bedrohungen gleichermaßen wie Chancen mit sich. Diese Chancen zu explorieren und erste Ansätze zur Adressierung zukünftiger Potentiale hin zu unternehmerischen Erfolg zu gestalten ist Aufgabe von Foresight und Zukunftsforschung.

In diesem Training lernen Sie Methoden kennen und sammeln Erfahrungen mit der Anwendung einer Methodik an einem realen Fallbeispiel. Hierdurch lernen Sie die Herausforderungen und Potentiale der Zukunftsforschung im Unternehmen kennen und können diese besser einschätzen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops verschiedene Methoden und Konzepte aus Foresight und Zukunftsforschung als Teil des Innovationsmanagements der frühen Phase. Hierzu können Sie die Schwächen und Stärken dieser Methoden einordnen und Sie machen Erfahrungen mit der praktischen Anwendung einer ausgewählten Methode.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Erläuterung aktueller Herausforderung von Markt- und Technologiedynamiken
  • Vorstellung Foresight / Zukunftsforschung im InnovationsManagement
  • Stellenprofil Zukunftsforscher*in
  • Foresight Konzepte und Methoden
  • Szenario Technik, Roadmapping und Bewertungsansätze in der Zukunftsforschung
  • Quellen für Foresight-Informationen
  • Foresight in Unternehmen - Eckpunkte
  • Lessons Learned

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input und praktische Beispiele; Fragen und Antworten
  • Fallbeispiel; selbständige Erarbeitung in Gruppen
  • Ergebnispräsentation
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Referent:

Dr. Daniel Jeffrey Koch ist Diplom-Betriebswirt und arbeitet als Foresight Manager bei der NORMA Group in der Forschung & Entwicklung. Er hat davor mehr als 10 Jahre bei der Fraunhofer Gesellschaft gearbeitet mit Lehraufträgen am KIT und der Universität Kassel.

Unternehmen: 

Die NORMA Group ist ein internationaler Markt- und Technologieführer für hochentwickelte Verbindungstechnik mit über 60 Jahren Erfahrung in der Herstellung und Produktentwicklung.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften und Gesellschaftswissenschaften

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Do., 14.05.2020, 14:00-20:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[DIGITAL] 18./19.05.2020: Praxisorientierte Grundlagen des Projektmanagements

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals

In diesem Workshop erhalten Sie einen praxisorientierten Einstieg in die wichtigsten Methoden des Projektmanagements. Sie lernen, wie Sie Projekte professionell starten, planen und steuern und wie das Projektteam von Anfang an innerhalb des magischen Dreiecks von Zeit, Kosten und Qualität motiviert wird. Eigentlich ist Projektmanagement ganz einfach: Es geht darum, ein vorab definiertes Ziel zu erreichen. Meist im Team. Möglichst zum festgelegten Termin. Am besten innerhalb der vorab kalkulierten Kosten und mit intaktem Nervenkostüm.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was ist ein Projekt?
  • Was ist ein Projektziel?
  • Welche Projektphasen gibt es?
  • Wie erstelle ich einen Projektplan?
  • Wo liegen Risiken in der Planung?
  • Welche Kommunikationsstruktur ist sinnvoll in einem Projekt?

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Dieser Workshop lebt von einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis:

  • Theoretischer Input sowie Diskussion der wesentlichen theoretischen Grundlagen.
  • Anhand von Übungen und Fällen aus Ihrer Praxis lernen Sie praxisnah die Projektphasen kennen sowie die Aufgaben des Projektmanagements.
  • Reflexion und Feedback in Kleingruppen sowie im Plenum sichern einen nachhaltigen Lerneffekt.

Falls vorhanden, können Sie gerne Ihren eigenen PC mitbringen.

Referentin: Sigrid Knorr, Dipl. Wirtschaftspädagogin, Business Coach & Expertin für Young Professionals, PMI® zertifiziert, Frankfurt

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 18. und Di., 19.05.2020, jeweils von 9.00 Uhr bis 15 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN]18.05.2020: Back to Paper - agile Präsentationen mit Sketchnotes (in Kooperation mit der R+V Versicherung)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit der R+V Versicherung.

„Bei klassischen Präsentationen bereite ich vier Stunden vor, um dann in 20 Minuten zu zeigen, was ich in 5 Minuten hätte erklären können.“ Sketchnotes sind ein erlernbares Handwerk, das uns hilft, ad hoc auch komplexe Sachverhalte in ansprechender Form zu visualisieren – ohne große Vorbereitung. An die Stifte, fertig, los: Wir berichten nicht nur von unseren Erfahrungen und Best Practices, sondern lassen unsere Teilnehmer im Workshop selbst ihre ersten Sketchnotes auf Papier bringen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was sind Sketchnotes? Wie und wann kann ich Visualisierungen einsetzen?
  • Vom ersten Strich bis zu den ersten Vokabeln für meinen Bildwortschatz
  • Der Plan dahinter: Layout und Visualisierungs-Einmaleins

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Interaktiver Workshop mit viel Hands-on

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Die Teilnehmer haben die Grundlagen des Visualisierens mit Sketchnotes verinnerlicht, erste Bildvokabeln, Layouts und Vorgehensweise sowie die möglichen Einsatzszenarien kennengelernt

Referentin:

Antje ist Gruppenleiterin in der Abteilung Servicemanagement im IT-Bereich der R+V Versicherung. Entgegen dem Digitalisierungstrend hat sie bei Präsentationen vor drei Jahren bewusst den Schritt zurück in die analoge Welt gemacht und damit vollkommen neue Möglichkeiten entdeckt.

Unternehmen: 

Die R+V Versicherung zählt mit rund 16.000 Beschäftigten und Beitragseinnahmen in Höhe von rund 16 Milliarden Euro zu den führenden deutschen Versicherern.  Als Universalversicherer bietet R+V sowohl für Privatkunden als auch für Unternehmen aus Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft spezielle Problemlösungen an. Mit über 1.000 Mitarbeitern in der IT zählt R+V ebenfalls zu einem der größten IT-Arbeitgebern in der Region.

