Physik und Biophysik

Physik ba 500x210 b t Biophysik ba 500x210 b t

Physik

Physik

Aus unserem täglichen Kontakt und Umgang mit Technik und Natur ergibt sich eine Vielzahl von Fragen, die mit Hilfe von Naturwissenschaften und insbesondere mit Hilfe der Physik erfolgreich geklärt werden können. Physik ist die Wissenschaft von der Struktur, den Eigenschaften, den Zustands- und Bewegungsformen der uns umgebenden Materie sowie den zugrundeliegenden und dafür verantwortlichen Kräften. Das wesentliche Ziel der Physik ist die quantitative Beschreibung und damit das Verständnis von Naturvorgängen mit Hilfe von mathematischen Gleichungen. Dafür sind sowohl Experimente notwendig, um diese Naturvorgänge präzise zu vermessen, als auch theoretische Überlegungen, meist in Form von Rechnungen, um die experimentellen Ergebnisse in mathematischer Sprache zu formulieren. Gegenstand der Physik ist, neben der Erforschung der Naturgesetze, auch die Anwendung der dabei gewonnenen Ergebnisse auf wirtschaftlich-technischem Gebiet. Für die Absolvent*innen von Physik-Studiengängen bestehen, nicht zuletzt deswegen, gute Berufsaussichten. Die Tätigkeitsfelder von Physiker*innen sind außerordentlich weitgespannt.

  • Forschung an Hochschulen, öffentlichen Forschungseinrichtungen und Industrielabors
  • Lehre an Schulen, Fachhochschulen und Universitäten
  • Mitarbeit oder selbstständige Tätigkeit in Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Betriebs- und Verfahrenstechnik in Industrie und Wirtschaft
  • Datenverarbeitung und -analyse
  • Unternehmensberatung
  • Bankenwesen und Börsen
  • Medizinischer Bereich
  • Management, insbesondere zur Entwicklung komplizierter quantitativer Entscheidungsmodelle
  • Systemanalyse
  • Patentwesen

Was Physiker*innen für derartige Tätigkeiten qualifiziert, ist, neben reinen Fachkenntnissen, das ausgeprägte Verständnis komplexer technischer wie organisatorischer Zusammenhänge, insbesondere das durch den Umgang mit den Fakten und Methoden einer „strengen Wissenschaft“ geschulte Urteilsvermögen. Hierbei ist im Besonderen auch an ein fundiertes Urteil über die Konsequenzen und Gesellschaftsverträglichkeit naturwissenschaftlicher Innovationen zu denken. Die Entwicklung eines solchen Urteilsvermögens ist ein wichtiges Ziel des Physikstudiums.

Bildnachweis: Alexeev (SSC)

> Interviews mit Alumni der Goethe-Universität

Biophysik

Biophysik

Biophysik ist ein Wissensgebiet an der Schnittstelle zwischen Physik, Chemie und Biologie, mit Auswirkungen auf die Medizin. Sie befasst sich mit der Struktur, den Eigenschaften, der Funktion und der Dynamik belebter Materie. Dabei nutzt und kombiniert sie Methoden und Denkansätze aus allen drei naturwissenschaftlichen Richtungen.

Biophysiker*innen haben durch eine breite interdisziplinäre Ausbildung im Studium gelernt, über den Tellerrand einzelner Disziplinen hinaus zu denken. Die Tätigkeitsfelder von Biophysiker*innen sind entsprechend der Vielseitigkeit der Wissenschaft außerordentlich weitgespannt. Außer in Tätigkeiten mit engerem Fachbezug, wie z. B. der Forschung und Lehre an Hochschulen, der Forschung an staatlichen Instituten oder in der Industrie, arbeiten Biophysiker*innen auch in der Medizin, z.B. bei der Entwicklung neuer Diagnose- oder Therapiemöglichkeiten, in der Biotechnologie oder der Umweltanalytik. Ebenso möglich sind Tätigkeiten in Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus oder Patentwesen. Durch ihre breite Ausbildung können Biophysiker*innen bei allen diesen Tätigkeiten ein fundiertes Urteil über die Konsequenzen und Gesellschaftsverträglichkeit naturwissenschaftlicher Innovationen abgeben.

Der Arbeitsmarkt für Biophysiker*innen sieht seit vielen Jahren sehr gut aus und ist vergleichbar mit dem für Chemiker*innen oder Physiker*innen.