Anmeldung: Max. 38 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 18.05.2020, 10:00–16:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[DIGITAL] 02./03.06.2020: Was tun, wenn's brennt? – Krisenkommunikation im Unternehmenskontext

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent*innen: Philipp Heinz & Jule Keller-Bacher

In Krisensituationen kann die Existenz eines Unternehmens oder die Legitimation des Top-Managements auf dem Spiel stehen. In jedem Fall droht ein beträchtlicher Reputationsverlust und Schaden am Geschäft. Gute Krisenkommunikation trägt entscheidend dazu bei, Krisen zu bewältigen und schwere Schäden abzuwenden.

Der Workshop Krisenkommunikation vermittelt in der Theorie, anhand von Beispielen aus der Praxis und einer Krisensimulation, worauf es bei der Krisenkommunikation im Unternehmenskontext ankommt.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie haben am Ende des Workshops einen Einblick in die Abläufe und Instrumente der Krisenkommunikation gewonnen und wissen in Grundzügen, wie Unternehmenskommunikation helfen kann, Krisen zu bewältigen und Reputationsschäden abzuwenden.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Theoretische Einführung in die Krisenkommunikation
  • Vorstellung von Fällen aus der Praxis
  • Simulation einer Krise

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Brainstorming in der Gruppe
  • Rollenspiel/Simulationsübung mit hohem Praxisbezug

Referent*innen: 

Philipp Heinz ist Berater für Strategie und Kommunikation bei GAULY. Er berät Unternehmen und Institutionen unter anderem in Fragen der Krisenkommunikation und des Issues Management. Zuvor arbeitete er als Pressesprecher für ein internationales Unternehmen und als Wirtschaftsjournalist.

Jule Keller-Bacher ist Beraterin für Strategie und Kommunikation bei GAULY. Sie berät nationale und internationale Unternehmen verschiedener Branchen in den Bereichen Strategie-, Krisen- und Veränderungskommunikation. Zuvor arbeitete sie u.a. bei Hering Schuppener Consulting in der Krisenkommunikation und in einer Strategieagentur.

Anmeldung: Max. 15 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 02. und Mi., 03.06.2020, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[DIGITAL] 08.06.2020: Projektmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Kerstin Jeuck

Gutes Projektmanagement ist eine wichtige Kompetenz im Berufsalltag und wird immer häufiger selbst bei Berufseinsteiger*innen vorausgesetzt. Ein Projekt erfolgreich koordinieren zu können, bedeutet für den/die Projektleiter*in, eine sinnvolle Aufgabenverteilung vorzunehmen und gewährleisten zu können, dass alle vorgegebenen Termine und Budgets eingehalten werden. In diesem Training erlernen Sie die Grundlagen des Projektmanagements und erfahren, wie und mit welchen Tools Sie Projektziele zuverlässig im Blick behalten und Projekte gemeinsam mit anderen zu einem gelungenen Abschluss führen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Bedeutung und Nutzen des Projektmanagements
  • Aufgaben in der Projektkoordination
  • Anforderungen an den/die Projektleiter*in
  • Klare Kommunikation
  • Zielsetzung und Planung
  • Durchführung und Kontrolle
  • Projektmanagementtools
  • Abschluss und Projektbilanz

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung der Grundlagen des Projektmanagements
  • Übungen anhand von Fallbeispielen
  • Rollenspiele und Gruppenübungen
  • Erfahrungsaustausch und Feedback

Anmeldung: Max. 12 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 08.06.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung


▲nach oben


15./16.06.2020: „Change Management“ – theoretischer Anspruch und unternehmerische Praxis

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Helga Schmitt, Organisationsentwicklerin/Change Managerin und Business Coach

Der Begriff „Change Management“ ist offenbar längst in der betrieblichen Wirklichkeit von Unternehmen angekommen, folgt man Medien, Beratern, Stellenbörsen, Weiterbildungsanbietern. Google liefert allein im deutschsprachigen Raum in wenigen Sekunden mehrere Millionen Ergebnisse zum Stichwort. Also: „Da muss doch was dran sein“, denken sicher viele. Darunter auch Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen, für die „Change Manager*in“ nach einem Berufsbild klingt, „wie für sie gemacht“.

Aber - Moment mal: Meinen eigentlich alle Dasselbe, wenn sie von Change Management, zu Deutsch: Veränderungsmanagement, sprechen? Woher kommt der Begriff denn überhaupt, seit wann gibt es ihn und was meint er? In welchem Kontext steht er, und welche theoretischen Grundlagen gibt es, welche Grundprinzipien? Was sind die Anlässe für Change Management, wo findet das statt und wie geht man eigentlich vor? Wer ist davon betroffen, wer sind die Akteure? Und was passiert am Ende damit?

Der zweitägige Workshop wird zu diesen und anderen Fragen Orientierung geben, und zwar sowohl durch theoretischen und informierenden Vortrag mit Diskussion als auch ganz praktisch in Form von interaktiven Übungen wie auch praxisnahen AG-Arbeiten, die konzipiert sind vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen der Referentin als Mitarbeiterin verschiedener Wirtschaftsunternehmen.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Die Teilnehmenden werden den Begriff des „Change Managements“ historisch, kontextuell und konzeptionell einordnen können. Sie erhalten Tipps zur autodidaktischen Wissenserweiterung zum Thema wie auch Empfehlungen zum praxisorientierten Kompetenzerwerb. Zudem werden die Teilnehmenden in der Lage sein, das in Fachliteratur, Aus- und Weiterbildungen, in einschlägiger Management-Literatur u. ä. formulierte Idealbild von Change Management Prozessen zu reflektieren und zu relativieren, und zwar vor dem Hintergrund betrieblicher Rahmenbedingungen und ihrer sogenannten politischen und sachlichen Zwänge. Primäres Ziel ist es, Klärungshilfen anzubieten, nach dem Motto „Würde ich diesen Beruf gerne ausüben, selbst wenn die Bedingungen nicht dem theoretischen Ideal entsprechen?“

Referentin:

Helga Schmitt hat Soziologie, Publizistik- und Kommunikationswissenschaften und Englische Philologie an der Georg-August-Universität in Göttingen studiert.

Ihre berufliche Laufbahn führte sie durch unterschiedliche Branchen, in kleinere und mittlere Unternehmen wie auch in große Konzerne. Die aktiven Erfahrungen, die sie mit verschiedenartigen Veränderungsprozessen in diesen Organisationen im Laufe der Jahre gesammelt hat, haben sie dazu bewogen, sich für das Management von Veränderungen weiter zu qualifizieren mit systemisch orientierten Ausbildungen zum Organisationsentwickler/Change Manager (FH) und zum Business Coach (FH). Derzeit ist sie als Change Managerin und Organisationsentwicklerin im Bereich Customer Servicing der Lufthansa beschäftigt.

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 15. und Di., 16.06.2020, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Gebäude PA, PA P 04
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


[NEU DIGITAL] 06.07.2020: Projektmanagement hautnah erleben - Projektplanspiel 2020 (in Kooperation mit DB Systel)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit DB Systel.

Ein Großteil heutiger Arbeit wird in Form von Projekten abgewickelt. Das Wissen, wie man Projekte erfolgreich managen kann, nimmt seit Jahrzehnten beständig zu, ist aber auch stetigem Wandel unterzogen. Um Studenten die Möglichkeit zu geben, in die Welt des Projektmanagement mal hineinschnuppern zu können, wird dieser Kurs in Form eines Planspieles in spielerischer und lockerer Form Einblick in das Thema "wie managt man Projekte" geben.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie kennen am Ende des Workshops die grundlegenden methodischen Inhalte und Voraussetzungen für ein Management von Projekten. Dabei lernen Sie an einem einfachen Beispiel, mit welchen Mitteln man Projekte aufsetzen und führen sollte. Parallel werden wir in der Veranstaltung noch etwas über unsere Firma mitteilen und unser Bereich ZeroOneData wird sich Ihnen einmal vorstellen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Überblick und Methoden des Projektmanagements
  • Einübung der aufgezeigten Methoden mit Hilfe eines Planspieles
  • Vorstellung der Firma und des Bereiches ZeroOneData

Methoden der Veranstaltung:

  • theoretischer Input

  • Aufgaben zu einer fiktiven Projektaufgabenstellung

  • Umsetzung der Aufgaben anhand von vorgestellten Methoden

  • Präsentationen und Erfahrungsaustausch mit anschließender Diskussion

Das es eine Online-Veranstaltung ist, ist der Zugang nur über ein internetfähiges Endgerät möglich.

Referenten:

  • Frank Deininger
  • Norbert Schaffitzel
  • Rüdiger R. Koch
  • Enis Isufi

Unternehmen:

DB Systel GmbH ist der IT-Dienstleister der Deutschen Bahn AG mit Sitz in Frankfurt

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Offen für alle Fachbereiche

Hinweis:

Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen DB Systel zugänglich gemacht.

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 06.07.2020, 10:00–14:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [DIGITAL]17./18.07.2020: Basisworkshop Betriebswirtschaft

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Dr. Roman Kanning

In Zeiten globaler Veränderungsprozesse werden von Hochschulabsolvent*innen aller Disziplinen zunehmend ökonomische Kompetenzen erwartet. Ziel des mehrtägigen Seminars ist es, grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln.

Inhalte der Veranstaltung:

Anhand praxisorientierter Fragestellungen werden basale betriebswirtschaftliche Fragestellungen exemplarisch bearbeitet. Im Einzelnen sind dies:

  • ökonomische Grundbegriffe
  • Ziele und Aufbau von Unternehmen
  • Marketing
  • Produktionslehre
  • Personalwirtschaft
  • internes und externes Rechnungswesen
  • Organisation und Rechtsformen

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Studierende lernen im Modul Ziele, Teilbereiche und die Funktionsweise erwerbswirtschaftlich arbeitender Betriebe anhand exemplarisch ausgewählter Fragestellungen kennen.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung: 

Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Diskussion, Vortrag

Referent: Dr. phil. Dipl.-Hdl. Dipl.-Betr.wrt. (FH) Roman Kanning - Ökonomische Aus- und Weiterbildung, Frankfurt, seit 2003

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 17. und Sa., 18.07.2020, jeweils von 10:00–17:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben


[DIGITAL]17./18.07.2020: Pressemitteilungen – so werden sie gedruckt

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Vera Klopprogge

Pressemitteilungen sind auch im Social Media-Zeitalter eine der wichtigsten Instrumente der externen Kommunikation von Unternehmen, Kulturinstitutionen und öffentlichen Einrichtungen. Im Blockseminar begeben wir uns auf die Suche nach heißen Themen für Pressemitteilungen, die Journalist*innen für Print und Online begeistern. Wir arbeiten und feilen an print- und onlinefähigen Texten. Dabei lernen wir die Print- und Onlinemedienlandschaft kennen, gestalten begleitendes Material und texten, texten, texten.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Mehrwert generieren über Social Media
  • Medienlandschaft
  • Newswert
  • Arbeitsweise von Journalist*innen
  • Pressefotos
  • Rechte
  • Informationsbeschaffung
  • Aufbau und Schreibstil
  • Schreibübungen: Neben dem journalistischen Schreiben lernen Studierende, eine Pressemitteilung so aufzubereiten und anzureichern (Foto, Zitate, Social Media), dass sie das Interesse von Redakteuren und der relevanten Online-Community weckt. Das Seminar hilft den Studierenden dabei, die Arbeit von (Online-)Redaktionen besser zu verstehen. Somit vermittelt das Seminar wichtige Impulse für die Berufswahl.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Präsentation
  • Übungen in Kleingruppen
  • Fallstudien und Beispiele aus der Praxis
  • Studien
  • aktive Arbeit mit ausgewählten Print- und Onlinemedien
  • Schreibaufgaben

Referentin: 

Vera Klopprogge ist Leiterin Unternehmenskommunikation an der Frankfurt School of Finance & Management. Zuvor hat sie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Leibniz-Institut Hessische Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt geleitet und als Pressereferentin und Leiterin Marketing Deutschland bei der Siemens AG in der Sparte Gebäudetechnik gearbeitet. Seit 2012 gibt die studierte Germanistin und Kommunikations-wissenschaftlerin ihr Know-how in Seminaren und Vorträgen an Studierende weiter.

Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 17. und Sa., 18.07.2020, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben

 

Sozial- und Kommunikationskompetenz

[DIGITAL]: 17./18.04.2020: Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Ihren Beruf und Alltag 

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Anja Henningsmeyer

Ein zweitägiges Seminar mit Filmbeispielen aus der US-Serie House of Cards und Übungen. Verhandlungen führt jede*r von uns täglich: um Arbeitsinhalte, um Geld, um die Anerkennung unserer Bedürfnisse, u.v.m. Wer bewusst und geschickt verhandelt, erreicht seine Ziele leichter. Anhand von Filmausschnitten lernen Sie auf spannende Weise, Strategien und Taktiken zu analysieren, die auch für Ihren Studien- und Berufsalltag nützlich sind. Mitarbeit an beiden Tagen ist Voraussetzung für die Erlangung des Teilnahmezertifikats.