Bildnachweis: Alexeev, Mai (SSC)

> Interviews mit Alumni der Goethe-Universität


Typische Branchen- und Tätigkeitsfelder

Datenerhebung und -analyse

Datenerhebung und  analyse2 Datenerhebung und  analyse2 Datenerhebung und  analyse2 Datenerhebung und  analyse2 Datenerhebung und  analyse2

Aufgaben

Aufgaben

Was sind die Aufgaben?

Für Absolvent*innen der Physik und Biophysik

Die Datenerhebung und -analyse bietet all jenen eine berufliche Perspektive, die gerne Werte und Daten erheben, analysieren, verwalten und aufbereiten. Sie arbeiten in diesem Tätigkeitsfeld vorwiegend mit statistischen und mathematischen Modellen und Methoden, mit deren Hilfe Sie verschiedene Sachverhalte analysieren. Sie verwalten dazu z. B. naturwissenschaftliche Daten in Datenbanken und Simulationen, filtern, bewerten und konsolidieren diese. Durch Ihre Ergebnisse werden Handlungsempfehlungen für die Praxis erstellt.

▲ nach oben

Qualifikationen

Qualifikationen

Welche Schlüsselqualifikationen können wichtig sein?

  • Recherche
  • Informationsbeschaffung
  • Statistik

▲ nach oben

Angebote Career Service

Angebote Career Service

Ausgewählte Workshops und Vorträge des Career Service:

  • VorSprung mit... Excel
  • Excel – Effektiv in Beruf und Studium anwenden

▲ nach oben

Arbeitgeber

Arbeitgeber

Wer sind potenzielle Arbeitgeber?

  • Forschungsinstitute
  • Datenverarbeitungsdienste
  • Physikalische Untersuchung und Beratung
  • Ingenieurbüros
  • Öffentliche Verwaltung (z.B. Eich- und Prüfämter, Bundesamt für Strahlenschutz)

▲ nach oben

Stellenbörsen

Stellenbörsen

Branchentypische Stellenbörsen:

  • Analytica-World.com – Branchenportal der Internationalen Leitmesse analytica
  • analytik.de – Jobbörse für Analytiker*innen
  • brightrecruits – Englischsprachige Jobbörse
  • gate2energy – Stellenangebote für Fach- und Führungskräfte
  • Math-Jobs – Stellenmarkt z.B. für Informatiker*innen, Statistiker*innen und Mathematiker*innen
  • pro-physik.de – Stellenangebote für Physiker*innen
  • Science-Jobs-De – Stellenangebote verschiedener Fachbereiche
  • SciTechCareer – Stellenmarkt für Naturwissenschaftler*innen & Ingenieur*innen

▲ nach oben


Forschung und Lehre

Forschung und lehre2 Forschung und lehre2 Forschung und lehre2 Forschung und lehre2 Forschung und lehre2

Aufgaben

Aufgaben

Was sind die Aufgaben?

Für Absolvent*innen der Physik und Biophysik

In der Forschung und Lehre sind Sie nach Ihrem Masterabschluss als Dozent*in, Lehrkraft für besondere Aufgaben oder wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in in Ihrem jeweiligen Fachgebiet tätig. Dozent*innen entwerfen Lehrveranstaltungen und führen diese durch. Ebenfalls sind Sie hier in der wissenschaftlichen Forschung und Administration tätig. Lehrkräfte für besondere Aufgaben vermitteln zumeist praktisches Wissen. Oftmals fallen auch die Konzeptionierung für wissenschaftliche Projekte und Aufgaben in der Hochschulverwaltung in Ihr Tätigkeitsfeld.

Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in sind Sie in der Forschung und Lehre tätig, betreuen Studierende und deren Studienarbeiten. Ihre Forschungsaktivitäten können dabei die Grundlage für eine Promotion (Habilitation) darstellen. Administration und Organisation können ebenfalls in Ihren Aufgabenbereich fallen. Möchten Sie außeruniversitär in der wissenschaftlichen Forschung arbeiten, können Sie beispielsweise in Forschungseinrichtungen Ihrer jeweiligen Fachrichtung eine Beschäftigung finden.

▲ nach oben

Qualifikationen

Qualifikationen

Welche Schlüsselqualifikationen können wichtig sein?