Inhalte der Veranstaltung:

In der Veranstaltung erlernen Sie,

  • wie Sie in Verhandlungen mit Emotionen umgehen,
  • wie Sie Verhandlungserfolge vorbereiten,
  • wie Sie Ihren Verhandlungstyp erkennen,
  • was Sie immer mit verhandeln, auch wenn es nicht ausgesprochen wird,
  • Tipps zu Verhandlungsrhetorik.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • theoretischer Input
  • Selbsteinschätzung durch Fragebögen
  • Analysen von Strategien anhand von Filmbeispielen
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion
  • Rollenspiel bzw. Fallstudie

Ziele im Rahmen der Veranstaltung: 

Ziel ist ein geschärfter strategischer Blick und Kommunikationstaktiken, die helfen, auch bei schwierigen Verhandlungen den Kopf oben zu halten – oder elegant auszusteigen. Sie erhalten Einblick in professionelle Methoden, die Ihre Verhandlungskompetenzen entscheidend erweitern.

Referentin: 

Anja Henningsmeyer leitet seit 2008 die hessische Film- und Medienakademie (hFMA), das Netzwerk der 13 hessischen Hochschulen. Sie ist zertifizierte Verhandlungsführerin und Autorin des Buches "Denn Sie wissen, was Sie tun. Wie Frauen erfolgreich verhandeln" (Campus Verlag). Als Dozentin bietet sie Seminare zur Aus- und Weiterbildung von kommunikativen Kompetenzen: „Kommunikation ist ein machtvolles Instrument – wenn es richtig gestimmt ist.“

Anmeldung: Max. 16 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: 

Freitag 17.4., 10:00 bis 16:30 Uhr und Samstag 18.4., 10:00 bis 13:30 Uhr (jeweils s.t. – Please check in on time!)

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben


[DIGITAL] 21.04.2020: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Bettina Krämer

Der Einstieg ins Arbeitsleben ist für Auszubildende und Hochschulabsolvent*innen nicht nur mit viel Aufregung, sondern auch mit gewissen Verhaltensregeln verbunden. Hier kommt es darauf an, schnell die sozialen Spielregeln der Arbeitswelt zu erlernen, um selbstsicher, stressfrei und erfolgreich in den Beruf zu starten. Richtiges Benehmen im Umgang mit den Vorgesetzten und Kolleg*innen ist unerlässlich, wenn man seine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle nicht gefährden möchte. Gute Manieren im Kontakt zu Kund*innen sorgen zusätzlich für ein positives Bild, das sich auf das gesamte Unternehmen überträgt. In diesem Training lernen Sie die wichtigsten Regeln des Business Knigge kennen und erfahren, wie Sie im Alltag Fettnäpfchen mit Stil umgehen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • die Macht des ersten Eindrucks
  • das eigene Erscheinungsbild – passendes Outfit
  • richtig begrüßen – sich selbst und andere souverän vorstellen
  • ein positives, stressfreies Gesprächsklima herstellen
  • der höfliche Umgang
  • der gute Ton am Telefon – Umgang mit dem Handy
  • Benehmen im Berufsalltag: bei Besprechungen, im Restaurant etc.
  • Kommunikationsknigge für Smalltalk und Mails
  • Umgang mit Fehlern und Kritik

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • fachlicher Input
  • praktische und berufsbezogene Übungen
  • Rollenspiele mit Trainer-Feedback
  • Erfahrungsaustausch und Gruppendiskussion

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 21.04.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [DIGITAL] 28.04.2020: Interkulturelles Kompetenztraining. Die eigene und die fremde Kultur verstehen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse

Die Begegnung mit Menschen aus anderen Kulturen gehört heute oft zur Tagesordnung. Und doch löst dies häufig Unsicherheit und Ablehnung aus. Um sowohl in der Ausbildung als auch später in der Arbeitswelt erfolgreich mit Menschen aus anderen Kulturen zusammenarbeiten zu können, ist es wichtig, zu lernen, mit Unterschieden sensibel umzugehen und Vorurteile zu reflektieren. Im Training setzen Sie sich mit den eigenen kulturellen Werten auseinander. Sie lernen, eigene Vorurteile und deren negative Auswirkungen zu erkennen und diskutieren typische Beispiele kultureller Unterschiede.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Definition von Kultur
  • Grundlagen der interkulturellen Kommunikation
  • Grundverständnis der eigenen und fremden Kulturen
  • Wie entstehen interkulturelle Missverständnisse?
  • Typische Fehler und Stolperfallen bei internationalen Kontakten
  • Welche kulturellen Eigenschaften verursachen häufig Missverständnisse?
  • Wichtige Techniken des interkulturellen Umgangs

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input: Interkulturelle Kommunikation
  • Fallbeispiele zu kulturellen Unterschieden
  • Zahlreiche Übungen und Rollenspiele
  • Erfahrungsaustausch/ Diskussion

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Sensibilität für kulturelle Unterschiede
  • Schnellerer Einstieg in die fremde Kultur
  • Höhere Sicherheit im Umgang mit Fremden
  • Vermeiden von Missverständnissen und Konflikten

Anmeldung: Max. 12 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 28.04.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[DIGITAL] 04.05.2020: Business Knigge – Gute Umgangsformen beweisen

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Bettina Krämer

Der Einstieg ins Arbeitsleben ist für Auszubildende und Hochschulabsolvent*innen nicht nur mit viel Aufregung, sondern auch mit gewissen Verhaltensregeln verbunden. Hier kommt es darauf an, schnell die sozialen Spielregeln der Arbeitswelt zu erlernen, um selbstsicher, stressfrei und erfolgreich in den Beruf zu starten. Richtiges Benehmen im Umgang mit den Vorgesetzten und Kolleg*innen ist unerlässlich, wenn man seine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle nicht gefährden möchte. Gute Manieren im Kontakt zu Kund*innen sorgen zusätzlich für ein positives Bild, das sich auf das gesamte Unternehmen überträgt. In diesem Training lernen Sie die wichtigsten Regeln des Business Knigge kennen und erfahren, wie Sie im Alltag Fettnäpfchen mit Stil umgehen.