  • Didaktik
  • Hochschulorganisation und -verwaltung
  • Wissenschafts- und Forschungsmanagement

▲ nach oben

Angebote Career Service

Angebote Career Service

Ausgewählte Workshops und Vorträge des Career Service:

  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Kommunikationstraining
  • Teamperformance

▲ nach oben

Arbeitgeber

Arbeitgeber

Wer sind potenzielle Arbeitgeber?

  • Staatliche und private Hochschulen
  • Berufs- und Fachakademien
  • Forschungsinstitute
  • Stiftungen und Interessenvertretungen

▲ nach oben

Stellenbörsen

Stellenbörsen

Branchentypische Stellenbörsen:

▲ nach oben


Gutachter- und Sachverständigentätigkeit

Gutachter  und sachverst%c3%a4ndigent%c3%a4tigkeit fb11 2 Gutachter  und sachverst%c3%a4ndigent%c3%a4tigkeit fb11 2 Gutachter  und sachverst%c3%a4ndigent%c3%a4tigkeit fb11 2 Gutachter  und sachverst%c3%a4ndigent%c3%a4tigkeit fb11 2 Gutachter  und sachverst%c3%a4ndigent%c3%a4tigkeit fb11 2

Aufgaben

Aufgaben

Was sind die Aufgaben?

Für Absolvent*innen der Biophysik

Als Gutachter*in oder Sachverständige*r sind Sie in Ihrem jeweiligen Fachgebiet für die Untersuchung von Schadensfällen und Erstellung von Gutachten zuständig. Sie untersuchen dazu verschiedene Objekte auf Ihren Wert, schreiben Stellungnahmen, geben Expertisen heraus oder legen Sachverhalte bei Rechtsstreitigkeiten vor Gericht dar. Dafür ist es wichtig, die notwendigen Informationen zu sammeln und auszuwerten. Sie können sich beispielsweise auf die Überprüfung der Einhaltung von Normen, Gesetzen und Vorgaben spezialisieren.

▲ nach oben

Qualifikationen

Qualifikationen

Welche Schlüsselqualifikationen können wichtig sein?

  • Kundenberatung und -betreuung
  • Recherche und Informationsbeschaffung
  • Dokumentation

▲ nach oben

Angebote Career Service

Angebote Career Service

Ausgewählte Workshops und Vorträge des Career Service:

  • Erfolgreiche Verhandlungsstrategien für Ihren Berufsalltag
  • Mit Kompetenzen punkten – Kompetenzbilanzierung für den Übergang vom Studium in den Beruf

▲ nach oben

Arbeitgeber

Arbeitgeber

Wer sind potenzielle Arbeitgeber?

  • Biotechnologie- und Pharmaunternehmen
  • Ingenieurbüros für z.B. Umwelttechnik
  • Sachverständigenbüros
  • Umweltschutzorganisationen

▲ nach oben

Stellenbörsen

Stellenbörsen

Branchentypische Stellenbörsen:

▲ nach oben


Laboranalyse

Laboranalyse2 Laboranalyse2 Laboranalyse2 Laboranalyse2 Laboranalyse2

Aufgaben

Aufgaben

Was sind die Aufgaben?

Für Absolvent*innen der Physik und Biophysik

In der Laboranalyse untersuchen Sie mithilfe bestimmter Verfahren Proben unterschiedlicher Herkunft. Dementsprechend steht die Planung, Koordination und Überwachung der Arbeits- bzw. Laborabläufe im Mittelpunkt der Tätigkeit. In der Vorbereitungsphase einer Untersuchung wählen Sie die richtige Methode zur Analyse aus, beispielsweise um die Wirkung bestimmter Umwelteinflüsse zu testen. Die Ergebnisse werden anschließend ausgewertet und in einem Bericht zusammengefasst. Dadurch können z. B. neue Wirkstoffe, Materialien oder Verfahren entwickelt werden. Ziel Ihrer Tätigkeit ist es, Aussagen über Risiko- und/oder Nutzenpotenzial verschiedener Untersuchungsgegenstände treffen zu können.

▲ nach oben

Qualifikationen

Qualifikationen

Welche Schlüsselqualifikationen können wichtig sein?

  • Versuchsdurchführung und -auswertung
  • Dokumentation
  • Umweltrecht, Umweltschutz und Umwelttechnik
  • Projektmanagement

▲ nach oben

Angebote Career Service

Angebote Career Service

Ausgewählte Workshops und Vorträge des Career Service:

  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Wege zu Merck – Informationsveranstaltung
  • Nachhaltigkeit im Beruf – Kampf für Windmühlen

▲ nach oben

Arbeitgeber

Arbeitgeber

Wer sind potenzielle Arbeitgeber?