Inhalte der Veranstaltung:

  • die Macht des ersten Eindrucks
  • das eigene Erscheinungsbild – passendes Outfit
  • richtig begrüßen – sich selbst und andere souverän vorstellen
  • ein positives, stressfreies Gesprächsklima herstellen
  • der höfliche Umgang
  • der gute Ton am Telefon – Umgang mit dem Handy
  • Benehmen im Berufsalltag: bei Besprechungen, im Restaurant etc.
  • Kommunikationsknigge für Smalltalk und Mails
  • Umgang mit Fehlern und Kritik

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • fachlicher Input
  • praktische und berufsbezogene Übungen
  • Rollenspiele mit Trainer-Feedback
  • Erfahrungsaustausch und Gruppendiskussion

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 04.05.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [DIGITAL] 04.05.2020: Konfliktmanagement

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Realisiert mit freundlicher Unterstützung der Techniker Krankenkasse, Referentin: Frau Andrea Nienaber (Hesse/Schrader)

Berufseinsteiger*innen aller Branchen stehen immer vor einer besonderen Herausforderung: Sie müssen sich in bestehende Teams einordnen und ungewohnten Strukturen anpassen. Das ist nicht immer leicht. Gerade in der Anfangszeit kann es zu Missverständnissen und Unstimmigkeiten kommen, die die Atmosphäre vergiften und das Befinden der Beteiligten beeinträchtigen. Dieses Training vermittelt Berufseinsteiger*innen Strategien und Techniken, die helfen, auch die Eigenanteile besser zu verstehen, Konflikte rechtzeitig zu erkennen und zu entschärfen.

Inhalte und Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Ursachenanalyse typischer Problemsituationen
  • Entstehung von Konflikten
  • Konfliktförderndes und -hemmendes Verhalten
  • Analyse des persönlichen Konfliktverhaltens
  • Dynamik und Eskalation von Konflikten
  • Umgang mit Emotionen und Aggressionen
  • Aktive Konfliktvorbeugung, Deeskalation
  • Gezielte Gesprächstechniken einsetzen
  • Win-win-Situationen herstellen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input zu Konflikten
  • Einzel- und Gruppenübungen
  • Bearbeitung exemplarischer Problemfälle
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 04.05.2020, 15:00–20:00 Uhr

Ort:
Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[DIGITAL] 22./23.06.2020: Gewaltfreie/Wertschätzende Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg (GFK)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referentin: Beate Waltrup, Ausgebildete Qualitätsmanagerin und Auditorin, Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation CNVC Mediatorin BM®

Herausforderungen im angestrebten Berufsfeld, unterschiedliche Erwartungshaltungen von Studierenden und Lehrenden, die Zusammenarbeit in Lerngruppen, das persönliche Umfeld – Felder, in denen gelungene Kommunikation entscheidend zu Lebensfreude und Erfolg beiträgt. Lernen Sie mit der Wertschätzenden Kommunikation auf Grundlage des Modells der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg einen zeitgemäßen Weg kennen, Ihre Anliegen ebenso entschlossen wie einfühlsam zu vertreten. Buchen Sie ein Upgrade für Ihre Kommunikationskompetenz.

Im Seminar verlagern wir den Focus gemeinsam weg von „wer hat Recht und wer ist schuld“ hin zu „was brauchen die Kommunikationspartner*innen, um gemeinsam erfolgreich zu handeln“. Sie haben es in der Hand, sich jeden Moment neu zu entscheiden – für Ihre eigenen Anliegen und gleichzeitig für die Ihres/ r Gesprächspartners*in.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Studierende beherrschen nach dem Besuch des Moduls:

  • Kommunikationsstrukturen
  • Trennende Denk- und Verhaltensmuster, die zu Ärger und Kommunikationsblockaden führen, du
  • rch wirksamere Kommunikationsstrukturen zu ersetzten.
  • Beobachtungen klar von Bewertungen und Urteilen zu trennen.
  • Gefühle als Signalgeber in Ihrem „persönlichen Cockpit“ zu begreifen.
  • Bedürfnisse zum Entwickeln von „Win-Win-Lösungen“ zu nutzen, statt an Strategien “zu kleben”.
  • Ihre Wirksamkeit durch das Aussprechen klarer „Bitten“ zu erhöhen.
  • „Schwierige Botschaften“ gelassen zu hören.
  •  Sich selbst empathisch zu erklären und die Anliegen anderer empathisch zu hören.

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Trainer-Input
  • Übungen
  • Fallbeispiele
  • Diskussion
  • Gruppenarbeit

Anmeldung: Max. 30 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Mo., 22. und Di., 23.06.2020, jeweils von 09:00–17:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung


▲nach oben


Medien- und IT-Kompetenzen

[DIGITAL]: 24.04.2020: Excel-Workshop für die Berater*innen von morgen (in Kooperation mit EY)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen EY.

MS Excel bietet umfangreiche Funktionalitäten und lässt sich mit der Arbeitsweise des menschlichen Gehirns vergleichen: Eine dafür vorgesehene Oberfläche wird mit Daten aus der Umwelt gefüttert, einige zu diesem Zweck adaptierte Zellen verarbeiten diese Daten mithilfe von Formeln. Schließlich werden die gewonnenen Einsichten in Handlungsempfehlungen umgewandelt.

Mit diesem Workshop frischen Sie nicht nur Ihre vorhandenen Grundlagen auf, sondern erweitern darüber hinaus Ihre Fähigkeiten um untenstehende Inhalte.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Unternehmenspräsentation EY
  • Allgemeines zu Excel (Navigieren und Formatieren)
  • Die wichtigsten Excel Funktionen
  • Sortieren und Filtern von Datentabellen
  • Nützliche Werkzeuge zur Datenverarbeitung
  • Nützliche Tools zur Fehlerprüfung
  • Arbeiten mit Pivot-Tabellen
  • Überblick über weitere fortgeschrittene Funktionen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Anwendung von praxisbezogenen Beispielaufgaben
  • Übertragung in den Berufsalltag

Referent*innen:

Die Referent*innen sind bei EY in der Transaktionsberatung, der Transaction Diligence, tätig und arbeiten tagtäglich mit Excel, um ihre Arbeit zu erledigen.