  • Industrieunternehmen
  • (Naturwissenschaftliche) Forschungsinstitute
  • Umweltämter
  • Abfall- und Recyclingbetriebe

▲ nach oben

Stellenbörsen

Stellenbörsen

Branchentypische Stellenbörsen:

▲ nach oben


Qualitätssicherung und -management

Qualit%c3%a4tsmanagement2 Qualit%c3%a4tsmanagement2 Qualit%c3%a4tsmanagement2 Qualit%c3%a4tsmanagement2 Qualit%c3%a4tsmanagement2

Aufgaben

Aufgaben

Was sind die Aufgaben?

Für Absolvent*innen für Physik und Biophysik

In der Qualitätssicherung und dem Qualitätsmanagement steht die Prüfung von verschiedenen Materialen, Dienstleistungen oder Produkten im Mittelpunkt Ihrer Tätigkeit. Diese werden von Ihnen beispielsweise auf qualitative Eigenschaften geprüft. Darüber hinaus können Sie auch vor dem Hintergrund der Einhaltung von Gesetzen und Normen prüfen. Die Ergebnisse werden von Ihnen sorgfältig dokumentiert und ausgewertet. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt besteht darin, Prüf- und Qualitätsmaßnahmen zu konzipieren und diese in ein Qualitätsmanagementsystem zu überführen. Ein solches System können Sie beispielsweise für bestimmte Branchen- oder Unternehmensbereiche entwickeln. Die Einweisung von Mitarbeiter*innen in ein Qualitätsmanagementsystem durch Schulungen und Trainings kann ebenfalls zu Ihren Aufgaben gehören.

▲ nach oben

Qualifikationen

Qualifikationen

Welche Schlüsselqualifikationen können wichtig sein?

  • Projektmanagement
  • Didaktik
  • Betriebswirtschaftslehre

▲ nach oben

Angebote Career Service

Angebote Career Service

Ausgewählte Workshops und Vorträge des Career Service:

  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Kommunikationstraining
  • BWL für Nicht-Ökonomen

▲ nach oben

Arbeitgeber

Arbeitgeber

Wer sind potenzielle Arbeitgeber?

  • (Industrie) Unternehmen
  • Zertifizierungsgesellschaften

▲ nach oben

Stellenbörsen

Stellenbörsen

Branchentypische Stellenbörsen:

  • QM-Jobbörse – Jobangebote aus dem Bereich Qualitätsmanagement
  • QM-Personal – Spezial-Stellenmarkt QualitätsManagement
  • QZ-online.de – Portal für Qualitätsmanagement

▲ nach oben


Umweltberatung und -management

Umweltberatung und umweltmanagement2 Umweltberatung und umweltmanagement2 Umweltberatung und umweltmanagement2 Umweltberatung und umweltmanagement2 Umweltberatung und umweltmanagement2

Aufgaben

Aufgaben

Was sind die Aufgaben?

Für Absolvent*innen der Physik

Mit einem Studium aus den Bereichen der Physik können Sie einen Karriereweg in der Umweltberatung oder im Umweltmanagement beginnen. Typische Tätigkeitsbereiche stellen dabei der Immissionsschutz, der Strahlenschutz und der Schutz vor Störfällen dar. Als Immissionsschutzbeaufragte*r beraten Sie beispielsweise Verantwortliche in (Industrie) Anlagen vor dem Hintergrund einer Reduzierung umweltbelastender Immissionen. Sie betrachten dazu verschiedene Betriebsabläufe und technische Verfahren und führen hier ggf. Verbesserungen ein. Außerdem können Sie als Ansprechpartner*in für Behörden fungieren. Als Strahlenschutzbeauftragte*r tragen Sie die Verantwortung für den Schutz vor ionisierender Strahlung. Dazu prüfen Sie, ob die Gesetze und Normen zum Strahlenschutz eingehalten werden. Als Störfallbeauftragte*r steht für Sie die Sicherheit von Anlagen und in diesem Zusammenhang der Schutz von Mensch und Umwelt im Mittelpunkt Ihrer Tätigkeit.

▲ nach oben

Qualifikationen

Qualifikationen

Welche Schlüsselqualifikationen können wichtig sein?