Unternehmen:

Was bewegen wir heute, was morgen die Welt bewegt? EY ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung – mit rund 260.000 Mitarbeitern weltweit und mehr als 10.000 Kollegen an 20 Standorten in Deutschland. Wir stärken das Vertrauen in die Wirtschaft und die Finanzmärkte und treiben Innovationen voran. Dabei sind wir immer am Puls der Zeit. In vielfältigen und engagierten Teams setzen wir neue Standards. Unser Ziel ist es, Dinge voranzubringen und entscheidend besser zu machen – für unsere Mitarbeiter, unsere Mandanten und die Gesellschaft, in der wir leben. Dafür steht unser weltweiter Anspruch „Building a better working world“.

Hinweis: Im Vorfeld der Veranstaltung werden die Anmeldedaten der Teilnehmer*innen zum Zweck der Teilnehmerkommunikation dem Unternehmen EY zugänglich gemacht.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Jura

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 24.04.2020, 10:00–16:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung.

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 28.04.2020: Ready2Cloud - Raise your Knowledge in AWS (in Kooperation mit tecRacer)

Workshop des Career Service in Kooperation mit tecRacer.

Cloud Computing ist branchenübergreifend eine zentrale Komponente in heutigen IT Strategien von Unternehmen. Dieser Workshop vermittelt Cloud Best Practices und Design Patterns für moderne IT Architekturen basierend auf Amazon Web Services (AWS) und legt damit den Grundstein für die offizielle AWS Certified Cloud Practitioner Zertifizierung.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

  • Teilnehmer erlangen Grundwissen im Umgang mit Amazon Web Services
  • Bereitet auf die Zertifizierung zum AWS Certified Cloud Practitioner vor

Inhalte der Veranstaltung:

  • Überblick über globale AWS Infrastruktur
  • Nutzung von Compute, Storage und Database Services in AWS
  • Erstellung von Netzwerken in AWS
  • Automatisierung und Management von cloudbasierten IT-Architekturen

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Vermittlung von theoretischem Grundlagenwissen
  • Live-Demos
  • Praktische Teilnehmerübungen

Unternehmen: 

tecRacer ist ein inhabergeführtes, deutsches Unternehmen. Unsere Vision: Innovative Lösungen gemeinsam gestalten. Dazu arbeiten wir in selbstorganisierten Teams gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern.

Hinweis: Bitte bringen Sie einen Laptop mit.

Anmeldung: Max. 40 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 28.04.2020, 15:00–20:00 Uh

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung



▲nach oben


 [DIGITAL]15./16.05.2020: Visual Basic for Applications – Grundlagen (Excel)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Marcus Bernhardt

Die Digitalisierung und der damit einhergehende Wandel der Arbeitswelt stellt neue Anforderungen in Bezug auf die Kenntnisse von Arbeitskräften. Grundlegende Programmierkenntnisse und eine ausgeprägte Medienkompetenz sind in vielen Branchen sehr gefragt. Mit Hilfe von Programmiersprachen können beispielsweise Routinearbeiten automatisiert werden und es bleibt in der Folge mehr Zeit für kreative Tätigkeiten. Der Workshop stellt die Grundelemente von VBA vor und zeigt, wie diese zur Automatisierung von Prozessen in Microsoft Excel verwendet werden können.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende dieses Workshops sind Sie mit der VBA-Entwicklungsumgebung und dem Aufbau von Makros vertraut, können VBA-Elemente wie Variablen und Objekte sicher anwenden und den Programmfluss Ihres Makros steuern. Weiterhin wird die Fehleranalyse behandelt und die dafür zur Verfügung stehenden Werkzeuge beleuchtet.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vorbereitung der Excel Umgebung
  • Verwendung des Makrorecorders
  • Einführung in die VBA-Entwicklungsumgebung
  • Aufbau eines Makros
  • Verwendung von Variablen und Objekten
  • Programmflusssteuerung in VBA
  • Fehleranalyse

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theoretischer Input
  • Schritt für Schritt Darstellung der Methoden in Excel
  • Durchführung von Übungen

Referent: 

Marcus Bernhardt ist B. Sc. in internationaler Finanzwirtschaft und ist seit mehreren Jahren als Trainer für Visual Basic for Applications tätig. Praktische Erfahrung konnte er als Softwareentwickler für die Deutsche Börse Group und als Business Intelligence Analyst bei der Deutschen Leasing AG sammeln. Aktuell ist er in der Datenanalyse Abteilung für globale Unternehmensanleihen bei Union Investment beschäftigt.

Anmeldung: Max. 24 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 15. und Sa., 16.05.2020, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [DIGITAL] 19.05.2020: Einführung in die Methoden zur Programmierung von Alexa Skills (in Kooperation mit der Reply AG)

Workshop des Career Service in Kooperation mit dem Unternehmen Reply AG.

Mit Über acht Million Smart-Speakers in deutschen Haushalten und zahllosen Schnittstellen in mobilen Endgeräten und Fahrzeugen, ist die Hemmschwelle zur Nutzung von Sprachassistenten längst überschritten.  Getreu unseres Leitsatzes „Humanizing Digital“ kombinieren wir Technologie und Benutzerfreundlichkeit, um die Akzeptanz von Voice Interfaces weiterhin attraktiver zu machen.

Wenn Du einige unserer Methoden kennen lernen möchtest und herausfinden willst, was Triplesense Reply cooles macht, dann nimm an unserem Workshop teil. Wir freuen uns auf Dich! Dieser Workshop richtet sich hauptsächlich an Studenten der Fachbereiche Informatik, Wirtschafts- und Sprachwissenschaften oder ähnliche Studiengänge. Aktuelle bieten wir auch viele spannende Einstiegspositionen für Absolventen an.

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Am Ende des Workshops kennen Teilnehmende gängige Methoden zur Programmierung von Alexa Skills, sowie Praxisrichtlinien zur korrekten Gestaltung von Sprachschnittstellen!

Inhalte der Veranstaltung:

  • Inhalte der Veranstaltung:

    • 30min – Vorstellung Reply
    • 10min – Vorstellung, Storytelling TSR
    • 5min – Einleitung zum Programm
    • 20min – Programm Teil I „Best Practices für Voice User Interfaces – ein Interaktives Dating Game“

    Am besten lernt man beim Mitmachen! Acht glückliche Teilnehmende bekommen ein Reply-Datingpaket, um damit interaktiv vorzuführen, wie man eine Sprachschnittstelle korrekt gestaltet. Erscheint zahlreich, um zuzuschauen, welche Fehler beim Design eines Voice Interfaces vermieden werden sollen.

    • 5min – Q&A 
    • 60min – Programm Teil II „Grundlagen von Alexa Skill Programming“

    Teilnehmende bekommen einen Einblick in die AWS Front- und Backend Programmierung zur Erstellung eines Alexa-Skills. Im Frontend werden JSON-Objekte geschrieben, die die Elemente für Spracheingabe definieren. Im Backend wird mit JavaScript eine Lambda-Funktion geschrieben, die die gesprochenen Eingaben verarbeitet und sinnvolle Antworten ermöglicht. 

    • 5min – Recap

    Das Programm ist modular aufgebaut. Somit ist Anwesenheit nicht für alle Programme zwingend notwendig.

    Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

    • Frage- und Antwortrunden
    • erste praktische Versuche
    • interaktive Präsentation

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Frage- und Antwortrunden
  • erste praktische Versuche
  • interaktive Präsentation
  • Speed-Dating

Referent*innen:

Dan Fitzpatrick ist seit 20 Jahren als Webdeveloper tätig. Gegenwärtig ist der Head of Experince Technology at Triplesense Reply in Frankfurt. Für die Reply AG leitet er die Community of Practice for VUI für den gesamten Konzern.

Unternehmen:

Triplesense Reply ist spezialisiert auf digitale Fullservice-Lösungen. Für ihre Kunden gestaltet Triplesense Reply Erlebnisse an digitalen Berührungspunkten:

Im Zentrum der digitalen Lösungen von Websites, Portalen, Kampagnen oder Applikationen steht immer die User Experience für den Konsumenten. Das Leistungsspektrum reicht von der Marketing- und Strategie-Beratung über Konzeption und Kreation bis hin zur technischen Realisierung und deckt von E-Commerce über Usability Engineering auch Mobile ab.

Primäre Zielgruppe der Veranstaltung:

Dieser Workshop richtet sich hauptsächlich an Studierende der Fachbereiche Informatik, Wirtschafts- und Sprachwissenschaften oder ähnliche Studiengänge.

Anmeldung: Max. 50 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Di., 19.05.2020, 15:00–17:30 Uhr

Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


 [gegebenenfalls DIGITAL] 22./23.05.2020: Introduction to Python (Python Bootcamp)

Workshop of the Career Service of the Goethe University. Lecturer: Sumesh Lund

Python is a simple yet powerful language used for many different applications. Companies worldwide from all sectors are now using Python to gain insights from their data and gain a competitive edge. Thus, having a workable knowledge in Python gives you an advantage in the job market.

In this practical course, you will start from the very beginning, with basic arithmetic and variables, and learn how to handle large volumes of data. This course will be very hands-on with lots of examples and practical exercises.

Goals of the workshop:

At the end of the workshop:

  • you'll know about Python functions and control flow
  • you'll understand data visualizations with Python and create your own stunning visualizations based on real data
  • you’ll know about powerful ways to store and manipulate data

Contents:

  • Software Development Fundamentals
  • Explore Python language fundamentals, including basic syntax, variables, and types
  • Create and manipulate regular Python data structures (list, dictionaries, tuples)
  • Use functions and import packages
  • Write basic scripts with various control flow statements
  • Look at data in a new way using Pandas DataFrame
  • Create and customize plots on real data
  • Coding Exercise using Python in a real life scenario

Methods

  • Hands-on workshop using examples for each concept and time for practice.
  • Tool used: Anaconda (Jupyter and Spyder) development environment.

Lecturer: 

Sumesh Lund is a Market Risk Expert at Commerzbank AG and over 6 years of experience working with various Financial Institutions. He has a background in Computer Science and Financial Markets.

Target audience:

  • Beginners who have never programmed before.
  • Programmers switching languages to Python.
  • Intermediate Python programmers who want to level up their skills!

Anmeldung: Max. 24 partcipants; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 22. und Sa., 23.05.2020, jeweils von 10:00–18:00 Uhr


Ort:

Den Zugangslink zum Online-Seminar erhalten Sie nach der Anmeldung

▲nach oben


[DIGITAL] 08./09.06.2020: Einführung in Microsoft Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Excel. Das Modul bereitet Studierende auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen ausfüllen und sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung komplexer Excel-Mappen an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Hinweis: Teilnehmer*innen benötigen einen HRZ-ACCOUNT

Datum: Mo., 08. und Di., 09.06.2020, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Gebäude PA, PA P 19
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben

[DIGITAL] 15./16.06.2020: Einführung in Microsoft Access

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des berufsorientierenden Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Access. Der Workshop bereitet Studierende auf die Verwendung der Datenbankanwendung im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die Access-Arbeitsoberfläche verwenden, Tabellen erstellen, Daten suchen und sortieren sowie Abfragen, Formulare und Berichte erstellen. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung von Access-Datenbanken an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Max. 28 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Hinweis: Teilnehmer*innen benötigen einen HRZ-ACCOUNT

Datum: Mo., 15. und Di., 16.06.2020, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Gebäude PA, PA P 19
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


[DIGITAL] 17./18.06.2020: Einführung in Microsoft Excel

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Oliver Ochssner, Diplom Informatiker FH

Im Rahmen des Kurses erhalten Studierende einen Einblick in die Funktionsweise und Verwendung von Microsoft Excel. Das Modul bereitet Studierende auf die Verwendung der Tabellenkalkulation im beruflichen Alltag vor. Studierende können nach dem Besuch des Kurses die EXCEL-Arbeitsoberfläche verwenden, Rechenoperationen mit Formeln ausführen, Tabellen formatieren, elementare statistische Funktionen verwenden, Datenreihen ausfüllen und sortieren, relative und absolute Zell-Adressierung verwenden. Studierende eignen sich Kenntnisse in Verwendung und Erstellung komplexer Excel-Mappen an. Der Vortrag wird von praxisorientierten Beispielen und Übungen begleitet.

Referent: 

Oliver Ochssner ist Diplom Informatiker FH und seit über 20 Jahren als Softwareentwickler im Office-Bereich tätig. Seit 1999 Trainer bei verschiedenen Unternehmen und an der Volkshochschule Frankfurt. Themenschwerpunkte Access und Excel.