  • Kundenbetreuung und -beratung
  • Betriebswirtschaftslehre (z.B. für die Kalkulation)
  • Präsentationsfähigkeit

▲ nach oben

Angebote Career Service

Angebote Career Service

Ausgewählte Workshops und Vorträge des Career Service:

  • Nachhaltigkeit im Beruf – Kampf für Windmühlen?
  • BWL für Nicht-Ökonomen
  • Rhetorik und Präsentation für den Beruf (in Kooperation mit MLP)

▲ nach oben

Arbeitgeber

Arbeitgeber

Wer sind potenzielle Arbeitgeber?

Für Immissionsschutzbeauftragte:

  • Betriebe (Feuerungsanlagen, Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen, Zementwerke oder metallerzeugende Betriebe)
  • Unternehmen der Abfallwirtschaft und des Recyclings
  • Umweltämter und -behörden
  • Betriebe mit Immissionsschutzbeauftragten

Für Strahlenschutzbeauftragte:

  • Kernkraftwerke
  • Anlagen zur Wiederaufbereitung oder Beseitigung nuklearer Abfälle
  • Krankenhäuser und radiologische Praxen
  • Unternehmen, die mit radioaktiven Stoffen umgehen
  • Behörden für Strahlenschutz
  • Technische Überwachungsvereine

Für Störfallbeauftragte:

  • Unternehmen mit genehmigungspflichtigen Anlagen (z.B. Kraftwerke, Stahlwerke oder Chemiebetriebe)
  • Kläranlagen und Recyclingbetriebe
  • Umweltämter
  • Ingenieurbüros für Umwelttechnik, Abfalltechnik und Entsorgung

▲ nach oben

Stellenbörsen

Stellenbörsen

Branchentypische Stellenbörsen:

▲ nach oben


Verfahrens- und Produktentwicklung

Verfahrensentwicklung2 Verfahrensentwicklung2 Verfahrensentwicklung2 Verfahrensentwicklung2 Verfahrensentwicklung2

Aufgaben

Aufgaben

Was sind die Aufgaben?

Für Absolvent*innen der Physik und Biophysik

Im Allgemeinen steht die Neukonzeption oder Verbesserung von Verfahrensmethoden oder Produkten im Mittelpunkt Ihrer Tätigkeit. In der Produktentwicklung entwerfen Sie neue Produkte vor einem naturwissenschaftlich-technischen Hintergrund und begleiten diesen Prozess von der Idee bis zur Markteinführung. Desweiteren beschäftigen Sie sich mit der Verbesserung oder Anpassung bereits bestehender Produkte. In der Verfahrensentwicklung können Sie sich beispielsweise auf die Umsetzung von Verfahren spezialisieren, um Rohstoffe zu gewinnen bzw. daraus Produkte herzustellen.

Grundsätzlich benötigen Sie Ideenreichtum, z. B. für die Entwicklung von Prototypen und Entwicklungsprozessen. Kenntnisse in Datenerhebung und -analyse können ebenfalls hilfreich sein, um Information über Absatzmärkte zu generieren oder Messungen und Analysen zu erstellen. Die Dokumentation der einzelnen Prozesse liegt zumeist auch in Ihrem Verantwortungsbereich. Insbesondere im naturwissenschaftlichen Bereich sollten Sie eine breite Wissensbasis über Gesetze, Normen und Richtlinien (z. B. für Produkt- und Verfahrenszulassungen) haben.

▲ nach oben

Qualifikationen

Qualifikationen

Welche Schlüsselqualifikationen können wichtig sein?

  • Datenerhebung und -analyse
  • Marktforschung
  • Produkt- und Projektmanagement
  • Umweltschutz, Umwelttechnik

▲ nach oben

Angebote Career Service

Angebote Career Service

Ausgewählte Workshops und Vorträge des Career Service:

  • VorSprung mit…Excel
  • BWL für Nicht-Ökonomen
  • Grundlagen des Projektmanagements

▲ nach oben

Arbeitgeber

Arbeitgeber

Wer sind potenzielle Arbeitgeber?

  • Stromnetz- oder Kraftwerksbetriebe
  • Herstellung von elektrischen Mess-, Kontroll- und Navigationsinstrumenten
  • Automobilindustrie
  • Herstellung von Werkzeugmaschinen oder von Solaranlagen
  • Ingenieurbüros für technische Fachplanung

▲ nach oben

Stellenbörsen

Stellenbörsen

Branchentypische Stellenbörsen:

▲ nach oben