Anmeldung: Max. 46 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Hinweis: Teilnehmer*innen benötigen einen HRZ-ACCOUNT

Datum: Mi., 17. und Do., 18.06.2020, jeweils von 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: Gebäude PA, PA P 19
Theodor-W.-Adorno-Platz 1
60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN]19.06.2020: Excel für Fortgeschrittene und Einführung in VBA (in Kooperation mit Accenture)

Workshop des Career Service der Goethe-Universität in Kooperation mit dem Unternehmen Accenture.

Dieser Kurs ist für Anwender*innen konzipiert, die schon grundlegende Excel-Erfahrung haben und grundsätzlich Interesse an dem Erlernen der Basis einer Skriptsprache – VBA haben. Grundlegende Excelkenntnisse sind bspw. schon die Pflege und Erweiterung bestehender Exceltabellen oder initialer Erstellung eigener Analysen und Auswertungen mit bspw. Zähle-Funktion oder Wenn-Dann-Funktion.

In diesem eintägigen Kurs intensivieren die Teilnehmer*innen ihre Kenntnisse rund um Excel. Dies sind komplexere Analysen und Auswertungen innerhalb von Excel und Einführung neuer Funktionen. Dadurch zeigen wir auch die Grenzen der bekannten Excelfunktionalitäten auf und schlagen von hier eine logische Brücke zur Skriptsprache VBA. Wir beginnen mit einer theoretischen Einführung zur Skriptsprache VBA, den Vorteilen und Nachteilen und den grundsätzlichen Anwendungsfällen. Damit beginnen wir einfache Skripte zu schreiben, Auswertungen grafisch nutzbar zu veranschaulichen teilen unsere Erfahrungen mit den Teilnehmer*innen. Zahlreiche kleine praktische Übungen begleiten die Erklärungen, festigen das Wissen und zeigen den Teilnehmer*innen, worauf es ankommt. Was die Teilnehmer*innen in diesem Kurs lernen, ist sofort praktisch umsetzbar. Teil dieser Übungen werden am Ende auch eigenständige VBA-Skripta sein.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Vertiefung theoretischer Excel-Kenntnisse
  • Auswertungen von Tabellen mittels Pivot
  • Aufzeigen von Grenzen von Excel
  • Einführung von VBA
  • Entwicklung von ersten Skriptbefehlen
  • Tipps und Tricks

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

Theoretische und praktische Anwendung von Excel und VBA, insbesondere wie diese in Unternehmen oder im Consulting angewendet werden

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Selbständiges Aufsetzen und Erarbeiten von VBA-Befehlen für Analysen, Darstellungen und Auswertungen sowie Berechnungen

Unternehmen:

Accenture ist ein weltweit agierender Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister, welcher Unternehmen bei der Umsetzung von Innovationen, Geschäftsprozess-Optimierung und strategischer Umstrukturierung unterstützt. Accenture bietet von strategischer Beratung, über die Planung und Umsetzung des Projekts bis hin zur Betreuung des Service viel Entwicklungspotential für derzeit 495.000 Mitarbeiter*innen, davon ca. 10.000 an 18 Standorten in Deutschland, Schweiz und Österreich.

Anmeldung: Max. 25 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 19.06.2020, 09:00–15:00 Uhr

Ort:

Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend

Raum: House of Finance, 1. Etage Raum 1.29

60629 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben


 [WIRD VERSCHOBEN] 26.06.2020: Blog und /oder Website mit WordPress

Workshop des Career Service der Goethe-Universität. Referent: Peter Hetzler

Sie haben etwas zu sagen? Tun Sie es! Ob Reiseberichte, Buch-Rezensionen, Fotos, politische Kommentare oder persönliche Reflektionen – mit einem Weblog (kurz Blog genannt) geht das ganz einfach. Man kann ihn auch als Website anlegen oder Gruppenprojekte damit steuern. Im Kurs richtet sich jeder Teilnehmer einen Blog, bzw. eine Website ein, die am Ende online stehen – und die man weltweit von jedem PC mit Internetzugang aus bedienen kann (also auch auf Reisen). Das ist so einfach wie die Arbeit mit einem Textverarbeitungsprogramm.

Bitte beachten: Um die Anmeldung bei WordPress zu bestätigen, müssen Sie während des Kurses eine Bestätigungsmail in Ihrem E-Mail-Postfach abrufen können.

Inhalte der Veranstaltung:

  • Was ist ein Content-Management-System?
  • Was ist der Unterschied zwischen einem Blog und einer Website?
  • Worauf muss ich bei der Konzeption einer Website achten?
  • Was ist der Unterschied zwischen freiem Hosting und dem bei wordpress.com?
  • Wie funktioniert das Backend von WordPress?
  • Was ist bei der Auswahl eines Themes zu beachten?
  • Wie kann ich Texte, Bilder und Videos integrieren?
  • Wie kann ich bei Suchmaschinen ein gutes Ranking erreichen?

Ziele im Rahmen der Veranstaltung:

Sie erwerben alle grundlegenden Fähigkeiten, um einen interessanten Blog oder eine aussagekräftige Website online zu stellen. Am Ende können Sie nicht nur Texte, sondern auch Bilder und Videos integrieren. Nicht eingegangen wird auf weiterführende Detailfragen (z. B. zu bestimmten Themes, Plugins, usw.).

Verwendete Methoden in der Veranstaltung:

  • Theorie: Infos über Online-Präsenz, Programmierung und WordPress
  • Praxis: Erstellung eines Blogs / einer Website mit WordPress
  • Berücksichtigung von persönlichen Wünschen der Teilnehmer

Referent: 

Peter Hetzler ist Web-Designer und Blogger. Er hat langjährige Erfahrung als EDV-Dozent - u.a. an der Akademie für Internationales Management und gewerkschaftlichen Bildungseinrichtungen sowie als Leiter von WP-Fortbildungen für Lehrer.

Anmeldung: Max. 20 Teilnehmer*innen; Anmeldung ab dem 06. April 2020 hier

Datum: Fr., 26.06.2020 10:00–18:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt am Main/Campus Westend
Raum: PEG 1.G078
Theodor-W.-Adorno-Platz 6
60323 Frankfurt am Main
Wegbeschreibung

▲nach oben